Vielfältig einsetzbar: Olympus M.Zuiko Digital ED 8-25 mm F4 Pro

Ultraweitwinkel- bis Normalobjektiv für MFT-Kameras mit 16 bis 50mm KB-Brennweite

Olympus hat mit dem M.Zuiko Digital ED 8-25 mm F4 Pro sein schon länger per Roadmap angekündigtes neues Pro-Objektiv vorgestellt. Das 3,1-fach-Zoom deckt als erstes Modell von Olympus Brennweitenbereiche vom Ultraweitwinkel- bis Normalbereich ab. Dank umgerechnet 16 bis 50mm lässt sich das M.Zuiko Digital ED 8-25 mm F4 Pro vielfältig einsetzen und macht ein dediziertes Ultraweitwinkelobjektiv in vielen Situationen unnötig.

Das Objektiv soll aber nicht nur mit seinem besonderen Brennweitenbereich überzeugen können, es soll auch mit einer hervorragenden Abbildungsleistung punkten. Dafür kommt ein optischer Aufbau mit 16 Linsen in zehn Gruppen sowie zahlreichen speziellen Linsentypen zum Einsatz. Zwei Linsen sind beispielsweise asphärische Elemente und bestehen gleichzeitig aus ED-Glas. Dazu kommen noch eine ED-Linse, eine Super-ED-Linse, eine DSA-Linse, eine HR-Linse, eine Super-HR-Linse und eine HD-Linse. Die ZERO-Beschichtung der Linsen minimiert Geisterbilder, Streulicht und andere Reflexionen. Die Lichtstärke der Optik liegt durchgängig bei F4, schließen lässt sich die Blende auf bis zu F22. Sieben Lamellen sollen für eine ansprechende Hintergrundunschärfe sorgen.

Das Objektiv ist auch zur Focus-Stacking-Funktion einiger Kameras kompatibel:

Beim Scharfstellen lässt sich auf bis zu 23cm an das Motiv heranrücken (Abstand vom Sensor), daraus resultiert ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:4,8 (1:2,4 auf Kleinbild umgerechnet). Die Linsen bewegen sich beim Fokussieren nur innerhalb des Gehäuses, beim Zoomen fährt der Tubus deutlich aus dem Gehäuse heraus. Damit die Abmessungen beim Transport trotzdem nicht allzu groß ausfallen, setzt Olympus auf einen Einzugsmechanismus. Für Filter ist ein 72mm großes Gewinde verbaut, als Bedienelemente stehen ein Zoom- und ein Fokusring sowie eine L-Fn-Taste zu Verfügung.

Dichtungen erlauben den Einsatz bei widrigen Wetterbedingungen:

Das 7,7 x 8,9cm große und 411g schwere Olympus M.Zuiko Digital ED 8-25 mm F4 Pro wird sich ab Anfang Juli 2021 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 999,00 Euro erwerben lassen. Das Gehäuse ist mit zahlreichen Dichtungen zum Schutz vor Staub und Spritzwasser (IPX1) versehen, als niedrigste Arbeitstemperatur werden minus zehn Grad Celsius genannt.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{