News zur Canon PowerShot SX70 HS

ANZEIGE

Canon PowerShot SX70 HS Testbericht

Ultrazoomkamera, 21-1.365mm KB-Brennweite, 10 Bild./Sek., elektr. Sucher, 4K-Video (2160p30)

Die Canon PowerShot SX70 HS (Datenblatt) ist eine Kamera der Bridgeklasse, deren Zoomobjektiv einen besonders großen Brennweitenbereich abdeckt. Mit 21 bis 1.365mm KB-Brennweite wird sowohl der Ultraweitwinkel- als auch der Supertelebereich abgedeckt. Die Lichtstärke des 65-fach-Zooms liegt zwischen F3,4 und F6,5, ein optischer Bildstabilisator (IS) reduziert Verwacklungen bei Fotos wie Videos.

Canon stellt ein Software Development Kit für Kameras bereit

SDK für verschiedene Modelle der Canon EOS- sowie der PowerShot-Serie

Canon unterstützt Entwickler und Software-Ingenieure, die Kameras des japanischen Herstellers abseits der herkömmlichen Anwendung nutzen möchten, mit einem Software-Development-Kit, kurz SDK. Zusammen mit der Camera-Control-API (CCAPI) sollen sich die Kameras dadurch in diversen Projekten vorteilhaft einsetzen lassen.

Canon auf der Photokina 2018

Unser Bericht vom Stand in Halle 3.2 mit dem Canon EOS R-System

Der Stand von Canon in Halle 3.2 steht 2018 unter dem Motto „Capture the Future.“ Mit Future dürfte Canon vor allem auf die erst kürzlich vorgestellte Canon EOS R anspielen. Mit dieser läutet der japanische Hersteller sein Zeitalter der spiegellosen Vollformatfotografie ein. Von 2012 bis zum Sommer 2018 waren von Canon nur DSLMs mit APS-C-Sensoren erhältlich.

Neue Ultrazoom-Bridgekamera: Canon PowerShot SX70 HS

1/2,3 Zoll Sensor, 65x optisches Zoom (21-1.365mm KB; F3,4-6,5), 10Bild./Sek., 4K-Video (2160p30)

Canon hat mit der PowerShot SX70 HS das Nachfolgemodell der bereits 2014 vorgestellten Canon PowerShot SX60 HS (Testbericht) präsentiert. Die neue Bridgekamera hebt sich davon sehr deutlich ab und hat in einigen Punkten mehr zu bieten. Beim Bildwandler handelt es sich um einen rückwärtig belichteten CMOS-Chip der 1/2,3-Zoll-Klasse. Dieser löst 20,2 Megapixel auf, als Sensorempfindlichkeiten lassen sich ISO 100 bis ISO 3.200 einstellen. Auf das RAW-Format muss man neben JPEG-Dateien nicht verzichten.

  • 1