ANZEIGE

Sony kündigt die Cyber-shot DSC-RX100 VI an

1,0“ Sensor, 8,3x-Zoom (24-200mm KB, F2,8-F4,5), 24 Bilder/Sek., 3,0“ LCD, 4K-Video (2160p30)

Sony erweitert seine RX100-Serie um die Cyber-shot RX100 VI. Während die Vorgängerkameras alle ein Objektiv mit kleinem Brennweitenbereich (24 bis 70mm oder 28 bis 100mm) besitzen, setzt Sony bei seinem neuesten Modell auf ein optisch stabilisiertes 8,3-fach-Zoom (Zeiss Vario-Sonnar T*) mit 24 bis 200mm KB-Brennweite. Damit trotz des großen Bildwandlers kompakte Abmessungen (nur 2mm tiefer als die RX100 V) beibehalten werden konnten, musste die Lichtstärke des Objektivs auf F2,8 bis F4,5 reduziert werden.

Der Stacked-CMOS-Bildwandler der Sony Cyber-shot RX100 VI im 1,0-Zoll-Format (13,2 x 8,8mm) löst 20 Megapixel auf, er wird rückwärtig belichtet und ist mit einem zusätzlichen DRAM-Cache ausgestattet (Exmor RS-Chip). Die Sensorempfindlichkeit kann der Fotograf zwischen ISO 80 und ISO 25.600 wählen.

Auf dem Sensor befinden sich 315 Phasen-AF-Punkte, diese erlauben die Phasenerkennung auf 65 Prozent der Sensorfläche. Zusammen mit dem Kontrastautofokus soll die RX100 VI statische wie bewegte Motive äußerst schnell und treffsicher einfangen können.

Die RX100 VI ist das RX100-Modell mit dem größten Brennweitenbereich:

Im Serienbildmodus kann die Sony Cyber-shot DSC-RX100 VI wie die RX100 V genau 24 Bilder pro Sekunde in voller Auflösung sowie im RAW-Format speichern, die Fokussierung und die Belichtungsmessung arbeiten dabei kontinuierlich. Ein leistungsfähiger Bionz-X-Bildprozessor und ein zusätzliches Front-End-LSI erlauben 233 Fotos in Serie mit gleichbleibender Geschwindigkeit. Die möglichen Belichtungszeiten der Digitalkamera liegen zwischen 30 Sekunden und 1/32.000 Sekunde, dank des Stacked-CMOS-Sensors sollen beim Verwenden des elektronischen Verschlusses keine Verzerrungen sichtbar sein.

Mit dem 8,3-fach-Zoom lassen sich umgerechnet 24 bis 200mm abdecken:

Wer mit der Sony Cyber-shot RX100 VI Videos aufnehmen möchte, kann das unter anderem in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde. Der Sensor wird dabei komplett ausgelesen, was eine besonders gute Bildqualität erlaubt. In Full-HD stellen 120 Vollbilder pro Sekunde das Limit dar, die mit der RX100 IV eingeführte HFR-Zeitlupenfunktion (bis zu 1.000 Vollbilder pro Sekunde) ist ebenfalls mit an Bord. Neu ist dagegen die Hybrid Log Gamma-Aufnahme, die das Speichern von Videomaterial mit besonders großem Dynamikumfang erlaubt.

Der Sucher kann wie bei den Vorgängermodellen im Gehäuse versenkt werden:

Bei der Bildkontrolle kann sich der Fotograf zwischen einem Display und einem einklappbaren elektronischen Sucher entscheiden. Das 3,0 Zoll große LCD mit einer Auflösung von 921.600 Subpixel lässt sich um 180 Grad nach oben und 90 Grad nach unten schwenken, Selbstporträts sind dadurch sehr komfortabel möglich. Im Gegensatz zu den bisherigen RX100-Modellen steht eine Touchoberfläche zur Verfügung.

Das 3,0 Zoll große Display lässt sich zur besseren Bildkontrolle schwenken:

Der 0,59-fach vergrößernde OLED-Sucher muss vor dem Verwenden ausgeklappt werden, das zum Einsatz kommende Panel löst 2,36 Millionen Subpixel auf. Fotoprogramme sind manuelle sowie automatische vorhanden, WLAN, NFC und Bluetooth dienen der Datenübertragung und Fernsteuerung. Die Unterstützung für PlayMemories-Apps wurde gestrichen.

Ein kleiner integrierter Blitz ist wieder mit an Bord, einen Blitzschuh gibt es nicht:

Die 10,2 x 5,8 x 4,3cm große und 301g schwere Sony Cyber-shot DSC-RX100 VI kann ab Juni 2018 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.300 Euro im Fachhandel erworben werden.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.