ANZEIGE

Panasonic stellt Smartphone mit 1,0-Zoll-Sensor vor

Lumix DMC-CM1 mit 28mm F2,8-Leica-Objektiv und RAW-Unterstützung

Update 14.11.2014: Panasonic hat jetzt den Preis und die Verfügbarkeit der des Lumix CM1 genannten Smartphones bekannt gegeben. Es lässt sich ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 899,00 Euro erwerben.

15.09.2014, 14:00 Uhr: Eine Digitalkamera ist bei Smartphones heutzutage nicht mehr wegzudenken. Zu jederzeit wird geknipst, alles wird festgehalten. Da viele Smartphones bei der Bildqualität mittlerweile ein ganz akzeptables Niveau erreicht haben, gehen viele Nutzer sogar dazu über, ihre Digitalkamera durch ein Smartphone zu ersetzen. Wer bei seinen Aufnahmen auf eine wirklich gute Bildqualität Wert legt, kommt an einer „echten“ Kamera aber trotzdem kaum vorbei. Dies will Panasonic mit dem Lumix DMC-CM1 ändern.

Das Smartphone ist daher mit einer besonders hochwertigen Optik und einem sehr großen Bildsensor ausgestattet. Wie bei der High-End-Bridgekamera Panasonic Lumix DMC-FZ1000 (Testbericht) kommt beim Panasonic Lumix DMC-CM1 ein 1,0 Zoll großer Bildwandler mit 20 Megapixel zum Einsatz. Dieser ist beispielsweise um den Faktor sechs bis acht größer als die Modelle in den meisten Smartphone-Kameras, was eine Pixelgröße von 2,40µm ermöglicht. Der rückwärtig belichtete MOS-Sensor erlaubt ISO-Empfindlichkeiten bis zu ISO 25.600. Ein Venus-Engine-Bildprozessor ist für die Verarbeitung der Daten zuständig, die Ausgabe der Bilder kann im JPEG- oder im RAW-Format erfolgen.

Das Leica-DC-Objektiv besitzt eine kleinbildäquivalente Brennweite von 28mm und eine größte Blendenöffnung von F2,8. Neben einer geringen Verzeichnung soll das Objektiv mit einer hohen Auflösung und minimalen Artefakten glänzen können.

Weitere Features des Panasonic Lumix DMC-CM1 sind ein Objektivring zum schnellen Verändern der Blende oder der Verschlusszeit, eine eigene Taste zum Auslösen und die halb automatische sowie manuelle Belichtungssteuerung. Ebenso gibt es verschiedene Kreativfilter, einen Panorama-Modus und ein Fokuspeaking.

Durch das 4K-Pre-Shooting können Bilder vor und nach dem eigentlichen Auslösen festgehalten werden, die Auflösung ist hier allerdings auf rund acht Megapixel beschränkt. Videos lassen sich mit 15 Vollbildern pro Sekunde in 4K-Auflösung festhalten, 30 Vollbilder pro Sekunde sind bei Full-HD-Auflösung möglich.

Bei der Smartphone-Hardware befindet sich das Panasonic Lumix DMC-CM1 auf der Höhe der Zeit. Ein Qualcomm Snapdragon-Prozessor mit vier Kernen und 2,3 GHz sorgt für die nötige Rechenleistung. Der Arbeitsspeicher ist 2GB groß, der weitere Speicher 16GB. Das Display besitzt eine Diagonale von 4,7 Zoll und löst 1.920 1.080 Pixel auf. Zur Datenübertragung wird unter anderem auch LTE mit bis zu 150 Mbit/s unterstützt. Der Akku des Panasonic Lumix DMC-CM1 fasst 2.600mAh, das Smartphone ist 13,3 x 6,8 x 1,5cm groß.

Wann und zu welchem Preis das Smartphone erhältlich sein wird, ist aktuell noch nicht bekannt.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Mit der gleichen Hardware kann ...

Mit der gleichen Hardware kann das Sony Z2 (bzw auch per Modifikation Z1 und Z1 Compact) 4k mit 30 fps aufnehmen und 720 p Slowmotion 100 fps - schade das Panasonic dies bei diesem Smartphone/Kamera Hybriden nicht schafft.

Lieber gar kein 4k als welches mit 15 fps.
Dann wenigstens 1080p mit 60 fps mit anbieten.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.