News zur Nikon Z 6

ANZEIGE

Neue Firmware-Versionen von Nikon

Für die Nikon Z 6 und Z 7, die D850, D7500 und Nikon D5600

Nikon hat eine Reihe von Firmware-Updates für seine Kameras herausgegeben, wir fassen alle wichtigen Informationen in diesem Artikel für Sie zusammen. Die spiegellosen Systemkameras mit Vollformatsensor Nikon Z 6 und Z 7 erhalten die zu Beginn des Jahres angekündigten neuen Firmware-Versionen. Diese sorgen für eine Reihe von Verbesserungen.

Update: DxO PhotoLab 2.2

Mit der neuen Version werden unter anderem zahlreiche optische Korrekturprofile hinzugefügt

Die DxO Labs haben eine neue Version ihrer Fotobearbeitungssoftware DxO PhotoLab angekündigt. Wer das Update 2.2 installiert, kann die RAW-Dateien der Canon EOS R (Testbericht) , der Canon EOS M50 (Testbericht) sowie der Nikon Z 6 (Testbericht) bearbeiten. Gleiches gilt zudem für die RAW-Fotos der Kamera des Quadrocopters DJI Mavic 2 Zoom.

Verbesserungen per Firmware bei den Nikon Z Kameramodellen

Unter anderem werden ein Augen-AF und eine verbesserte AE/AF-Leistung versprochen

Nikon hat weitere Informationen zu den teilweise bereits Anfang des Jahres angekündigten Verbesserungen für seine spiegellosen Systemkameras Nikon Z 6 und Nikon Z 7 veröffentlicht. Diese werden allesamt per Firmware nachgerüstet. Wann genau, steht allerdings erst für zwei Verbesserungen fest. Im Mai 2019 soll das erste größere Firmware-Update für den Augenerkennungs-AF nachrüsten. Dieser lässt sich sowohl beim AF-S als auch AF-C-Betrieb nutzen und erkennt mehrere Augenpaare, aus denen der Fotograf wählen kann.

Neue Features für die Z-Kameras per Firmware-Update

Unter anderem wird bei der Nikon Z 6 und Z 7 ein Augen-AF hinzugefügt

Im Sommer 2018 hatte Nikon seine ersten beiden spiegellosen Systemkameras mit Vollformat-Sensoren, die Z 6 und Z 7, eingeführt. Nun wurde offiziell mitgeteilt, dass beide Kameras Firmware-Updates erhalten, die nicht nur Fehler korrigieren, sondern auch neue Features hinzufügen. Dies ist ein relativ ungewöhnlicher Schritt von Nikon, umfangreiche neue Funktionen wurden bislang nicht per Update nachgereicht.

Update: Adobe Lightroom Classic CC 8.1 und Camera RAW 11.1

Mit neuen Funktionen und erweiterter Kamera-Unterstützung

Zum letzten Mal im Jahr 2018 hat Adobe Updates für seine Bildbearbeitungslösungen Photoshop Lightroom und Camera RAW veröffentlicht. Die neue Version Lightroom Classic CC 8.1 erlaubt unter anderem das Anpassen der Werkzeug-Reihenfolge im Entwickeln-Reiter. Dadurch kann der Nutzer ab sofort selbst entscheiden, welche Werkzeuge ihm wichtiger sind und beispielsweise weiter oben angeordnet sein sollen. Neu ist des Weiteren der automatische Import von Fotos aus einem überwachten Ordner zur Sammlung.