Kamera für die Nacht: Douvox Mate Pro

Die Spezialkamera mit Sonys Starvis-Sensor und F0,9-Optik wird über Kickstarker angeboten

Wer auch bei wenig Licht helle Bilder aufnehmen möchte, kann bei Smartphones unter anderem zum Nachtmodus greifen. Des Weiteren ist es möglich, sich für eine Kamera mit großem Sensor zu entscheiden. Mit der Mate Pro hat Duovox nun ein besonderes „Nachtsicht“-Modell vorgestellt, hier wird ein anderer Ansatz gewählt. Als Besonderheit verfügt die über Kickstarter erhältliche Mate Pro über einen speziellen Starvis-Sensor der zweiten Generation von Sony. Dank diesem kann die Kamera Farb-Fotos mit fünf Megapixel ab einer Helligkeit von 0,0001 Lux aufnehmen. Das entspricht laut Duovox einer Nacht ohne Mondlicht.

Entwickelt wurde der Chip von Sony ursprünglich für Überwachungskameras, die Auflösung (3.200 x 1.800 Pixel) und die Abmessungen (1/1,8 Zoll) weichen daher von heutzutage üblichen Sensoren ab. Künstliche Intelligenz soll für bessere Bildergebnisse sorgen, die Belichtungseinstellungen sollen davon ebenfalls beeinflusst werden.

Als Objektiv kommt eine Festbrennweite mit sieben Linsen und Blende F0,9 zum Einsatz. Die Brennweite der Optik soll bei 12mm liegen, bei diesem Wert dürfte es sich höchstwahrscheinlich um die reale Brennweite handeln. Umgerechnet auf Kleinbild sollte man von rund 58mm ausgehen können. Einen optischen Bildstabilisator gibt es nicht, Duovox spricht jedoch von einem „advanced AI Assist“. Dieser soll die Stabilisierung verbessern. Bilder sollen ab rund drei Meter scharf aufgenommen werden.

Fotos kann die Duovox Mate Pro im JPEG- und RAW-Format speichern, Videos lassen sich in Full-HD mit 30 Vollbildern pro Sekunde aufnehmen. Zum Aufhellen des Motivs ist eine LED mit an Bord, die Bildkontrolle erfolgt über ein 3,0 Zoll großes Touchscreen. Darüber wird die Kamera teilweise auch bedient, auf der Oberseite befinden sich zudem eine Reihe von weiteren Bedienelementen. Zu den Aufnahmemodi der Kamera gehört auch ein Programm für Zeitraffer.

Die Bildqualität eines iPhone 13 Pro im Vergleich zur Duovox Mate Pro:

Die Datenspeicherung erfolgt bei der Duovox Mate Pro mittels microSD-SKarten, WLAN ist mit an Bord. Die 10,6 x 6,7 x 5,5cm große Kamera bringt 400g auf die Waage und verfügt über ein gegen Staub und Feuchtigkeit abgedichtetes Gehäuse. Als Betriebstemperatur werden -10 °C bis 60 °C angegeben, der fest verbaute 3.000mAh starke Akku soll für vier Stunden Betriebszeit ausreichen.

Die Duovox Mate Pro soll bei Kickstarter für 599,00 US-Dollar erworben werden können, Voraussetzung ist dabei wie immer die Realisierung des Projekts. Der Versand soll weltweit erfolgen, die Lieferung wird für Oktober 2022 geplant.

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

"Kamera für die Nacht" Danke, …

"Kamera für die Nacht"
Danke, sehr interessanter Bericht !

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.