ANZEIGE

Jetzt auch in Deutschland erhältlich: Die Olympus Stylus 1s

11,8 Megapixel CMOS-Sensor (1/1,7"), 10,7x-Zoom mit durchgängig F2,8, elektr. Sucher, WLAN

Mit der Olympus Stylus 1 (Testbericht) hatte Olympus im Herbst 2013 eine Kompaktkamera mit 1/1,7-Zoll-Bildsensor und lichtstarkem 10,7-fach-Zoom vorgestellt. 2014 erhielt die Digitalkamera mit der Stylus 1s in Japan ein Nachfolgemodell, deren neue Software-Features konnten ab Anfang 2015 per Firmware-Update allerdings auch auf die Stylus 1-Modelle aufgespielt werden. Wer eine Stylus-1-Kamera mit allen Features ohne vorheriges Firmware-Update erwerben möchte, kann dies bald mit der ab dem Frühsommer 2015 auch in Deutschland erhältlichen Olympus Stylus 1s .

Das Display der Stylus 1s lässt sich zwecks einer besseren Bildkontrolle klappen:

Äußerlich sind die Veränderungen von der Stylus 1 zur Stylus 1s nur klein: Die Stylus 1s soll sich laut Olympus durch eine veränderte Oberfläche des Gehäuses besser in der Hand halten lassen, neu ist zudem auch der von einigen Zuiko Digital-Objektiven bekannte blaue Objektivring.

Auf der Softwareseite hat Olympus bei der Stylus 1s unter anderem für die Kompatibilität zum Weitwinkelkonverter „WCON-08X“ und dem Telekonverter „TCON-17X“ gesorgt.

Mit dem Telekonverter „TCON-17X“ bietet die Stylus 1s eine KB-Brennweite von 510mm:

Mit Ersterem lässt sich die kleinbildäquivalente Brennweite des mit durchgängig F2,8 lichtstarken 10,7-fach-Zooms (28 bis 300mm) auf 22,4mm im Weitwinkelbereich „verkürzen“. Mit dem 1,7-fach-Telekonverter „verlängert“ sich die KB-Brennweite auf 510mm. Zoomen lässt sich mit der Stylus 1s nicht nur variabel, sondern auch in Stufen von beispielsweise von 28, 35, 50 und 85mm.

Auf der Oberseite stehen bei der Stylus 1s mehrere Bedienelemente zur Verfügung:

Der Bildsensor der Olympus Stylus 1s misst wie beim Vorgängermodell 1/1,7 Zoll und löst 11,8 Millionen Bildpunkte auf. ISO 100 bis ISO 12.800 stehen als Sensorempfindlichkeiten zur Verfügung. Ein TruePic VI-Bildprozessor ermöglicht Serienaufnahmen mit bis zu sieben Bildern pro Sekunde, 70 JPEG-Bilder und 25 RAW-Aufnahmen sollen dabei in Folge möglich sein. Für Zeitraffervideos bietet die Digitalkamera einen speziellen Intervallaufnahmemodus.

Die Olympus Stylus 1s hat sich äußerlich im Vergleich zur Stylus 1 kaum verändert:

Fokussieren kann man mit der Olympus Stylus 1s automatisch sowie manuell, die kürzeste Aufnahmeentfernung liegt bei 5cm. Zur Bildkontrolle steht ein 1,44 Millionen Subpixel auflösender elektronischer Sucher zur Verfügung, das nach oben und unten klappbare LCD löst 1,04 Millionen Subpixel auf. Die Videoaufnahme erfolgt mit 1.920 x 1.080 Pixel (Full-HD) und maximal 30 Vollbildern pro Sekunde, von einem Stereomikrofon wird der Ton aufgenommen. Neben einem integrierten Blitzgerät hat die Stylus 1s auch einen Blitzschuh für externe Blitze zu bieten. Per WLAN besteht die Möglichkeit der Fernauslösung sowie drahtlosen Bildübertragung mittels der Olympus Image Share App.

Zum Transport bietet Olympus eine Ledertasche an:

Belichten lässt sich mit der Kompaktkamera über die PSAM-Modi, eine Vollautomatik und zwölf weitere Aufnahmemodi ("Porträt", "Landschaft", "Sport", ...). Artfilter lassen sich elf an der Zahl verwenden. Die 402g schwere Olympus Stylus 1s misst 11,6 x 8,7 x 5,7cm und kommt im Frühsommer 2015 für 499,00 Euro (UVP) auf den Markt.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.