ANZEIGE

Fazit

Das dkamera.de Fazit zur Leica D-LUX 3:

Die D-LUX 3 aus dem Hause Leica konnte vorallem im Funktionsumfang und der Bildqualität bei heller Umgebung Pluspunkte gut machen. Weiterhin positiv ist die Möglichkeit, RAW Bilder aufzuzeichnen, Videos bei 848x480 Pixeln aufzunehmen, das optische 4 fach Zoom, der gut funktionierende optische Bildstabilisator, die verschiedenen Bildformate und die akzeptable Geschwindigkeit beim Aufzeichen von Serienbildern. Leider treten jedoch bei schlechten Lichtverhältnissen bei allen ISO Einstellungen deutliches Bildrauschen und bei den höheren ISO Empfindlichkeiten sogar teilweise Farbverlußte auf. Wer meist nur bei hellen Lichtsituationen fotografiert, kann das egal sein, doch wer tut das schon? Die Bildübertragungsgeschwindigkeit über die Kamera - USB - PC Verbindung dauert weiterhin viel zu lange. Dies kann man jedoch damit umgehen, das man die Speicherkarte aus der Kamera herausnimmt und in einen externen Speicherkartenleser einsetzt und damit die Bilder überträgt.

Pro und Contra zur Leica D-LUX 3:

Bedienung, Konfiguration und Steuerung intuitiv und effektiv
4 fach optisches Zoom Leica DC Vario-Elmarit
In heller Umgebung detailreiche Bilder
Videomodus im 16:9 Format schafft bei 848x480 Pixeln ganze 30 Bilder pro Sekunde
Bilder können auch im RAW Format aufgenommen werden
Optischer Bildstabilisator funktioniert gut
Burstmodus bei voller Auflösung bei uneingeschränkter Bildzahl
Glasklares, hochauflösendes 2,8 Zoll (ca. 7,1 cm) Widescreen Display
Automatische Bildrotation bei aufrechter Fotografie
Gehäuse- und Verarbeitungsqualität sehr gut
Bei geringeren Auflösungen höhere optische Zoomleistung als 4 fach möglich
ISO Empfindlichkeiten von 100 bis 1.600
Druckpunkt des Auslösers sehr gut
Einzigartiges Widescreen Bildformat (16:9, 3:2 und 4:3 wählbar)
Belichtungsreihen möglich: BRK +-0,3/+-0,7/+-1,0 EV (je 3 Bilder)
Manueller Weißabgleich möglich (mit 2 eigenen Presets)
Blenden und Belichtungszeiten selbst wählbar
Miniaturvorschau mit 9 und 25 Bilder möglich
SD Speicherkarte bietet im Speicherkartensegment die beste Preis-/Leistung
Verbleibende Akku-Restzeit immer einsehbar
Ab ISO 200 tritt bereits Bildrauschen auf (zu starke ISO Rauschreduzierung)
Gerade bei dunklen Bildern Bildrauschen bei allen ISO Einstellungen
Langsame Scharfstellung im Makrobereich
Kein optischer Sucher vorhanden

Die dkamera.de Wertung zur Leica D-LUX 3:

Zusätzliche Verbrauchermeinungen zu Leica D-LUX 3 finden Sie bei unserem Partner Yopi.de.
>>> Zur Digitalkamera Testbericht Übersicht gelangen Sie über diesen Link <<<

Zubehör für die Leica D-LUX 3 kaufen: