Viltrox AF 13mm F1,4 X angekündigt

Lichtstarkes Ultraweitwinkel für FujiFilm-X-Kameras mit 20mm KB-Brennweite

Rollei bietet bereits einige Objektive von Viltrox an. Die meisten davon lassen sich mit mehreren Bajonetten erwerben. Meistens stehen das Sony E-Bajonett, das FujiFilm X-Bajonett und das Nikon Z-Bajonett zur Wahl. Nun hat Viltrox ein neues Modell nur für Kameras von FujiFilm angekündigt. Das Viltrox AF 13mm F1,4 X besitzt an den APS-C-Kameras des japanischen Unternehmens eine kleinbildäquivalente Brennweite von 20mm, damit gehört es zu den Ultraweitwinkelmodellen. Trotz der kurzen Brennweite verfügt die Optik über eine sehr große Öffnung von F1,4. Damit eignet es sich unter anderem für Aufnahmen bei wenig Licht.

Wählen lässt sich die Blende beim Viltrox AF 13mm F1,4 X zwischen F1,4 und F16, das geht über die Kamera oder direkt am Objektiv per Einstellring. Durch die elektronische Datenübertragung müssen Foto- und Videografen keine Nachteile in Kauf nehmen. Daher lässt sich mit der Festbrennweite auch automatisch fokussieren, laut Herstellerangabe dank eines Schrittmotors sogar sehr schnell und leise. Die Naheinstellgrenze der Festbrennweite liegt bei 22cm, hier wird der maximale Abbildungsmaßstab von 1:10 erreicht. Der Augen-AF der FujiFilm-Kameras funktioniert beim Einsatz des Viltrox-Objektivs, die Motivverfolgung ist ebenso möglich.

Das Viltrox AF 13mm F1,4 X besitzt am Bajonett einen USB-C-Port für Updates:

Beim optischen Aufbau greift Viltrox auf mehrere spezielle Linsen zurück. Dazu gehören vier ED-Linsen, zwei HR-Linsen und zwei asphärische Linsen. Insgesamt werden 14 Linsen in elf Gruppen verbaut, eine Verzeichnung soll das Objektiv nur geringfügig zeigen.

Eine Beispielaufnahme des Viltrox AF 13mm F1,4 X:

Das Viltrox AF 13mm F1,4 X ist 7,4 x 9,0cm groß, bringt 420g auf die Waage und besitzt ein Gehäuse aus Metall. Filter lassen sich in einem 67mm großen Gewinde montieren.

Für zukünftige Firmware-Updates wurde ein USB-C-Port verbaut, damit lassen sich neue Versionen ohne weitere Hardware auf das Objektiv aufspielen. Erwerben kann man das Viltrox AF 13mm F1,4 X ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 339,00 Euro.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.