SanDisk Professional: Speicherprodukte für Profis

Zum Angebot gehören unter anderem Kartenleser und externe SSDs

Die mittlerweile zu Western Digital gehörende Marke SanDisk wird um Produkte der SanDisk Professional-Serie erweitert. Diese umfasst eine Reihe von Festplatten und weiterem Zubehör, das sich mit seiner hohen Leistung unter anderem an Profis richtet, die besonders hohe Datenraten benötigen. Zur Professional-Serie gehören unter anderem die Pro-Cinema CFexpress VPG400-Speicherkarten.

Diese erreichen eine Schreibgeschwindigkeit von mindestens 400MB/s, das macht sie beispielsweise für den Einsatz bei Videoaufnahmen mit sehr hohen Bitraten tauglich. Des Weiteren sollen die Speicherkarten robust ausfallen. Zur SanDisk Professional-Serie gehören zudem mehrere Pro-Reader. Insgesamt werden vier unterschiedliche Modelle angeboten. Ein Modell erlaubt das Auslesen und Beschreiben von microSD-, SD- und CompactFlash-Speicherkarten, die anderen drei Leser von jeweils nur einem Speicherkartentyp (CFexpress, CFast 2.0 oder Red Mini-Mag). Alle vier Lesemodule werden über USB-C angeschlossen, der USB 3.2 Gen 2-Standard ermöglicht hohe Datenübertragungsraten von bis zu 10Gbit/s. Darüber hinaus gehört zur SanDisk Professional-Serie das Pro-4-Dock. Dieses kann mit bis zu vier Speicherkartenlesern ausgestattet werden.

Mehrere Speicherkartenleser lasse sich in einem Gerät kombinieren:

Passend zu diesen Speicherprodukten umfasst die SanDisk Professional-Serie auch die G-Drive Mobile SSDs/HDDs. Diese lassen sich demnächst mit bis zu 4TB erwerben und besitzen ein stoß- und vibrationsfestes Gehäuse. Zudem sind sie nach IP67-Spezifikation gegen Wasser und Staub abgedichtet. Auch hier kommt USB-C mit dem Standard USB 3.2 Gen 2 zum Einsatz. Mehrere einzelne Festplatten lassen im G-Raid 2, G-Raid Shuttle 4, G-Raid Shuttle 8 oder G-Raid Shuttle SSD kombinieren, als Schnittstellen stehen USB und Thunderbolt zur Verfügung.

Bei Bedarf lassen sich auch einzelne Speicherkartenleser erwerben:

Die SanDisk Professional-Kartenlesegeräte kosten zwischen 79,99 und 199,99 Euro (jeweils UVP), vom Pro-Dock-4 ist noch kein Preis bekannt. Bei den G-Drive-Festplatten und den G-Drive-Gehäusen beginnen die Preise bei 189,99 Euro, nach oben gibt es praktisch keine Grenze. Das G-Raid Shuttle 8 mit 144TB schlägt beispielsweise mit 10.000 Euro zu Buche.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{