News zur Panasonic Lumix DC-GX880

Panasonic Lumix DC-GX880 Testbericht

Kompakte DSLM mit MFT-Sensor, 5 Bildern/Sek., schwenkbarem 3,0" LCD, 2160p30-Video, WLAN

Die Lumix DC-GX880 (Datenblatt) ist Panasonics Einsteigermodell im spiegellosen Kamerasegment mit einem Micro Four Thirds-Sensor (17,3 x 13,0mm). Dieser speichert Fotos mit 15,8 Megapixel und hat einen ISO-Empfindlichkeitsbereich von ISO 100 bis ISO 25.600 zu bieten. Das MFT-Bajonett erlaubt den Wechsel des Objektivs, eine große Auswahl an Modellen steht zur Verfügung. Für die Datenverarbeitung kommt ein Venus Engine-Bildprozessor zum Einsatz, die Serienbildrate der Kamera liegt bei voller Auflösung bei fünf Bildern pro Sekunde.

Neu: Panasonic Lumix DC-GX880

Kompakte spiegellose Systemkamera mit MFT-Sensor und 4K-Videoaufnahme

Panasonic hat mit der Lumix DC-GX880 eine neue Systemkamera mit Micro-Four-Thirds-Sensor vorgestellt. Diese basiert auf dem seit 2017 erhältlichen Vorgängermodell Panasonic Lumix DC-GX800 (Testbericht), die Unterschiede halten sich in engen Grenzen. So wurde bei der GX880 auf der Vorderseite eine kleine Griffunterstützung ergänzt, zudem sind neue Beauty-Features mit an Bord. Die zum Einsatz kommende Aufnahmetechnik kennt man dagegen schon von der GX800.

  • 1
{