Zur Übersicht Die Kamera

Canon PowerShot G7 X Mark II Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

ANZEIGE

Mit der Canon PowerShot G7 X Mark II (Datenblatt) erhält die zur Photokina 2014 vorgestellte Canon PowerShot G7 X (Testbericht) ein Update. Die zweite G7 X Kamera basiert zum großen Teil auf dem ersten Modell der Serie, überarbeitet wurden vor allem das Gehäuse, das Display und die Aufnahmegeschwindigkeit.

Canon PowerShot G7 X Mark II Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Aber der Reihe nach: Die Canon PowerShot G7 X Mark II (Produktbilder) besitzt wie die G7 X einen 13,2 x 8,8mm großen CMOS-Sensor mit rückwärtiger Belichtung. Dieser gehört zur 1,0 Zoll Klasse und löst 20 Megapixel auf. Die ISO-Wahl kann zwischen 125 und 12.800 vorgenommen werden. Der neue DIGIC 7 Bildprozessor beschleunigt die Serienbildaufnahme auf bis zu acht Bilder pro Sekunde, der Pufferspeicher fasst bis zu 32 JPEG-Aufnahmen oder 22 RAW-Bilder in Serie.

Die Canon PowerShot G7 X Mark II löst die PowerShot G7 X ab:

Das Objektiv hat Canon bei der G7X Mark II ebenfalls vom Vorgängermodell übernommen. Die Canon Zoom Lens deckt 24 bis 100mm KB-Brennweite bei einer Blendenöffnung von F1,8 bis F2,8 ab. Die Belichtungszeit kann zwischen 30 Sekunden und 1/2.000 Sekunde liegen, ein ND-Filter mit drei Blendenstufen ist zudem vorhanden.

Das Display der Kompaktkamera lässt sich – anders als bei der G7 X – nicht mehr nur nach oben, sondern auch nach unten schwenken. Die Auflösung des 3,0 Zoll in der Diagonalen messenden LCDs bleibt mit 1,04 Millionen Subpixel dagegen gleich. Videos können wie bekannt in Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixel und bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde gespeichert werden. Ein Stereomikrofon hält den Ton fest.

Die Kamera und das mitgelieferte Zubehör:

Auf der Vorderseite der Canon PowerShot G7 X Mark II (Technik) befindet sich ein gummierter Handgriff, die 10,5 x 6,1 x 4,2cm große Kompaktkamera bringt mit Akku sowie Speicherkarte 315g auf die Waage. WLAN und NFC sind zur drahtlosen Steuerung und Bildübertragung mit an Bord.

Hauptmerkmale der Canon PowerShot G7 X Mark II

Es folgen die technischen Besonderheiten der Canon PowerShot G7 X Mark II und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

  • Megapixel (effektiv): 20,0 Megapixel
  • Maximale Bildauflösung: 5.472 x 3.648 Bildpunkte
  • Sensortyp und -größe: CMOS, 13,2x8,8mm
  • Bild-Format: JPEG, RAW
  • Video-Auflösung: 1.920 x 1.080 Bildpunkte
  • Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
  • Akkuleistung: , reicht für 300 Bilder nach CIPA
  • Zoom optisch / digital: 4,2fach / 4,0fach
  • Brennweite (KB): 24mm bis 100mm
  • Blende (w/t): 1,8 / 2,8
  • Displaygröße: 3,0 Zoll
  • Displayauflösung: 1.040.000 Bildpunkte
  • ISO Empfindlichkeit: 125, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
  • Monitor klappbar
  • Gewicht: 315g (betriebsbereit)
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

Gute Kamera mit kurzen Belichtungszeiten? ...

Gute Kamera mit kurzen Belichtungszeiten?

Was beim Bildqualitätsvergleich mit den den Sony RX100- Modellen, speziell mit der RX100 MIII auffällt, ist das die G 7 X M II bei gleichem ISO und gleicher Blende viel weniger Belichtungszeit benötigt (teilweise sogar nur halb so lang) wie die RX100 MIII.
So könnte man ja in der Praxis bei der Canon G7 X MII, 1-2 ISO-Stufen niedriger wählen als bei den Sony RX100ern was eine bessere Bildqualität zur Folge hätte.

Ist im Testraum immer ähnlich viel Licht vorhanden?

Das gilt doch nur, wenn ...

