Panasonic Lumix DMC-TZ7 Testbericht

Kompakte Digitalkamera mit 12x Leica Zoom, opt. Bildstabilisator, 3,0" Display und 720p HD Video



Klicken Sie auf eine der Abbildungen um zum Testbericht zu gelangen.

Update 07.04.2009, 9:45 Uhr:
Unser Testvideo zur Panasonic Lumix DMC-TZ7 hatte einen Audio-Defekt: das Zoomgeräusch war wesentlich lauter als bei allen anderen von uns aufgenommen Videos mit der Panasonic Lumix DMC-TZ7. Wir haben versucht, dies nachzustellen, haben es aber in keinem Fall geschafft, wieder ein Video aufzunehmen, welches ein ähnlich lautes Zoomgeräusch aufweist. Woher der Fehler stammt, ist nicht nachvollziehbar. In diesem Fall haben wir nun das Video durch eine andere Aufnahme ersetzt, bei der das Zoomgeräusch (ebenso wie bei den restlichen Aufnahmen) normal abläuft - also fast nicht stört. An dieser Stelle Danke an unsere Leser, die uns auf diesen Fehler hingewiesen haben.

06.04.2009, 8:00 Uhr:
Es ruhen hohe Erwartungen auf der Nachfolgekamera der Panasonic Lumix DMC-TZ5, welche im März 2008 am Markt erschienen ist. Die neue Panasonic Lumix DMC-TZ7 ist genau ein Jahr später eingeführt worden und hat nun seinen Weg in unser Testlabor gefunden. Im Vergleich zur Panasonic Lumix DMC-TZ5 (siehe unseren Testbericht zur Panasonic Lumix DMC-TZ5) kann die Panasonic Lumix DMC-TZ7 mit einem noch weitwinkligerem Brennweitenbereich von 25mm (TZ5: 28mm) und zusätzlich mit etwas mehr Tele (TZ7: 300mm, TZ5: 280mm) - jeweils umgerechnet aufs Kleinbild - punkten. Der optische Zoombereich wurde von 10fach (TZ5) auf 12fach erhöht, womit die Panasonic Lumix DMC-TZ7 neben der Canon PowerShot SX200 IS (siehe unseren Testbericht Canon PowerShot SX200 IS) erst die zweite kompakte Digitalkamera am Markt ist, welche ein 12fach optisches Zoom verbaut hat.

Den 720p HD Videomodus, der Filme mit 1.280 x 720 Pixel und 30 Bilder pro Sekunde aufnimmt, hat Panasonic bei der Lumix DMC-TZ7 ebenfalls verbessert. Es stehen nun neben dem "Motion JPEG" Videoformat auch das neue "AVCHD Lite" Videoformat zur Wahl. Das 3,0 Zoll große Display löst bei der DMC-TZ7 ebenso wie bei der DMC-TZ5 mit 460.000 Bildpunkten auf, was nach wie vor eine gute Schärfebeurteilung zulässt. Im Makromodus kann die Panasonic Lumix DMC-TZ7 nun bereits ab 3cm Motivabstand fokussieren, bei der DMC-TZ5 musste hier noch ein Abstand von mindestens 5cm eingehalten werden.

Wir können jetzt schon verraten, dass die Modellpflege einige gelungene Verbesserungen mit sich bringt, welche dies sind, lesen Sie in unserem neuen Digitalkamera Testbericht zur Panasonic Lumix DMC-TZ7.

In unserem interaktiven dkamera Bildqualitätsvergleich können Sie übrigens die Bildausschnitte aus unserem Testlabor von derzeit 33 aktuellen Digitalkameras individuell miteinander vergleichen.

Links zum Beitrag:
Weiter zum dkamera Testbericht der Panasonic Lumix DMC-TZ7
Weiter zum dkamera Testbericht der Panasonic Lumix DMC-TZ5
Weiter zum dkamera Testbericht zur Canon PowerShot SX200 IS

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.