Verbesserte Bridgekamera mit 4K-Video: Nikon Coolpix P950

83-fach-Zoom (24 bis 2.000mm; F2,8-F6,5), 1/2,3“-BSI-CMOS-Sensor, 2160p30-Video, SnapBridge

Mit der Coolpix P950 hat Nikon eine überarbeitete Version der seit 2015 erhältlichen Nikon Coolpix P900 (Testbericht) angekündigt. Das neueste Bridgemodell aus dem Hause Nikon wurde im Vergleich zum Vorgängermodell unter anderem um die Fotoaufnahme im RAW-Format und die Videoaufnahme in 4K-Auflösung erweitert. Das wichtigste Bauteil der Nikon Coolpix P950 ist ihr 83-fach-Zoomobjektiv.

Dieses deckt 24 bis 2.000mm KB-Brennweite ab und erlaubt somit das Ablichten naher als auch weit entfernter Motive. Die Lichtstärke muss angesichts der langen Endbrennweite gering ausfallen, sie nimmt mit steigender Brennweite von F2,8 auf bis zu F6,5 ab. Natürlich ist ein optischer Bildstabilisator mit an Bord, dieser kann bei Videos um eine elektronische Stabilisierung ergänzt werden.

Das 83-fach-Zoom der Nikon Coolpix P950 erreicht stattliche 2.000mm Endbrennweite (KB):

Als Bildwandler kommt ein rückwärtig belichtetes Modell der 1/2,3-Zoll-Klasse zum Einsatz. Der Chip speichert Fotos mit 15,9 Megapixel, die Fokussierung erfolgt per Kontrastmessung. Im Makromodus lässt sich mit der Nikon Coolpix P950 bereits ab einem Zentimeter Abstand von der Frontlinse scharfstellen, am Teleende muss man sich mindestens fünf Meter vom Motiv entfernt befinden.

Als Belichtungsmessmethoden sind die Matrix-, mittenbetont, Spotmessung wählbar, der mechanische Verschluss unterstützt Belichtungszeiten von bis zu 1/4.000 Sekunde. Unabhängig von der Blende und Brennweite sind jedoch nur 1/2.000 Sekunde einstellbar.

Durch das dreh- und schwenkbare Display wird ein hoher Aufnahmekomfort erzielt:

Beim elektronischen Sucher der Bridgekamera handelt es sich um ein OLED-Modell mit 2,36 Millionen Subpixel. Das dreh- und schwenkbare Display mit einer Auflösung von 921.000 Subpixel misst 3,2 Zoll in der Diagonalen. Wer weit entfernte Motive einfacher anvisieren möchte, kann das per Zubehörschuh aufsteckbare Punktvisier „DF-M1“ optional erwerben.

Bei nicht ausreichend Licht lässt sich der integrierte Blitz der Bridgekamera zuschalten:

Videos nimmt die Nikon Coolpix P950 in 4K-Auflösung, Full-HD-Auflösung, HD-Auflösung und SD-Auflösung auf. Bei 3.840 x 2.160  Pixel speichert sie bis zu 30 Vollbilder pro Sekunde, bei 1.920 x 1.080 Pixel sind es bis zu 60 Vollbilder pro Sekunde. Zeitlupeneffekte lassen sich bei 1.280 x 720 Pixel (2-fache Zeitlupe) und bei 640 x 480 Pixel (4-fache Zeitlupe) realisieren.

Zudem wird die Zeitrafferaufnahme angeboten. Wer Videos mit einer besonders hohen Bildqualität speichern möchte, kann das unkomprimierte Videosignal über HDMI ausgeben und mit einem externen Rekorder aufnehmen. Zwecks einer besseren Tonqualität erlaubt die Bridgekamera den Anschluss eines externen Mikrofons (3,5mm Klinke).

Die Nikon Coolpix P950 gehört zu den größten und schwersten Kameras ihrer Klasse:

Die Nikon Coolpix P950 hat alle wichtigen Aufnahmeprogramme von der Vollautomatik bis zur manuellen Belichtung zu bieten, die drahtlose Datenübertragung und Fernsteuerung wird per SnapBridge realisiert. Sie misst 14,0 x 10,0 x 15,0cm und bringt mit Akku sowie Speicherkarte (SD) 1.005g auf die Waage. Die Verfügbarkeit gibt Nikon mit Anfang Februar 2020 an, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 899,00 Euro.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{