ANZEIGE

Vorankündigung: Sigma Spiegelreflexkamera SD14 mit Foveon-Bildsensor

Vorankündigung: Sigma Spiegelreflexkamera SD14 mit Foveon-Bildsensor


Durch Anklicken des Bildes kann dieses noch weiter vergrößert werden

 

Zur Photokina Fachmesse in Köln will Sigma die digitale Spiegelreflexkamera SD14 vorstellen. Genau genommen soll es am 26. September 2006 soweit sein. Zuvor kann man sich schon einmal das Flash-Video zur Einführung der SD14 auf der Webseite von Sigma ansehen. Den entsprechenden Link dorthin finden Sie wie immer hier ganz unten im Beitrag.

Das besondere an dieser Kamera ist der so genannte "Foveon-X3"-Bildsensor, der eine völlig andere Technik aufweist als die Marktkonkurrenten. Auch die vergangenen Sigma Modelle SD9 und SD10 waren bereits mit diesem Bildsensor ausgestattet. An sich verspricht die Technik von Sigma im Gegensatz zur CCD-Bildsensor-Technik einen Sensor, der bei jedem Pixel alle RGB-Farben erkennen kann.



Dies wird dadurch erreicht, weil der "Foveon-X3"-Bildsensor auf einen dreischichtigen Pixelsensor basiert. CCDs hingegen sind dieser Technik hinterher, denn diese besitzen nur eine Schicht von Pixelsensoren, die im Schachbrettmuster angeordnet sind. Die SD14 hat dadurch jedoch eine effektiv geringere Bildauflösung in Pixeln, die Bildqualität jedoch, soll gegenüber der CCD-Technik in nichts nachstehen.

Sigma gab bei der Spiegelreflexkamera SD10 eine Auflösung von 10,29 Megapixeln an. Die maximale Bildgröße hingegen lag bei diesem Modell bei 2.268 x 1.512 Bildpunkte pro Foto und damit 3,43 Megapixeln. Sigma rechnete diesen Wert von 3,43 MP mal 3 (=10,29 MP), da der Bildsensor schlussendlich je Pixel rote, grüne und blaue Pixel aufnehmen konnte.

Mit der SD14 wird Sigma vermutlich einen höheren Bildsensor ins Digitalkamera-Rennen schicken. Des Weiteren wird vermutet, dass der Objektivanschluss beim "Sigma-SA-Bajonett" bleiben wird, welcher schon bei den Vorgängerkameras der SD14 zum Einsatz kam. Im Bild oben bzw. dem Flash-Video zur Einführung der Kamera ist schon jetzt zu sehen, dass dieses Gerät mit zwei Drehknöpfen ausgestattet sein wird. Welche Einstellungen damit vorgenommen werden können, wird sich noch zeigen.

Sigmas Spiegelreflexkamera SD14 wird voraussichtlich am 26. September 2006 in Köln auf der Photokina vorgestellt. Wer es nicht mehr erwarten kann, die ersten Bilder der Kamera zu sehen, sollte sich den Link "zu den 5 ersten inoffiziellen Bildern der Sigma SD14" nicht entgehen lassen (siehe unten). Dort finden Sie die ersten durchgesickerten Bilder dieser interessanten Spiegelreflexkamera.

Links zum Artikel:
Weiter zum Einführungsvideo der Sigma SD14
Weiter zu den fünf ersten inoffiziellen Bildern der Sigma SD14

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.