Nikon DL18-50 f/1.8-2.8

DL18-50 f/1.8-2.8 DL18-50 f/1.8-2.8
ANZEIGE

Allgemein

Hersteller: Nikon
Modell: DL18-50 f/1.8-2.8
Kameratyp: Kompakt
Markteinführung: 06 / 2016
UVP: 959,00 Euro

Aufnahmeeigenschaften und Standards

Megapixel (effektiv): 20,7 Megapixel
Maximale Bildauflösung: 5.568 x 3.712 Bildpunkte
Sensortyp und -größe: CMOS, 13,2x8,8mm
Serienbilder pro Sekunde: 60,0 Bilder pro Sekunde
Bild-Format: JPEG, RAW
Audio-Format: AAC
Video-Auflösung: 3.840 x 2.160 Bildpunkte
Video-Frequenz: 30 Vollbilder pro Sekunde
Video-Aufnahme: 2160p30
Video-Einschränkung: 300 Sekunden
Video-Format: H.264/AVC, MPEG4 (H.264, AVC)
EXIF Version: 2.30

Speicher, Akku und Anbindung

Speicherkarte: SD, SDHC, SDXC
Interner Speicher: keine Angaben
Druckeranbindung: PictBridge
Akkuleistung: reicht für 260 Bilder nach CIPA
Schnittstellen: Bluetooth, HDMI Micro, Mikrofon, Netzgerät, NFC, NTSC mit Audio, PAL, USB Micro, WLAN
USB Version: 2.0

Die Nikon DL18-50 f/1.8-2.8 kaufen*:

Optik

Zoom optisch / digital: 2,8fach / 4,0fach
Brennweite (KB): 18mm bis 50mm
Blende (w/t): 1,8 / 2,8
ND-Filter: Nein
Filtergewinde: ja
Schärfebereich normal: 15cm bis unendlich
Schärfebereich Makro: 2cm bis unendlich

Display und Sucher

Displaygröße: 3,0 Zoll
Displayauflösung: 1.037.000 Bildpunkte
Monitor klappbar: Ja
Monitor drehbar: Nein
Touchscreen: Ja
Sucher: Ja
Suchertyp: elektronisch (optional)
Sucherauflösung: 2.360.000 Bildpunkte
Dioptrienausgleich möglich: Ja

Funktionen

Optischer Bildstabilisator: Ja
ISO Empfindlichkeit: 160, 200, 400, 800, 1600, 3200, 6400, 12800
Selbstauslöser: 2, 10 Sekunden
Belichtungssteuerung: Programmautomatik, Zeitautomatik, Blendenautomatik, Manuell
Belichtungskorrektur: +-5 in 1/3 Stufen
Belichtungsreihe möglich: Ja
Bulb Modus: Ja
Scharfstellung: Autofokus, manueller Fokus
Manueller Weißabgleich: Ja
Gesichtserkennung: Ja
Live View über HDMI: Ja

Physikalische Eigenschaften

Verschluss-Art: elektronisch, mechanisch
Belichtungszeiten: 30s bis 1/16000s
Blitzgerät eingebaut: Nein
Blitzschuh vorhanden: Ja
Stativgewinde vorhanden: Ja
Größe: 106mm x 63mm x 58mm
Gewicht: 359g (betriebsbereit)

Sonstiges

Besonderheiten: Kompaktkamera mit Ultraweitwinkel-Brennweite, Hybrid-Autofokus mit 171 Messfeldern, 105 davon arbeiten mit der Phasendetektion, mit dem mechanischen Verschluss ist eine Verschlusszeit von bis zu 1/2.000 Sekunde möglich, der Bulbmodus erlaubt Belichtungen von maximal 120 Sekunden, Belichtungsmessung mit Matrixmessung, mittenbetonter Messung und Spotmessung, das Objektiv ist aus elf Linsen in acht Gruppen konstruiert, dazu gehören auch zwei ED-Linsen und eine HRI-Linse, die Nanokristallvergütung soll unter anderem Streulicht verhindern, der Dual Detect VR-Bildstabilisator arbeitet optisch sowie elektronisch, Blende mit sieben Blendenlamellen, das OLED-Touchdisplay lässt sich um 180 Grad nach oben und 80 Grad nach unten klappen, mit kontinuierlicher Scharfstellung lassen sich 20 Bilder pro Sekunde in voller Auflösung speichern, Highspeed-Videos können mit bis zu 1.200 Bildern pro Sekunde aufgenommen werden, unterstützt die SnapBridge-Technologie mit Bluetooth LE, der optional erhältliche Aufstecksucher nennt sich Nikon DF-E1.
Fernbedienung per Fernauslöser: keine Angaben
Staub und Spritzwasser geschützt: Nein
Wasserdicht: Nein
Elektronischer Kompass: Nein
Höhen-/Druckmesser: Nein
Wasserwaage: Ja

Die Nikon DL18-50 f/1.8-2.8 kaufen*:

Hier können Sie fehlende Angaben oder Korrekturvorschläge melden.

Für Vollständigkeit und/oder Korrektheit aller dargestellten Informationen wird keine Haftung übernommen.
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online-Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

ich möchte mal was wissen: ...

ich möchte mal was wissen:
Serienbilder pro Sekunde: 60,0 Bilder pro Sekunde
Akkuleistung: reicht für 260 Bilder nach CIPA
wie muss ich das verstehen? reicht dann für ca. 5 auslösungen...
oder sind hier ca. 260 auslösungen gemeint? sicher das letztere, oder?

Hallo, mit 260 Bildern sind ...

Hallo,
mit 260 Bildern sind weder 5 x 60 Bildern in Serie pro Akkuladung noch 260 x 60 Bildern gemeint. Die CIPA-Messung ist eine Messmethode zum Feststellen der Akkulaufzeit bei Kameras und orientiert sich an einem recht praxisnahen Szenario. Dieses umfasst Einzelaufnahmen mit Pausen dazwischen sowie auch den Einsatz des Blitzes. Soweit uns bekannt ist, werden keine längeren Serienaufnahmen getestet. Daher lässt sich aus dem CIPA-Wert nicht auf die maximal möglichen Aufnahmen in Folge bei der Serienaufnahme schließen. Hier sind aber in jedem Fall mehr Bilder als bei der CIPA-Messung möglich.

Danke für die Antwort. Es ...

Danke für die Antwort. Es liest sich schon eigenartig und brachte augenblicklich diese Frage auf. ich habe vor diese zu kaufen, warte nur noch, daß die endl. zu haben ist, dann werde ich es genau wissen. ;)

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.