Besonders lichtstark: Fujinon XF50mm F1 R WR

Als erstes DSLM-Objektiv mit Blende F1 unterstützt es die automatische Fokussierung

Schon länger war bekannt, dass FujiFilm an einem Objektiv mit Blende F1 und 50mm Brennweite arbeitet. Dieses wurde nun offiziell vorgestellt. Mit dem Fujinon XF50mm F1 R WR kann das erste DSLM-Objektiv mit Blende F1 und Autofokus-Unterstützung erworben werden. Umgerechnet auf Kleinbild entspricht die Brennweite 76mm, das Objektiv eignet sich damit unter anderem besonders gut für die Aufnahme von Porträts.

Der optische Aufbau des Fujinon XF50mm F1 R WR besteht aus zwölf Linsen in neun Gruppen, neben einer asphärischen Linse kommen auch zwei ED-Elemente zum Einsatz. Die Wahl der Blende ist wie üblich bei FujiFilm direkt am Objektiv möglich, von F1 kann die Öffnung in Drittelstufen auf bis zu F16 geschlossen werden. Neun Blendenlamellen sollen dabei für eine annähernd runde Öffnung sorgen.
Scharfstellen kann man mit dem Fujinon XF50mm F1 R WR ab einem Motivabstand von 70cm, an der Naheinstellgrenze wird ein maximaler Abbildungsmaßstab von 1:12,5 erreicht.

An der FujiFilm X-Pro3 und X-T4 lässt sich mit der Festbrennweite ab -7EV scharfstellen:

Da die Blende sehr groß ausfällt, soll sich mit der FujiFilm X-Pro3 und der FujiFilm X-T4 ab einer Helligkeit von -7EV fokussieren lassen. Des Weiteren garantiert FujiFilm auch beim Einsatz der Augen- bzw. Gesichtserkennung das treffsichere Scharfstellen. Die manuelle Kontrolle der Schärfe ist natürlich ebenso möglich, der Fokusring wurde zu diesem Zweck besonders optimiert. Gegenüber anderen Objektiven soll er sich mit einer achtmal höheren Präzision steuern lassen.

Beim Gehäuse des Fujinon XF50mm F1 R WR setzt FujiFilm natürlich auf Abdichtungen, dadurch kann das 8,7 x 10,4cm große und 845g schwere Objektiv auch bei nicht optimalen Wetterbedingungen eingesetzt werden. Des Weiteren sind Einsätze bis zu einer Temperatur von minus zehn Grad Celsius möglich. Filter lassen sich in einem 77mm messenden Gewinde einschrauben.

Wie viele Objektive von FujiFilm besitzt auch das XF 50mm F1 R WR einen Blendenring:

Das Fujinon XF50mm F1 R WR kann ab September 2020 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 1.559 Euro im Fachhandel erworben werden. Vor dem Verwenden des Fujinon XF50mm F1 R WR sollte laut FujiFilm auf die Kamera die aktuellste Firmware aufgespielt werden.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{