ANZEIGE

Zeiss präsentiert das Otus 100mm F1,4

Besonders lichtstarkes Teleobjektiv mit manuellem Fokus

Lichtstarke Objektive mit längeren Brennweiten sind im Trend. Nach dem 2016 angekündigten AF-S Nikkor 105mm F1,4E ED und dem 2018 vorgestellten Sigma 105mm F1.4 DG HSM Art hat nun auch Zeiss ein dementsprechendes Objektiv präsentiert. Das Otus 100mm F1,4 besitzt eine etwas längere Brennweite als das schon länger erhältliche Otus 85mm F1,4 und wird für Kameras mit den Bajonetten Canon EF sowie Nikon F angeboten. Der Einsatz ist an Modellen mit APS-C- sowie Vollformatsensoren möglich.

Wie bei allen Objektiven der Otus-Serie müssen Besitzer des Zeiss Otus 100mm F1,4 manuell scharfstellen, das dürfte sich gerade bei Offenblende nicht als einfach erweisen. Die kleinste Blendenöffnung der Festbrennweite liegt bei F16.

Besonders viele Spezialgläser sollen bei der Festbrennweite für optische Höchstleistungen sorgen:

Der optische Aufbau des Otus 100mm F1,4 besteht aus 14 Linsen in elf Gruppen, eine asphärische Linse und neun Elemente aus Sonderglas sollen Abbildungsfehler reduzieren. Die T*-Antireflexbeschichtung minimiert Streulicht, das zum Beispiel bei Gegenlichtaufnahmen vorkommen kann.

Das Otus 100mm F1,4 ist das vierte Modell der Otus-Serie:

Scharfstellen lässt sich mit der Festbrennweite ab einem Meter Abstand vom Sensor, hier wird ein größter Abbildungsmaßstab von 1:8,6 erreicht. Für Filter besitzt die Festbrennweite ein 86mm großes Gewinde. Das in der Canon-Version („ZE“) 10,1 x 12,9cm große und 1.405g schwere Zeiss Otus lässt sich sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 4.500 Euro im Fachhandel erwerben.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.