Zur Übersicht Die Kamera

Nikon  Z 5 Einleitung Einleitung Die Kamera Technik Datenblatt Geschwindigkeit Bildqualität Bildstabilisator Abbildungsleistung Farbwiedergabe Beispielaufnahmen Praxisbericht Fazit

Mit der Z 6 und Z 7 hatte Nikon im Sommer 2018 seine ersten beiden DSLMs mit einem Bildwandler in Vollformatgröße angekündigt. Ende letzten Jahres folgte mit der Z 50 ein Modell mit APS-C-Chip. Die neue Nikon Z 5 (Datenblatt) ist unterhalb der Z 6 und Z 7 angesiedelt und kann als Einsteigermodell in das Vollformatsegment angesehen werden. Hier setzt Nikon zum Teil auf die Technik der höherklassigen Modelle, zum Teil müssen Kamerabesitzer aber auch mit weniger Features bzw. einer geringeren Leistung auskommen.

Nikon Z 5 Drehansicht

Den Mauszeiger im Bild von rechts nach links und zurück bewegen, um die Kamera zu drehen.


Diese Animation in Vollbildgröße betrachten

360 Grad Ansicht für Auflösungen von 1024 x 768 bis 1280 x 1024 Pixel anzeigen
360 Grad Ansicht für Auflösungen ab 1600 x 1200 Pixel anzeigen

Der CMOS-Sensor mit Abmessungen von 35,9 x 23,9mm löst 24,2 Megapixel auf, der ISO-Bereich geht von minimal ISO 50 bis maximal ISO 102.400. Erweiterungen sind dabei bereits inkludiert. Serienaufnahmen speichert die DSLM mit bis zu 4,5 Bildern pro Sekunde, bei dieser Bildrate steht das AF- und AE-Tracking zur Verfügung. Für die Fokussierung ist ein Hybrid-AF mit 273 Messfeldern zuständig, die Messfelder decken 90 Porzent des Sensors ab. Als Verschluss lässt sich ein mechanischer Schlitzverschluss und ein elektronischer Verschluss verwenden. In beiden Fällen kann man von 30 Sekunden bis 1/8.000 Sekunde belichten.

Die Nikon Z5 ist das "Einsteigermodell" mit Vollformatsensor:

Die Bildkontrolle erfolgt mittels eines elektronischen Suchers oder eines Displays. Im 0,8-fach vergrößernden Sucher kommt ein 3,69 Millionen Subpixel auflösendes OLED-Panel zum Einsatz, das 3,2 Zoll große Touch-Display mit einer Auflösung von 1,04 Millionen Subpixel hat Nikon dreh- und schwenkbar konstruiert.

Videos nimmt die Nikon Z 5 (Technik) wie ihre großen Schwestermodelle in 4K-Auflösung mit 24, 25 und 30 Vollbildern pro Sekunde auf, im Unterschied dazu wird jedoch nicht der volle Sensor ausgelesen. Die Aufnahmen besitzen daher einen 1,7-fachen Crop.

Hier sehen Sie die DSLM mit Kitobjektiv und Zubehör:

Bei Full-HD-Auflösung besteht kein Crop, Videos lassen sich mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde aufzeichnen. Zu den weiteren Videofeatures gehören ein Mikrofoneingang und ein Kopfhörerausgang. Das Gehäuse der Nikon Z 50 besteht zum Teil aus einer Magnesiumlegierung und ist abgedichtet. Als Speichermedium nutzt Nikon SD-Karten, zwei Slots erlauben das kamerainterne Backup.

Hauptmerkmale der Nikon Z 5

Es folgen die technischen Besonderheiten der Nikon Z 5 und das Inhaltsverzeichnis aller Testbericht-Seiten.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.
Zur Übersicht Die Kamera

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{