Reflecta DigitDia evolution vorgestellt

Digitalisierung von Dias ganz einfach per Magazin

Reflecta bietet mit dem DigitDia evolution ein neues Gerät zum Digitalisieren und Betrachten von Dias an. Der Scanner hebt sich von den meisten anderen Modellen, die zur Digitalisierung angeboten werden, durch die besonders komfortable Bedienung ab. Dias lassen sich im Magazin in das Gerät „laden“, alle weiteren Aufgaben übernimmt der Reflecta DigitDia evolution. Das händische Einlegen von einem oder mehreren Dias entfällt damit. Da während der Digitalisierung keine weiteren Eingaben notwendig sind, kann der Prozess automatisiert ablaufen.

Für eine hohe Scanqualität und Scangeschwindigkeit sorgt laut Reflecta ein 15,3 Megapixel auflösender CMOS-Sensor der 1/2,33 Zoll-Klasse. Pro Dia soll das Gerät weniger als fünf Sekunden benötigen, das Ablichten eines Magazins mit 50 Bildern dauert daher weniger als vier Minuten. Das ist möglich, da die Bilder nicht gescannt, sondern abfotografiert werden. Die Speicherung erfolgt im JPEG-Format, andere weniger komprimierte und besser zur Nachbearbeitung geeignete Formate lassen sich nicht einstellen. Als Lichtquelle kommt eine LED zum Einsatz, Staub und Kratzer werden laut Reflecta automatisch reduziert. Wer bei der Aufnahme manuell eingreifen möchte, kann die Farbwiedergabe und die Belichtung korrigieren. Die Dias können 5x5cm groß und bis zu 3,2mm dick sein, als verwendete Magazine werden Modelle der Typen Universal (DIN 108), CS und LKM genannt.

Der Reflecta DigitDia evolution lässt sich unabhängig von einem Computer betreiben, alle Daten werden auf einer SD-Karte (max. Kapazität von 128GB) abgelegt. Als weiteres Feature lässt sich der Reflecta DigitDia evolution zum Anschauen der Dias verwenden. Dazu ist er zum einen mit einem 7,0 Zoll messenden IPS-Display ausgerüstet. Des Weiteren ist es möglich, gescannte Dias mittels HDMI-Ausgang auf einem TV-Gerät oder Monitor wiederzugeben.

Der Reflecta DigitDia evolution soll in Kürze erhältlich sein und wird mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.799 Euro angegeben.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{