Polaroid stellt drei Stative vor

Polaroid zeigt ein 72“ und ein 57" Tripod sowie das Polaroid 72“ Monopod

Mit dem Namen Polaroid dürften die meisten analoge sowie digitale Sofortbildkameras in Verbindung bringen. Unter dieser Marke sind jetzt allerdings drei Stative, zwei Dreibein-Modelle und ein Einbein, erschienen. Das größte Stativ davon nennt sich Polaroid 72“ Tripod und ist aus einer Aluminiumlegierung gefertigt. Es misst minimal 71cm und kann auf eine Arbeitshöhe von bis zu 180cm ausgefahren werden. Das knapp zwei Kilogramm schwere Polaroid 72“ Tripod besitzt dreifach ausfahrbare Beine und eine ausfahrbare Mittelsäule.

Über dessen Haken lässt sich das Stativ mit Gewichten zwecks einer höheren Stabilität beschweren. Gummifüße sorgen für einen festen Stand auf vielen Untergründen, sollen diesen aber (zum Beispiel im Fall von Holzböden) nicht beschädigen. Der Stativkopf des Polaroid 72“ Tripod soll sich zum Fotografieren wie Filmen mit einer Spiegelreflexkamera oder einem Camcorder eignen. Ein ergonomisch geformter Griff soll ein gutes Handling ermöglichen, eine Wasserwaage hilft beim Ausrichten. Das Polaroid 72“ Tripod kann für eine unverbindliche Preisempfehlung von 49,99 Euro erworben werden.

Das Polaroid 72“ Monopod:

Eine Nummer kleiner fällt das Polaroid 57“ Tripod aus. Wie das Polaroid 72“ Tripod besteht auch dieses aus einer Aluminiumlegierung. Es wiegt allerdings nur ein Kilogramm und die maximale Arbeitshöhe liegt bei etwa 145cm. Auch beim Polaroid 57“ Tripod können die Beine dreifach ausgefahren werden, Gummifüße sollen den Stand des Dreibein-Stativs verbessern. Wie beim Polaroid 72“ Tripod muss kein zusätzlicher Stativkopf erworben werden, eine Wasserwaage ist ebenso vorhanden. Für 39,99 Euro (UVP) ist das Polaroid 57“ Tripod im Fachhandel erhältlich, eine Transporttasche befindet sich im Lieferumfang.

Das Polaroid 72“ Monopod ist ein Einbein-Stativ und dadurch natürlich besonders kompakt. Die maximale Arbeitshöhe liegt nach dreifachem Ausziehen bei 180cm, als Material wird Aluminium verwendet. Durch einen Schaumstoffgriff soll sich das Polaroid 72“ Monopod sicher festhalten lassen. An der Oberseite des Einbein-Stativs befindet sich ein universelles Stativgewinde, ein Kopf wird nicht mitgeliefert. Die unverbindliche Preisempfehlung für das Polaroid 72“ Monopod liegt bei 19,99 Euro. Auch hier liegt eine Transporttasche bei. Alle drei Stative lassen sich ab sofort im Fachhandel erwerben.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.