News zur Pentax Q-S1

Pentax Q-S1 Testbericht

Systemkamera, 1/1,7-Zoll-Sensor, 12 Megapixel, 6,3 Bilder/Sek., 3,0" Display, 1080p30-Video

Die Kameramodelle der Q-Serie von Pentax sind besonders kleine Systemkameras mit ebenso kleinen Objektiven. Diese kompakten Konstruktionen macht ein vergleichsweise kleiner Bildwandler möglich. In der Pentax Q-S1 (Datenblatt) kommt ein 1/1,7 Zoll großer CMOS-Sensor mit 12 Megapixel zum Einsatz. Diesen findet man in der Regel in höherwertigen Kompaktkameras, in Systemkameras werden deutlich größere Sensoren, unter anderem im 1,0-Zoll-Format, eingesetzt.

Neu: Pentax Q-S1

Optisch erneuerte Systemkamera mit 12 Megapixel auflösendem 1/1,7-Zoll-Chip

Nach der Pentax Q10 (Testbericht) und der Q7 stellt Pentax das dritte Kameramodell der Q-Serie vor. Bei der Pentax Q1-S kommt wieder ein 1/1,7 Zoll großer CMOS-Sensor mit einer Auflösung von 12 Megapixel zum Einsatz. Der rückwärtig belichtete Bildwandler erlaubt Sensorempfindlichkeiten von ISO 100 bis ISO 12.800 in ganzen oder Drittelstufen. Da er beweglich gelagert ist, kann er zur Bildstabilisierung verwendet werden (Sensor-Shift Shake Reduction). Fotografieren lässt sich entweder im JPEG- oder im DNG-Format. Über das Q-Bajonett lassen sich alle bisher erschienenen Q-Objektive nutzen.

  • 1
{