Samsung stellt das Galaxy Note 20 und Galaxy Note 20 Ultra vor

Mit besserem Stift und mehr Pixeln; als SoC wird ein Samsung Exynos 990-SoC genutzt

Wie üblich nutzt Samsung den etwas ruhigeren August um die neuesten Modelle seiner Note-Reihe anzukündigen. Diese setzen sich von den anderen Smartphones des koreanischen Unternehmens durch zusätzliche Eingabstifte (S-Pen) ab. Wie schon letztes Jahr gibt es auch heuer wieder zwei Note-Modelle, die Kameras und einige Technik wurden teilweise vom Galaxy S20 und S20 Ultra übernommen.

Das Flaggschiff der diesjährigen Note-Reihe ist das Samsung Galaxy Note 20 Ultra. Hier verbaut Samsung ein 6,9 Zoll messendes Dynamic-AMOLED-Panel mit 3.088 x 1.440 Pixel und einer Wiedergabe von bis zu 120Hz. Das Note 20 verfügt über ein 6,7 Zoll großes Display mit 2.400 x 1.080 Pixel und 60Hz. Jeweils vorhanden ist ein Ultraschall-Fingerabdrucksensor für das komfortable und sichere Entsperren. Gut bekannt sind der verbaute Samsung Exynos 990-SoC mit acht Kernen und die Mali-G77 MP11-GPU. Der Arbeitsspeicher fällt beim Note 20 Ultra mit 12GB um 50 Prozent größer als beim Note 20 mit 8GB aus, der Festspeicher kann jeweils 256GB oder beim Note 20 Ultra auch 512GB groß sein. Eine microSD-Karte erlaubt das Erweitern.

Das Galaxy Note 20 Ultra übernimmt einen Teil der Kameras vom Galaxy S20 Ultra:

Bei der Hauptkamera des Note 20 Ultra nutzt Samsung einen 108 Megapixel auflösenden Chip der 1/1,33-Zoll-Klasse, gegenüber dem Galaxy S20 Ultra unterstützt dieser die Dual-Pixel-Technologie. Dadurch ist die Phasendetektion auf nahezu der gesamten Bildfläche möglich. Das Galaxy Note 20 besitzt einen 12 Megapixel auflösenden Sensor der 1/1,76-Zoll-Klasse, auch dieser unterstützt die Phasendetektion. Als Objektiv wird in beiden Fällen ein 26mm-Modell (KB-äquivalent) mit F1,8er-Blende und optischer Stabilisierung verbaut. Bei den Ultraweitwinkelkamersa bewegen sich beide Smartphones auf einem Level: Ein 13 Megapixel-Sensor (1/2,55-Zoll) und ein 13mm-Objektiv mit F2,2-Blende übernehmen die Aufnahme von Fotos und Videos.

Als Telekamera kommt beim Galaxy Note 20 Ultra ein 12 Megapixel auflösender Chip (1/3 Zoll) zum Einsatz, das 103mm-Objektiv (KB) mit einer Blende von F3 nutzt die Periskop-Bauweise. Natürlich gibt es hier einen optischen Bildstabilisator, die Fokussierung soll per Phasen-AF erfolgen. Das Galaxy Note 20 ist mit einem zusätzlichen 30mm-Objektiv ausgerüstet. Telebrennweiten werden hier allein per digitalem Zoomen erzeugt, dafür kommt ein hochauflösender Chip mit 64 Megapixel (1/1,7 Zoll) zum Einsatz. Des Weiteren übernimmt diese Kamera die Aufnahme von 8K-Videos, das kann die Hauptkamera wegen ihrer zu geringen Auflösung nicht leisten. Beim Note 20 Ultra speichert die Hauptkamera die 8K-Videos. Zudem unterstützen beide Smartphones Aufnahmen in 4K mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde und in Full-HD mit bis zu 240 Vollbildern pro Sekunde. In HD sind Zeitlupenvideos mit bis zu 960 Vollbildern pro Sekunde möglich.

Dem Galaxy Note 20 fehlt eine echte Telekamera, gezoomt wird digital:

Der S-Pen kommt wieder bei beiden Geräten zum Einsatz, beim Galaxy Note 20 Ultra reagiert er mit einer Latenz von nur 9ms aber deutlich schneller als beim Galaxy Note 20 mit 26ms. Gegenüber den Vorgängermodellen lassen sich mehr Funktionen mit dem Stift ausführen, mit dem S-Pen geschriebene Texte sind zudem per Samsung Notes Sync in der Cloud abspeicherbar.

WLAN, Bluetooth, GPS und NFC stehen natürlich bei beiden Smartphones zur Verfügung, des Weiteren sind sie mit 5G-Unterstützung erwerbbar. Das Laden des Akkus erfolgt wahlweise über USB-C oder kabellos, beim Galaxy Note 20 Ultra fällt der Akku mit 4.500mAh einen Tick größer als beim Galaxy Note 20 mit 4.300mAh aus. Das Flaggschiff Samsung Galaxy Note 20 Ultra ist ab dem 21. August 2020 für einen Preis von 1.266 Euro (256GB) bzw. 1.364 Euro (512GB) erhältlich, das Galaxy Note 20 kostet mit 256GB in der 4G-Variante 925 Euro und in der 5G-Variante 1.023 Euro.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{