FujiFilm X100T – mit APS-C-Sensor und Hybrid-Sucher

Lichtstarke 35mm-Festbrennweite, 3,0“ LCD, 1/32.000 Sek. Verschlusszeit, Full-HD-Video

FujiFilm bringt mit der X100T das Nachfolgemodell der FujiFilm X100S (Testbericht) auf den Markt. Wie die großen Geschwister mit Wechselobjektiven besitzt die FujiFilm X100T einen 23,6 x 15,6mm großen X-Trans-CMOS-II-Sensor mit einer Auflösung von 15,9 Megapixel. Die Standard-Empfindlichkeit des Bildsensors liegt bei ISO 200 bis ISO 6.400, erweitert sind ISO 100 und bis zu ISO 51.200 möglich. Ein EXR-Prozessor-II verarbeitet die Daten.

Das Fujinon-Objektiv mit einer kleinbildäquivalenten Brennweite von 35mm besitzt eine Blendenöffnung von F2 und besteht aus acht Linsen in sechs Gruppen. Im Makromodus liegt die Naheinstellgrenze bei 10cm. Ein eingebauter ND-Filter kann den Lichteinfall um drei Blendenstufen verringern.

Die Oberseite der FujiFilm X100T:

Die Bildkontrolle kann bei der FujiFilm X100T nicht nur über das 3,0 Zoll große LCD mit 1,04 Millionen Subpixel auf der Rückseite erfolgen, sondern auch über den eingebauten Hybrid-Sucher. Dieser ermöglicht einerseits das Verwenden eines optischen Suchers, zum anderen kann aber auch ein elektronischer Sucher genutzt werden. Dessen Sucherbild löst 2,36 Millionen Subpixel auf und gibt 100 Prozent des Bildfeldes wieder. Der optische Sucher deckt etwa 92 Prozent ab.

Die X100T wird in Silber-Schwarz sowie in Schwarz erhältlich sein:

Im Serienbildmodus hält die FujiFilm X100T sechs Bilder pro Sekunde fest, der Pufferspeicher erlaubt dabei bis zu 31 JPEG oder 9 RAW-Bilder in Folge. Die Scharfstellung wird mittels eines Hybrid-AFs realisiert, der die Phasendetektion und die Kontrasterkennung kombiniert.

Spezielle Phasendetektionspixel auf dem Sensor machen dies möglich. FujiFilm nennt eine Fokussierungszeit von bis zu 0,08 Sekunden. Im Schnellstartmodus soll die Einschaltzeit nur bei einer halben Sekunde liegen.

Als Zubehör können unter anderem eine Ledertasche und ein Handgriff erworben werden:

Auch der Verschluss kann auf zwei unterschiedliche Arten realisiert werden. Neben dem Zentralverschluss des Objektivs, mit dem sich bei einer Blende von F8 oder kleiner 1/4.000 Sekunde erreichen lässt, ist mit dem elektronischen Verschluss eine extrem kurze Belichtungszeit von 1/32.000 Sekunde möglich. Direkt per Einstellrad kann die Belichtungskorrektur nun in Drittelstufen um plus bis minus drei Lichtwerte verändert werden.

Zum Verändern der Brennweite bietet FujiFilm einen Weitwinkel- und einen Telekonverter an:

Videos speichert die FujiFilm X100T mit 1.920 x 1.080 Pixel und einer Datenrate von 36 Mbit/s. Ein Mikrofon kann zwecks einer besseren Tonqualität über einen 2,5mm-Klinkeneingang angeschlossen werden. Die Blende wird bei der FujiFilm X100T direkt am Objektiv per Einstellring gewählt, die Verschlusszeit über ein Wählrad auf der Oberseite. Eine Vollautomatik gibt es nicht, eine Programmautomatik hat die Kamera dahingegen schon zu bieten. Bei den Filmsimulationsmodi ist im Vergleich zum Vorgänger FujiFilm X100S (Testbericht) der Film „Classic Chrome“ hinzugekommen.

Die FujiFulm X100 mit zahlreichem Zubehör:

Ab November 2014 kann die mit Akku und Speicherkarte 440g schwere FujiFilm X100T für 1.199 Euro (UVP) im Fachhandel in Silber/Schwarz und Schwarz erworben werden. Per WLAN lassen sich Bilder kabellos übertragen. Als Zubehör werden unter anderem ein Weitwinkel- und ein Telekonverter sowie ein Aufsteckblitz angeboten.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{