ANZEIGE

Hama präsentiert neue Foto-Taschenserie

Die neue Taschen-Edition "Defender" kommt in elf verschiedenen Ausführungen

Hama besitzt über 50 Jahre Erfahrung im Design und in der Herstellung von Fototaschen und hat das Produktsortiment um praktische Funktionen und neue Materialien ergänzt. Dadurch kann Hama jetzt zwei neue Objektivköcher und neun neue Taschenmodelle präsentieren. Die neue Hama Foto-Taschen "Defender" Produktpalette reicht von der kleinen Colttasche bis zum Foto-Rucksack mit Notebookfach, die in Funktionalität und Verarbeitung keine Wünsche offen lassen sollen.

Die Taschen aus der Serie Defender kommen im klassisch schwarzen Outfit und werden optisch von einem Streifen im Carbon-Look unterstrichen. Da die Defender Foto-Taschen aus dem Material "Outdoor-Diamond-Ripstop" hergestellt werden, sollen sie auch härtesten Anforderungen standhalten. "Outdoor-Diamond-Ripstop" ist ein 420-Denier-Polyestergewebe mit reißfester Ripstop-Struktur und 3-facher PU-Beschichtung. Jede der neuen Defender-Taschen hat darüber hinaus eine Regenschutzhaube integriert, die in einem eigenen Etui verstaut wird. So kommt die Fotoausrüstung auch bei Schlechtwetter nicht mit Feuchtigkeit in Berührung, laut Hama übrigens auch dann nicht, wenn die Regenschutzhaube im nassen Zustand wieder verstaut wird.

Das Innenleben der neuen Defender-Taschenmodelle ist individuell gestaltbar. Dies ermöglichen vor allem die sogenannten "Barricades" und "L-Dividers". Die "Barricades" lassen sich gerade, abgewinkelt oder gebogen einsetzen und trennen so ganz nach Wunsch einzelne Sektoren der Tasche ab. Die winkeligen Polsterelemente "L-Dividers" können senkrecht, waagerecht, einzeln oder aufeinander gestapelt werden und sollen so der Ausrüstung einen sicheren Halt geben. Vor allem bei SLR Digitalkameras mit angesetztem Objektiv soll sich dies als praktisch erweisen.

Auf den Fotografen warten bei den neuen Defender Foto-Taschen viele große und kleine Details wie weiches Fleece-Innenfutter, besonders strapazierfähige Gurt-Durchführungen, feste Taschenböden aus Tarpolin, weit überlappende Deckel, ein herausnehmbares, aber dennoch fest mit der Tasche verbundenes, Speicherkartenetui, ein Adressfach unter dem Taschendeckel, eine extra flache Vordertasche mit Reißverschlussfächern und Organizer sowie praktische Gürtelschlaufen bei den kleineren Modellen. Je nach Modell wurde die Ausstattung der Defender Taschen um noch weitere Features ergänzt. Zusätzliche Schnellverschlüsse am Taschendeckel, Cargoschlaufen fürs Stativ, ein Trolleyband auf der Taschenrückseite, Dokumenten- oder Notebookfach wollen hier genannt werden.

Trotz aller Details wollen die Defender-Fototaschen erst im täglichen Gebrauch zeigen, was sie wirklich drauf haben. Bei den Defender-Taschen öffnet sich deshalb der Taschendeckel vom Körper des Fotografen weg. Dies erlaubt nicht nur einen perfekten Einblick ins Innenleben, sondern auch den schnellen Zugriff auf die Fotoausrüstung. Ferner ist der Deckel der Defender-Taschen mit einem zusätzlichen Doppelreißverschluss ausgestattet, der schnell zu öffnen ist, verspricht Hama. Der abnehmbare und strapazierfähige Schultergurt ist längenverstellbar und mit einem ergonomisch geformten Schulterpolster ausgestattet. Auch der Tragegriff ist gut gepolstert und in der Länge verstellbar.

Hama unterstreicht, dass beste Materialien und hochwertige Verarbeitung die Grundlagen der neuen Profitaschenserie Defender sind. Auf alle Hama Defender Foto-Taschen, die im Handel zu einem Preis von 119,00 Eurp bis 249,00 Euro erhältlich sind, gewährt Hama 30 Jahre Garantie.

Eine ausführliche Beschreibung aller neuen Hama Defender Foto-Taschen Ausführungen ist auf der Hama Defender Foto-Taschen Webseite zu finden. (uj)

Die UVPs der Hama Defender Foto-Taschen-Modelle im Einzelnen:

(Von links oben nach rechts unten:) Defender 210 (219,00 Euro), Defender 200 (199,00 Euro), Defender 180 (179,00 Euro), Defender 160 (164,00 Euro), Defender 140 (139,00 Euro), Defender 170 Colt (119,00 Euro), Defender 170 Backpack (219,00 Euro), Defender 170 (119,00 Euro), Defender 220 (249,00 Euro).

(Von links nach rechts:) Defender Objektivköcher (22,99 EUR), Defender Objektivköcher (32,99 EUR).

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.