ANZEIGE

Canon stellt die PowerShot SX740 HS vor

Kompakter Superzoomer (40x, 24-960mm KB) mit schwenkbarem Display und 4K-Video (2160p30)

Canon hat mit der PowerShot SX740 HS eine neue Kompaktkamera der Reisezoom-Klasse angekündigt. Als erste Kamera der PowerShot-Serie unterstützt diese die 4K-Videoaufnahme. Gegenüber der Canon PowerShot SX730 HS (Testbericht) setzt sich das neue Modell zudem mit einem Digic-8-Bildprozessor und einer auf zehn Fotos pro Sekunde gesteigerten Serienbildfunktion ab. Bei aktivierter Motivverfolgung (Servo-AF) lassen sich bis zu 7,4 Bilder pro Sekunde festhalten.

Die weiteren technischen Daten der Canon PowerShot SX740 HS entsprechen größtenteils der PowerShot SX730 HS. Als Bildwandler kommt bei der Kompaktkamera ein CMOS-Modell der 1/2,3-Zoll-Klasse zum Einsatz, der 20,2 Megapixel auflösende Sensor wird rückwärtig belichtet. Den ISO-Bereich gibt Canon mit ISO 100 bis ISO 3.200 an.

Das 40-fach-Zoom der Digitalkamera deckt einen Brennweitenbereich von 24 bis 960mm ab (KB-äquivalent), die Lichtstärke verringert sich mit zunehmender Brennweite von F3,3 auf F6,9. Beim Objektiv setzt Canon auf 13 Linsen in elf Gruppen, unter anderem werden drei UD- und zwei doppelseitig asphärische Linsen verwendet. Verwacklungen bei Fotos wie Videos soll ein optischer Bildstabilisator (IS) reduzieren, dieser wird mit einer Kompensationsleistung von bis zu 3,5 Blendenstufen angegeben.

Das 40-fach-Zoomobjektiv deckt einen riesigen Brennweitenbereich ab:

Die Fokussierung übernimmt bei der Canon PowerShot SX740 HS ein herkömmlicher Kontrast-AF mit neun Messfeldern, im Macromodus lassen sich Motive bereits ab einem Zentimeter Abstand von der Frontlinse scharfstellen. Neben der automatischen Fokussierung unterstützt die Kamera auch das manuelle Scharfstellen, hier steht unter anderem ein Peaking als Fokusassistent zur Verfügung. Als Belichtungszeit kann man bei der PowerShot SX740 HS maximal 15 Sekunden und minimal 1/3.200 Sekunde wählen, dies ist jedoch von der gewählten Brennweite und Blendenöffnung abhängig.

Die Digitalkamera mit nach oben geschwenktem Display:

Videoaufnahmen erlaubt die Kompaktkamera wie bereits angesprochen als erstes PowerShot-Modell auch in 4K. Bei 3.840 x 2.160 Pixel lässt sich zwischen 25 und 30 Vollbildern pro Sekunde wählen. In Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) liegt die höchste Bildrate bei 60 Vollbildern pro Sekunde, für die HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel) gilt dies ebenfalls. Die Tonaufnahme übernimmt ein Stereomikrofon.

Ein kleiner Aufklappblitz ist mit an Bord:

Zur Bildkontrolle steht bei der Canon PowerShot SX740 HS ein 3,0 Zoll großes LCD zur Verfügung, das zum Einsatz kommende Panel besitzt 922.000 Subpixel. Die schwenkbare Konstruktion des Displays erlaubt ein Schwenken um bis zu 180 Grad nach oben. Dadurch sind auch Selbstporträts mit Blick auf das LCD möglich. Auf eine Touchoberfläche muss man dagegen verzichten. Zu den Fotoprogrammen der Kompaktkamera zählen unter anderem eine Smart-Automatik, der Hybrid-Auto-Modus und die PSAM-Programme. Wer Bilder drahtlos übertragen möchte, kann dies per WLAN. Die Verbindungsaufnahme erleichtern NFC und Bluetooth.

Die PowerShotSX740 HS wird nicht nur in Schwarz, sondern auch in Silber angeboten:

Ab August 2018 lässt sich die 11,0 x 6,4 x 4,0cm große und 299g schwere Canon PowerShot SX740 HS für eine unverbindliche Preisempfehlung von 399,00 Euro im Fachhandel erwerben. Als Farben stehen Schwarz und Silber zur Wahl.

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Panasonic und Sony haben die ...

Panasonic und Sony haben die besseren Reisekameras.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.