Die Spiegelreflexkamera des Jahres: Canon EOS 7D Mark II

20 MP, APS-C-Sensor, 10 Bilder/Sek., 65 Kreuzsensoren, abgedichtetes Gehäuse, 1080p60-Video

Die Canon EOS 7D Mark II (Testbericht) wurde zur Photokina 2014 vorgestellt und unter anderem für die Sport- und Wildlifefotografie konstruiert. Dafür besitzt sie einen Autofokus mit 65 Kreuzsensoren, die einen großen Teil des Bildfeldes abdecken. Diverse Optionen erlauben die genaue Konfiguration des Autofokus, jedes Motiv lässt sich daher optimal einfangen. Sehen Sie sich an dieser Stelle aber auch unsere Kompaktkamera des Jahres 2014, unsere Bridgekamera des Jahres 2014 und unsere spiegelose Systemkamera des Jahres 2014 an.

Damit das Bild in der perfekten Situation festgehalten werden kann, besitzt die Spiegelreflexkamera zudem einen Serienbildmodus mit zehn Bildern pro Sekunde. Ein großer Pufferspeicher erlaubt dabei bis zu 36 RAW Bilder in Folge. Im JPEG-Format ist die Bildlänge nur von der Speicherkarte abhängig.
Die Bildqualität der Canon EOS 7D Mark II kann durch den Einsatz eines neuen 22,5 x 14,0mm großen CMOS-Sensors überzeugen, bis etwa ISO 3.200 werden kaum Beeinträchtigungen sichtbar.

Das Gehäuse der EOS 7D Mark II glänzt unter anderem mit einer hochwertigen Verarbeitung:

Bei der weiteren Ausstattung bewegt sich die Digitalkamera auf Profi-Niveau. So ist das hochwertige Magnesiumgehäuse gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet, die Kamera besitzt große Tasten und liegt sehr gut in der Hand. Der optische Sucher deckt 100 Prozent des Bildfeldes ab, das Display löst mit 1,04 Millionen Subpixel hoch auf. Auf die Möglichkeit dieses zu klappen oder zu drehen muss man allerdings verzichten. Videos können bei Full-HD-Auflösung mit 1.920 x 1.080 Pixel und mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde aufgezeichnet werden, die Bildqualität fällt dabei sehr gut aus. 

Unverständlich ist allerdings, warum der kontinuierliche Autofokus im Videomodus nur bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde funktioniert. Besser gefallen uns hier dann wieder die manuellen Optionen und die Möglichkeit, einen Kopfhörer sowie ein Mikrofon anschließen zu können. Die Canon EOS 7D Mark II (Testbericht) ist trotz APS-C-Sensor ein echtes Profimodell und muss sich bis auf die Bildqualität bei wenig Licht auch vor den Flaggschiffen mit Kleinbildsensor nicht verstecken.

Unsere Auszeichnung für die Spiegelreflexkamera des Jahres 2014:

Kameras des Jahres 2014:
Die Kompaktkamera des Jahres: Panasonic Lumix DMC-LX100
Die Bridgekamera des Jahres: Panasonic Lumix DMC-FZ1000
Die spiegellose Systemkameras des Jahres: Sony Alpha 6000

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Mir persönlich gefällt die Sony ...

Mir persönlich gefällt die Sony A77 II noch ein bisschen besser!

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.