ANZEIGE

Vorschau auf die Photokina 2018

Weltgrößte Fotomesse vom 26. bis 29. September in Köln

Am Mittwoch startet die Photokina in Köln, die weltweit größte Messe rund um die Fotografie. Die seit 1950 im zweijährlichen Turnus abgehaltene Messe wird 2018 zum letzten Mal im September stattfinden, ab nächstes Jahr wird sie in den Mai verlagert. Zudem öffnen sich die Messehallen den Fotografie-interessierten Besuchern dann jährlich. Dieses Jahr wirbt die Photokina mit dem Slogan „Create! Discover! Connect!“. Rund 800 Aussteller aus über 60 Ländern werden in Köln mit ihren Produkten vertreten sein, die Ausstellungsfläche der fünf belegten Hallen beträgt 105.000 Quadratmeter.

Fünf Themenwelten sollen Besuchern den Überblick erleichtern. Im „Capturing Unlimited“-Bereich dreht sich alles um Kameras, Objektive und Filter, im Bereich „Lighting Unlimited“ stehen das Licht, Stative und weiteres Zubehör im Vordergrund. Die Themenwelt „Creating Unlimited“ beschäftigt sich mit Software und dem Speichern sowie Teilen von Aufnahmen, der Bereich „Presenting Unlimited“ unter anderem mit dem Druck und der Präsentation. Innovationen oder Startups sollen bei der Themenwelt „Discovering Unlimited“ vorgestellt werden.

Der Südeingang Kölnmesse während der Photokina im Jahr 2016:

Daneben bietet die Photokina ein abwechslungsreiches Eventprogramm. In Halle 1 befindet sich auf 2.000 Quadratmeter der Olympus Perspective Playground. Diese Kunstausstellung soll zum Spielplatz für Fotografie werden und damit für ein unvergleichliches Fotoerlebnis sorgen. Auf der Communities Stage in Halle 2.2. können die Besucher laut der Koelnmesse Neues von Stars der Fotoszene lernen, ihre Vorbilder treffen und die schönsten Bilder online stellen. Neben Greg Gorman, Steve Thornton, Guido Karp, Calvin Hollywood und Marta Greber wird unter anderem auch Pavel Kaplun anwesend sein.

Für Freunde von bewegten Bildern bietet sich der Besuch der Halle 5.2 an. Hier befindet sich die Motion Stage. Professionelle Filmemacher und YouTube-Content-Creator erzählen von ihrer Arbeit und geben Einblicke in unterschiedliche Videoproduktionen. Über das ganze Messegelände verteilt sind zudem zahlreiche Fotoausstellungen. Hier präsentieren Profis wie Amateure ihren Blick auf die Welt durch die Kamera.

Die Hallenbelegung der Photokina 2018:

Die Photokina lässt sich von Mittwoch bis Samstag besuchen. Am Mittwoch, Donnerstag und Samstag werden die Tore von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, am Freitag von 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr. Tageskarten kosten unter der Woche 56,00 Euro und am Samstag 18,00 Euro.

Nachfolgend finden Sie Informationen zu den Ständen der wichtigsten Kamera- und Objektivhersteller:
Canon: Halle 3.2
Nikon: Halle 2.2
FujiFilm: Halle 4.2
Leica: Halle 2.2
Olympus: Halle 1 (Olympus Perspective Playground)
Panasonic: Halle 3.2
Pentax/Ricoh: Halle 2.2
Sigma: Halle 4.2
Sony: Halle 5.2
Tamron: Halle 4.2

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.