ANZEIGE

Der dkamera.de-Outdoorkamera-Vergleichsvideotest

Die Nikon Coolpix AW110, Olympus TOUGH TG-2 und Pentax WG-3 GPS im Praxisvergleich

Outdoorkameras sind vielfältig einsetzbar, denn im Gegensatz zu gewöhnlichen Kompaktkameras sind sie deutlich unempfindlicher gegen Dreck, Wasser oder Stöße. Daher sind sie optimal für den Urlaub geeignet, denn auch am Strand oder unter Wasser muss damit kein Defekt riskiert werden. Wir haben uns die drei Outdoormodelle Nikon Coolpix AW110 ​, Olympus TOUGH TG-2 ​ und Pentax WG-3 GPS ​ etwas genauer angesehen und präsentieren Ihnen nach unseren drei Einzeltestberichten in diesem Praxisvideo alle drei Modelle im Vergleich.

Die Nikon Coolpix AW110:

Neben den Outdoorfähigkeiten nehmen wir die Bedienelemente, die Geschwindigkeit und die Bildqualität unter die Lupe. Zudem zeigen wir Ihnen die Besonderheiten der Outdoorkameras: Die Nikon Coolpix AW110 lässt sich per Klopfen bedienen​,die Olympus TOUGH TG-2​ bietet als einziges dieser drei Modelle ein halb automatisches Fotoprogramm und die Pentax WG-3 GPS​ besitzt auf der Vorderseite ein Makro-LED-Licht sowie ein zweites Display für die Uhrzeit, den Luftdruck oder die Meereshöhe. Die drei Kamera-Modelle testen wir dabei nicht nur über sondern auch unter Wasser und prüfen damit zugleich, ob sie wie versprochen wirklich wasserdicht sind. Ob alle drei Kameras diesen Einsatz überleben und wie sich schlagen, sehen sie im dkamera,de-Outdoorkamera-Vergleichstest.

Die Olympus TOUGH TG-2:

Die drei ausführlichen dkamera.de-Einzeltestberichte finden Sie unter folgenden Links:
Der dkamera.de-Testbericht zur Nikon Coolpix AW110 ​ 
Der dkamera.de-Testbericht zur Olympus TOUGH TG-2 ​ 
Der dkamera.de-Testbericht zur Pentax WG-3 GPS

Die Pentax WG-3 GPS​:

Bitte beachten Sie bei allen Einsätzen der Outddoorkameras (vor allem im Wasser):
Halten Sie sich genau an die von den Herstellern in den Handbüchern angegebenen Vorschriften. Prüfen sie vor jedem Einsatz unter Wasser die Dichtheit der Gummiabdichtungen und sorgen Sie dafür, dass diese frei von Schmutz sind. Da es sich bei den angegebenen Wassertiefen lediglich um Angaben bei "stehendem" Wasser handelt, gelten diese Werte keinesfalls bei einer stärkeren Strömung oder beispielsweise in der Brandung. Ebenfalls sollte es vermieden werden, die Kamera aus größerer Höhe ins Wasser zu werfen.

Links zum Artikel:

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.