Erster Curved-Sensor in Massenproduktion

12 Megapixel-Chip mit einem Krümmungsradius von 150mm

Schon lange wird in den Weiten des Internets darüber spekuliert, wann sogenannte „Curved“ Sensoren in einer Kamera zu finden sein werden. Viele haben den Schritt zu dieser neuen Sensorbauweise zuerst Sony zugetraut, nun macht damit aber ein französisches Start-up mit dem passenden Namen „Curve-One“ von sich reden.

Das Unternehmen hat einen zwölf Megapixel auflösenden Sensor mit einem Krümmungsradius von 150mm konstruiert, der in Massenproduktion hergestellt werden kann. Für klassische Fotokameras ist dieser allerdings nicht gedacht, stattdessen soll er unter anderem in Kameras für die Wissenschaft zum Einsatz kommen. Gekrümmte Sensoren sorgen für verschiedene Vorteile. Sie erlauben deutlich „einfachere“ Objektive und reduzieren Abbildungsfehler. Diese entstehen unter anderem, da Objektive das Bild ohne Korrekturmaßnahmen nicht flach, sondern gekrümmt projizieren.

Die Bildfeldwölbung, die beispielsweise für deutlich unscharfe Bildränder sorgen würde, müssen Hersteller bei Objektiven für flache Sensoren deshalb durch den Einsatz spezieller Glassorten sowie optischer Designs korrigieren. Selbst einfache Objektive verfügen daher über mehrere Linsen, bei Zoomobjektiven sind es teilweise mehr als 20 Stück. Diese Problematik würde beim Einsatz gekrümmter Sensoren wegfallen, alle Objektive müssen dafür jedoch neu berechnet werden. Unter anderem aus diesem Grund dürften viele Hersteller den Schritt von flachen zu gekrümmten Sensoren scheuen.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Curved-Sensor müsste nicht der im ...

Curved-Sensor
müsste nicht der im rechten Teil der Grafik über den Strahlenverlauf bei flachen und gebogenen Sensoren dargestellten Strahlenverlauf konkav und nicht konvex geformt sein? Diese Grafik ist der Website von Curved-One entnommen, leuchtet mir aber nicht ein, zumal der angegebene Radius ja nicht außerhalb des Kreises liegen kann

--> Erster Curved-Sensor in Massenproduktion ...

--> Erster Curved-Sensor in Massenproduktion
Danke für diesen hochinteressanten Artikel

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{