ANZEIGE

Digitalkamera ohne Display: Leica M10-D angekündigt

Die Bildkontrolle kann per Messsucher, elektronischem Aufstecksucher oder per App erfolgen

Leica hat mit der M10-D eine neue digitale Messsucherkamera vorgestellt, die sich von der Konkurrenz nicht mit besonders vielen technischen Funktionen, sondern einem Mangel abhebt: dem fehlenden Display. Statt diesem verfügt die Kamera auf der Rückseite über ein Belichtungskorrekturrad. Ein ähnlich ausgestattetes Modell wurde mit der Leica M-D Typ 262 bereits 2016 auf den Markt gebracht, die Leica M10-D basiert aber – wie es der Name schon verrät – auf der Leica M10 .

Die M10-D soll laut Leica für die Fokussierung auf das Wesentliche sorgen und elementare Aspekte der Bildgestaltung in den Mittelpunkt stellen. Dazu lassen sich die Blende, Verschlusszeit, Belichtungskorrektur und Sensorempfindlichkeit über Einstellräder anpassen. Wer weitere Einstellungen vornehmen möchte, muss die WLAN-Funktion der Kamera aktivieren und die Parameter per Leica-Foto-App anpassen.

Diese wird für Android- sowie iOS-Geräte angeboten und lässt sich mittels Liveview auch als digitaler Sucherersatz verwenden. Wer zur jederzeit auf ein elektronisches Sucherbild zurückgreifen möchte, kann zudem den optional erhältlichen Visoflex-Aufstecksucher nutzen. Der Leuchtrahmen-Messsucher der Systemkamera steht alternativ dazu zur Verfügung.

Belichtungskorrekturrad statt Display auf der Rückseite:

Zu den weiteren technischen Daten: Wie die Leica M10 nutzt die Leica M10-D zur Bildaufnahme einen 24 Megapixel auflösenden Vollformatsensor, für die Bildverarbeitung wird ein Maestro-II-Prozessor verwendet. Die Sensorempfindlichkeit lässt sich vom Fotografen zwischen ISO 100 und ISO 50.000 wählen, der Pufferspeicher ist 2GB groß. Das Gehäuse der Kamera besteht aus Magnesium-Druckguss, die Deckkappe und der Bodendeckel werden aus Messing gefertigt.

Die 13,9 x 8,0 x 3,8cm große und mit Akku 660g schwere Leica M10-D ist ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 7.500 Euro erhältlich.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Leica ist schon geil: Weniger ...

Leica ist schon geil: Weniger Ausstattung für mehr geld ...

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.