Kompaktkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 1)

Hilfe für Ihre Kaufentscheidung: Aktuelle kompakte Digitalkameras bis 250 Euro

Weihnachten steht vor der Tür und unter dem ein oder anderen Weihnachtsbaum dürfte auch im Jahr 2012 wieder die ein oder andere Digitalkamera liegen. Doch der Markt ist groß und die Modellpalette fast unüberschaubar. Doch keine Sorge: Unsere große, achtteilige Kaufberatung hilft Ihnen dabei, dass für Sie perfekte Modell zu finden. Im heutigen Teil eins dieser Artikelserie stellen wir Ihnen vier Kompaktkameras vor, mit denen Sie in der jeweiligen Preisklasse das für Sie optimale Kameramodell finden können.

Kompakt, leicht, schnell griffbereit und eine gute Bildqualität – so stellt man sich eine Kompaktkamera vor. 2012 greifen zwar immer mehr Fotografen anstelle zur Digitalkamera zum Smartphone, wer jedoch anspruchsvollere Bilder aufnehmen will, wird mit den Fotos eines Smartphone nur selten zufrieden sein. Neben der von Smartphones bedrohten Einsteiger-Klasse, gibt es natürlich noch weitere Modelle, die entsprechend hochpreisiger ausfallen.

Reisezoom-Kameras wollen als Allrounder jede erdenkliche Foto-Situation abdecken – und bei der Brennweite gelingt dies tatsächlich: Selbst eine kleinbildäquivalente Brennweite von 500 Millimeter passt heute in jede größere Hosentasche.

Eine weitere Spezies: die Premium-Kompakten. Sie erfreuen sich – trotz eines gehobenen Preises – einer immer weiter steigenden Beliebtheit, da sie neben vielen Einstellungsmöglichkeiten auch eine bessere Bildqualität bieten können.

Die zwei größten Trends im Kompaktkamera-Segment 2012: Lichtstark und kabellos:
War in den letzten Jahren vor allem die (größtenteils unsinnige) Steigerung der Megaxpixelzahl eine der häufigsten Weiterentwicklungen, ist 2012 bei vielen Modellen der Trend zur Lichtstärke aufgefallen. Fast jeder große Hersteller bietet mittlerweile eine Digitalkamera mit einer Offenblende von F2,0 oder größer an und auch der lange verschmähte Telebereich wird dabei oftmals nicht mehr vernachlässigt.

Ebenso im Trend liegen kabellose Übertragungsarten. Viele Modelle werden mit WiFi-Modulen ausgerüstet und können über ein WLAN-Netzwerk, oder teilweise sogar ohne, Bilder und Videos an andere Mobilgeräte senden.

Um Ihnen die Suche nach der zu Ihnen passenden Digitalkamera zu erleichtern, haben wir die kompakten Digitalkameras in Preisklassen unterteilt, wobei in diesem Artikel Kameras bis 250 Euro angesprochen werden - im nächsten Teil stellen wir Ihnen dann höherpreisige Kompaktkameras vor. Bitte beachten Sie, dass alle Bewertungskriterien nur für die entsprechende Preiskategorie gelten.


In der Preisklasse bis 150 Euro erhält man abgespeckte Einsteiger-Modelle, die für den Otto-Normal-Fotografen aber meistens schon ausreichend sind. Wer viele Einstellungsmöglichkeiten oder beispielsweise lichtstarke Objektive sucht, ist in dieser Klasse natürlich nicht richtig. Mit kompakten Abmessungen, einer gut funktionierenden Automatik und einer akzeptablen Bildqualität darf man aber schon rechnen.

Canon IXUS 125 HS (ca. 150 Euro bei Amazon*)

Pro:

  • Gute Bildqualität
  • Akzeptabel aufgelöstes Display
  • Sehr flach

Contra:

  • Vergleichsweise kleiner Zoombereich (5x Zoom)

Die Canon IXUS 125 HS liefert für eine Einsteigerkamera eine gute Bildqualität, besitzt mit 461.000 Subpixel und der 3,0 Zoll Diagonalen ein großes sowie akzeptabel aufgelöstes Display und passt durch ihre flache Bauweise (2cm Tiefe) in jede Hosentasche. Der Videomodus nimmt Full-HD-Videos (1.920 x 1.080 Pixel) mit 24 Bildern pro Sekunde auf. Wer auf manuelle Einstellungsmöglichkeiten und einen großen Zoombereich verzichten kann, erhält eine gute Einsteiger-Kamera für aktuell ca. 150 Euro bei Amazon*.

