Smartphone mit echtem Zoom und Gimbal-stabilisierierter Kamera

Das Vivo Apex 2020 bietet jede Menge neuer Technik

Während echte Revolutionen im Kameramarkt selten geworden sind, gab es von der Kameratechnik im Smartphone-Bereich mehr zu berichten. Große Sensoren und stattliche Zoombereiche gehören mittlerweile zum guten Ton. Der vor allem auf den asiatischen Markt ausgerichtete Hersteller Vivo hat nun ein Gerät vorgestellt, das sich gleich mehrfach von der Konkurrenz absetzt.

Noch befindet sich das Vivo Apex 2020 in der Konzept-Phase, die zum Einsatz kommende Technik klingt jedoch sehr spannend. So wird das Smartphone unter anderem eine per Gimbal stabilisierte Kamera besitzen. Gimbal-Systeme können stärkere Verwacklungen deutlich besser als herkömmliche optische Bildstabilisatoren ausgleichen, Vivo spricht von einem um 200 Prozent größeren Stabilisierungswinkel. Gerade bei Aufnahmen im Gehen sollte das Apex 2020 Erschütterungen wesentlich effektiver ausgleichen können.

Die Hauptkamera mit 48 Megapixel wird durch einen Gimbal stabilisiert:

Doch damit nicht genug, das Vivo Apex 2020 ist noch mit einer weiteren Besonderheit ausgerüstet: einem optischen Zoomobjektiv. Dieses wird mit einem 5 bis 7,5-fachen Zoombereich angegeben, ein Digitalzoom soll nicht zum Einsatz kommen. Realisiert wir das Objektiv mit der Periskopbauweise, zwei der insgesamt acht Linsen lassen sich zum Verstellen der Brennweite bewegen. Damit das Smartphone trotzdem flach gebaut werden kann, fällt das Kameramodul nur 6,2mm dick aus.

Das Teleobjektiv bietet einen echten optischen Zoom:

Die dritte besondere Kamera findet sich auf der Vorderseite. Rein kameratechnisch handelt es sich dabei um keine Besonderheit, mit 16 Megapixel löst das Modell auch nicht besonders hoch auf. Von der Konkurrenz hebt es sich trotzdem ab, es befindet sich nämlich hinter dem Display. Dadurch kann auf eine Notch, eine ausfahrbare Lösung oder andere Alternativen verzichtet werden.

Damit die Kamera hinter dem Display funktioniert, hat Vivo die Lichtdurchlässigkeit des Displays nach eigenen Aussagen um den Faktor sechs erhöht. Die Beugung des Glases und andere Störungen sollen per Software reduziert werden.

Wann, ob überhaupt und zu welchem Preis das Smartphone auf den Markt kommen wird, steht noch nicht fest.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.