Das gilt doch nur, wenn die Lichtbedingungen tatsächlich und absolut, bei den Testaufnahmen die gleichen waren! Das kann aber nur der "Tester" selbst beantworten. Aber dieser Sachverhalt kann schon sein, da der Sensor der Canon auch sehr aktuell (neu) ist. Darum interessiert mich diese Frage auch, ob im Testraum immer "gleich viel", nicht ähnlich viel Licht vorhanden ist.

Hallo, natürlich sind in unserem ...

Hallo, natürlich sind in unserem Aufnahmeraum immer die gleichen Bedingungen gegeben, soweit dies technisch möglich ist. Unser Raum ist nach außen hin immer abgedunkelt und sieht natürlich niemals Tageslicht und wird nur für das dkamera ISO-Szenario verwendet. Die Beleuchtung ist immer die selbe.

kann es sein, dass die ...

kann es sein, dass die eckenunschärfe bei weitwinkelaufnahmen durch den zu kurzen abstand von kamera zum text bedingt sind, da dann die schärfeebene nicht mehr plan sonder leicht gebogen ist und der rand einfach nicht mehr in der schärfeebene liegt. bei deutlich größeren Abständen (und dort verwendet ja man meist den weitwinkel) können die bilder dann doch bis zum rand scharf sein, da ev. gar nicht das objektiv selbst für die unschärfe verantwortlich sondern die durch den zu kurzen abstand gebogene schärfeebene. eine stellungnahme von dkkamera wäre wichtig, da es mich schon interessiert, ob das objektiv im weitwinkel bei allen abständen am rand unscharf ist oder nur bei kurzen abständen

Die Randunschärfe im Weitwinkel bei ...

Die Randunschärfe im Weitwinkel bei der G7X II und ihren Schwestern hat zwei Ursachen:
1. Das kleine Objektiv leuchtet den Sensor nicht bis in die Ecken aus, so dass die kamerainterne Bildverarbeitung die Ecken "rauszieht", auf Kosten der Detailauflösung.
2. Die ziemlich heftige Krümmung der Schärfeebene. In der Ferne (Landschaftsaufnahmen) fällt das nicht auf, aber versuchen Sie bloß nicht, eine Textseite mit Weitwinkel bildfüllend zu fotografieren. Die Ergebnisse sind katastrophal.
Wie eine so teure Kamera mit einem so überzüchteten Objektiv, fehlendem Sucher und nicht konkurrenzfähigem Video eine so hohe Gesamtwertung kassieren kann, erschließt sich mir nicht. Oh, der Touchscreen ist klasse.

Stimmt es, dass man bei ...

Stimmt es, dass man bei der Canon G7X einen automatischen Weissabgleich mit nur einem Tastendruck machen kann, was neu, mit der Canon G7X Mark II, nicht mehr möglich ist?!
Ich würde gerne eine von den zwei zum tauchen benutzen, wodurch das Fotografieren unter Wasser, so erheblich leichter ist, wenn man die Kamera nur vor was weißes halten und eine Taste zum Weißabgleich drücken muß.

Ich suchte für meine Sony ...

Ich suchte für meine Sony A77 MK2 ein lichtstarkes Zoomobjektiv. Leider boten sich nur mit Sigma, Tamron und von Sony ein Objektiv mit f2.8 an. Ich probierte sie alle bei schlechtem Licht aus. Fazit? Keines der Objektive brachte ein nennenswert besseres Ergebnis, als mein "Immerdrauf", mein Sony 18-135mm Objektiv.
Statt eines Wechselobjektivs, benutze ich jetzt die Canon G7X Mark2 als "Objektiv"- und die bringt genau die Bildqualität, die ich bei schlechten Licht brauche!
Zugegeben, ein ungewöhnlicher aber ein machbarer Weg.

Hallo! Was Sie leider in ...

Hallo!
Was Sie leider in Ihrem Praxisbericht nicht erwähnen ist folgendes Phänomen:
Wenn man in RAW Serienaufnahmen macht, ist die Kamera oft solange GARNICHT benutzbar, bis alle Daten auf der Speicherkarte gelandet sind.
Sie reagiert auf keinen Tastendruck, zoomt nicht usw. Wenn man 20 RAWs in Folge gemacht hat, und der Puffer voll ist, kann das bis zu 10 sek. dauern.
Das geht gar nicht, die Kamera ist für unbrauchbar und wird nun verkauft.

Oder haben andere das Problem nicht?
Viele Grüße!

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.