Casio Exilim EX-ZR100 (ca. 150 Euro bei Amazon*)

Pro:

  • Hohe Serienbildrate und schneller Autofokus
  • Großer Brennweitenbereich (12,5x Zoom)
  • Sehr viele Motivprogramme

Contra:

  • Bildqualität könnte bei höheren ISO-Werten besser sein

Die Casio Exilim EX-ZR100 besitzt für ihre Preisklasse einen sehr großen Zoombereich (12,5-fach Zoom, 24-300mm), eine hohe Serienbildrate (10 Bilder pro Sekunde) und einen schnellen Autofokus. Das Display stellt ausreichend viele Details dar und auch bei den Motivprogrammen gibt es eine große Auswahl. Videos kann die Casio Exilim EX-ZR100 mit Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und 30 Bildern pro Sekunde speichern. Wer an die Bildqualität nicht die höchsten Ansprüche stellt, dafür aber beim Brennweitenbereich und der Serienbildrate keine Kompromisse eingehen will, kann getrost zur Casio Exilim EX-ZR100 greifen, welche aktuell mit ca. 150 Euro bei Amazon* zu Buche schlägt.

Zwischen 150 und 250 Euro müssen beim Kauf schon deutlich weniger Kompromisse eingegangen werden: Der Brennweitenbereich fällt meistens beachtlich aus, Kameras und Gehäuse sind gut verarbeitet und auch manuelle Funktionen sind vorhanden.

Panasonic Lumix DMC-TZ25 (ca. 200 Euro bei Amazon*)

Pro:

  • Gute Bildqualität
  • Sehr großer Brennweitenbereich (16x Zoom)
  • Sehr viele Motivprogramme

Contra: Keine bedeutenden Schwächen

Im Vergleich zur Canon PowerShot SX260 HS besitzt die Panasonic Lumix DMC-TZ25 einen etwas kleineren Brennweitenbereich (16-fach Zoom, 24-384mm KB-äquivalent) dafür aber mehr Motivprogramme. Der Video-Modus der Panasonic Lumix DMC-TZ25 nimmt Full-HD-Videos mit 50 Halbbildern pro Sekunde auf (1080i50) und erreicht dadurch bei schnellen Objekten und Bewegungen eine flüssigere Wiedergabe. Der Ton wird allerdings nur in Mono gespeichert. Die Panasonic Lumix DMC-TZ25 geht derzeit für ca. 200 Euro bei Amazon* über den (virtuellen) Ladentisch.

Canon PowerShot SX260 HS (ca. 225 Euro bei Amazon*)

Pro:

  • Gute Bildqualität
  • Sehr großer Brennweitenbereich (20x Zoom)
  • Viele Einstellungsmöglichkeiten

Contra: Keine bedeutenden Schwächen

Die Canon PowerShot SX260 HS bietet so ziemlich alle Funktionen, die eine Reisezoom-Kamera besitzen sollte: Neben dem 20-fach-Zoomobjektiv (25-500mm KB-äquivalent) überzeugen die vielen Einstellungsmöglichkeiten sowie das GPS-Modul zur Bestimmung und Aufzeichnung der Geoposition. Videos werden in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 24 Bildern pro Sekunde gespeichert. Da auch bei der Bildqualität keine Abstriche gemacht werden müssen, ist die Canon PowerShot SX260 HS ein guter Allrounder für unterwegs, der derzeit für ca. 225 Euro bei Amazon* zu haben ist. Wie die Canon PowerShot SX260 HS in der Theorie und in der Praxis abschneidet, können Sie übrigens auch in unserem ausführlichen Testbericht zur Canon PowerShot SX260 HS nachlesen.

Im zweiten Teil unserer Kompaktkamera-Kaufberatung stellen wir Ihnen Digitalkameras zwischen 250 und 600 Euro vor, dieser wird in Kürze auf dkamera.de erscheinen.

*Diese Affiliate-Links führen Sie zu Amazon.de-Angeboten oder zu Drittanbieter-Angeboten bei Amazon.de, keine Garantie auf Verfügbarkeit, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt., Preise evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Hinweis: Trotz sorgfältiger Recherche übernehmen wir keine Zufriedenheitsgarantie für unsere Kaufempfehlungen.

Unsere Digitalkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 in der Übersicht:

Kompaktkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 1): Bis 250 Euro

Kompaktkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 2): Über 250 Euro

Bridgekamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 1): 100 bis 250 Euro

Bridgekamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 2): Über 250 Euro

Systemkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 1): Bis 750 Euro

Systemkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 2): Über 750 Euro

Spiegelreflexkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 1): Bis 750 Euro

Spiegelreflexkamera-Empfehlungen für Weihnachten 2012 (Teil 2): Bis 750 Euro

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{