ANZEIGE

Canon kündigt die Vollformat-DSLM EOS R an

30,1 Megapixel, 8 Bild./Sek., 5.655 AF-Punkte (-6 EV), OLED-Sucher, 3,2“ LCD, 4K-Video (2160p30)

Nachdem Nikon vor Kurzem seine erste spiegellose Systemkamera mit einem Sensor in Vollformatgröße vorgestellt hat, folgt nun Canon. Die erste spiegellose Systemkamera mit Vollformatsensor nennt sich Canon EOS R (Datenblatt) und besitzt das neue RF-Bajonett. Hinsichtlich des Gehäuses orientiert sich Canon zum Teil an seinen Spiegelreflexmodellen, macht jedoch auch einiges neu. Dazu gehören eine Multifunktions-Touchbar auf der Rückseite und ein zusätzlicher Einstellring an den Objektiven. Dessen Funktion kann vom Fotografen über die Kamera bestimmt werden.

Als Herzstück verwendet Canon in der EOS R einen 30,1 Megapixel auflösenden CMOS-Sensor der Vollformatklasse (36 x 24mm), dieser erlaubt Sensorempfindlichkeiten von ISO 100 bis 40.000. Über Erweiterungen lassen sich ISO 50 bis 102.400 wählen. Auf die bewegliche Lagerung des Bildwandlers wird verzichtet, die Stabilisierung erfolgt wie gewohnt über die IS-Systeme der Objektive.

Die bestmögliche Bildqualität der Fotos und Videos soll ein Digic-8-Bildprozessor sicherstellen, der zusätzliche Digital Lens Optimizer nutzt Korrekturdaten der Objektive zur Verbesserung der Abbildungsqualität. Wie die Canon EOS 5D Mark IV unterstützt die EOS R die Aufnahme von Dual-Pixel-RAW-Bildern.

Die Oberseite der EOS R:

Im Serienbildmodus speichert die Canon EOS R bis zu acht Bilder pro Sekunde, wer einen kontinuierlichen Autofokus benötigt, kann allerdings maximal fünf Fotos pro Sekunde festhalten. Die Fokussierung übernimmt der bekannte Dual Pixel CMOS-AF, laut Canon soll er in nur 0,05 Sekunden scharfstellen. Das AF-System verfügt über 5.655 wählbare AF-Punkte und stellt laut Datenblatt bereits ab -6EV scharf. Bilder nimmt die Systemkamera mit einem mechanischen oder elektronischen Verschluss auf, die Belichtungszeit kann zwischen 30 Sekunden (länger per Bulb) und 1/8.000 Sekunde liegen.

Das Display wurde dreh- und schwenkbar konstruiert:

Beim elektronischen Sucher setzt Canon auf ein OLED-Modell mit 100 Prozent Bildfeldabdeckung, einer 0,76-fachen Vergrößerung und 3,69 Millionen Subpixel. Das dreh- und schwenkbare LCD, das über einen Touchscreen verfügt, misst 3,2 Zoll in der Diagonalen und löst 2,1 Millionen Subpixel auf.

Ein integriertes Blitzgerät besitzt die EOS R nicht, Aufsteckblitze lassen sich aber natürlich nutzen:

Videos speichert die Canon EOS R in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) mit 30 Vollbildern pro Sekunde, in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) sind 60 Vollbilder pro Sekunde möglich. Des Weiteren lassen sich mit 120 Vollbildern pro Sekunde bei 1.280 x 720 Pixel (HD) Zeitlupenaufnahmen realisieren.

Die DSLM unterstützt Aufnahmen im Canon-Log-Profil, erlaubt die manuelle Tonpegelung und die Bildausgabe mit 10Bit über HDMI. Als Fotoprogramme stehen unter anderem die PSAM-Modi zur Verfügung, die drahtlose Steuerung ist über WLAN und Bluetooth möglich. Als Datenträger kommt eine SD-Speicherkarte zum Einsatz.

EF- und EF-S-Objektive können adaptiert werden:

Die 13,6 x 9,8 x 8,4cm große und mit Akku 660g schwere Canon EOS R besitzt ein abgedichtetes Kameragehäuse, eine Magnesiumlegierung soll für die nötige Robustheit sorgen. Ab 09. Oktober 2018 soll die DSLM für einen Preis von 2.499 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.