FujiFilm präsentiert den Systemblitz EF-X500

Wetterfestes High-End-Blitzgerät mit Leitzahl 50 für die Systemkameras der X-Serie

Anfang des Jahres hatte FujiFilm die Entwicklung des Systemblitzes EF-X500 bekannt gegeben, nun wurden alle technischen Daten dazu genannt. Der FujiFilm EF-X500 besitzt eine Leitzahl von 50 in 105mm-Stellung und bei ISO 100. Der Zoomreflektor erlaubt Brennweiten von 24 bis 105mm (KB) und besitzt eine Auto-Zoom-Funktion. Per Streulichtscheibe lassen sich Bilder mit Brennweiten von bis zu 20mm KB ausleuchten.

Drehen kann man den Blitzreflektor um 135 Grad nach links sowie 180 Grad nach rechts. Das Neigen nach unten ist um bis zu zehn Grad möglich, und zum indirekten Blitzen kann der Reflektor unter anderem um bis zu 90 Grad nach oben geschwenkt werden. Die Blitzsteuerung erfolgt entweder automatisch per TTL, natürlich lässt sich die Blitzleistung aber auch manuell (1/1 bis 1/512) vorgeben. Die Blitzbelichtungskorrektur kann um +/- fünf Blendenstufen vorgenommen werden. Zusätzlich lässt sich der EF-X500 als Stroboskopblitz einsetzen. Damit er zudem möglichst flexibel verwendet werden kann, unterstützt er die Highspeed-Synchronisation und Belichtungszeiten bis zu 1/8.000 Sekunde.

Das Verwenden von Multi-Blitzsetups mit mehreren Geräten wird durch Wireless-Multi-Flash-TTL ermöglicht, bis zu vier Kanäle und drei Blitzgruppen lassen sich nutzen. Gesteuert wird der EF-X500 über die Kamera sowie über zahlreiche Tasten und ein Einstellrad auf der Rückseite. Hier befindet sich zudem ein beleuchtbares monochromes Kontroll-LCD.

Der Blitzreflektor des EF-X500 lässt sich in verschiedene Richtungen drehen und schwenken:

Mit vier voll aufgeladenen AA-Batterien sind laut FujiFilm etwa 170 Vollblitze möglich, die Ladezeit liegt bei rund 2,5 Sekunden. Wer eine kürzere Blitzladezeit sowie eine höhere Anzahl an Blitzen pro Akkusatz erzielen möchte, kann mit dem externen Batterie-Pack „EF-BP1“ arbeiten. Dieses fasst acht AA-Batterien. Der Einsatz bei Videoaufnahmen wird durch eine LED-Videoleuchte ermöglicht, als weiteres Feature ist der Blitz wetterfest abgedichtet.

Der 12,4 x 6,7 x 10,7cm große und ohne Akkus etwa 380g schwere FujiFilm EF-X500 kann ab September 2016 für 549,00 Euro (UVP) erworben werden. Vollständig unterstützt wird der EF-X500 von der FujiFilm X-T2 und der X-Pro2. An der X-Pro1 und der X-E2 muss beispielsweise auf Funktionen verzichtet.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.