ANZEIGE

Leica Q mit Vollformat-Sensor und Festbrennweite vorgestellt

24 Megapixel, 28mm F1,7-Objektiv, elektr. Sucher mit 3,68 Millionen Subpixel, 1080p60-Video

Besonders hochwertige Kompaktkameras mit großen Bildsensoren und fest verbauten Objektiven gibt es nicht viele auf dem Markt. Sony hat mit der Cyber-shot RX1R (Testbericht) beispielsweise ein derartiges Modell im Programm. Von Leica wurde mit der Q nun eine in einigen Punkten ähnliche Kamera vorgestellt. Diese bietet einen Vollformat-Sensor (36 x 24mm) mit einer Auflösung von 24 Megapixel. Zugunsten von besonders detailreichen Bildern hat Leica auf einen Tiefpassfilter vor dem Bildwandler verzichtet. Das CMOS-Modell erlaubt Sensorempfindlichkeiten von ISO 100 bis ISO 50.000, eine konfigurierbare ISO-Automatik ist vorhanden.

Auf besonderes Interesse stößt bei Kameras von Leica natürlich auch immer das Objektiv. Bei der Leica Q wurde ein Summilux 28mm-Objektiv mit einer Lichtstärke von F1,7 verbaut. Dieses bietet elf Linsen in neun Gruppen und verfügt über einen optischen Bildstabilisator. Während die Einstellgrenze des Objektivs im normalen Modus bei 30cm liegt, erlaubt der Makromodus eine Motiventfernung von nur 17cm.

Als Objektiv bietet die Leica  Q eine Summilux 28mm F1,7-Festbrennweite:

Damit die Kamera beim Fotografieren mehr Einsatzmöglichkeiten zu bieten hat, hat Leica der Q zwei Cropmodi spendiert. Beide lassen sich per extra Taste einstellen und sorgen durch einen „digitalen Crop“ für 35mm bzw. 50mm Brennweite. Während die Kamera bei aktivierten Cropmodi die JPEG-Bilder automatisch beschneidet, was zu einer auf 15 bzw. 8 Megapixel reduzierten Auflösung führt, wird im RAW-Format weiterhin das komplette Bild abgespeichert. Serienaufnahmen können von der Leica Q mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde bei voller Auflösung aufgenommen werden, der verbaute Maestro-II-Bildprozessor macht diese hohe Bildrate möglich.

Die Fokussierung kann automatisch oder manuell per Objektivring erfolgen:

Die automatische Fokussierung wird bei der Leica Q von einem Mehrfeld-AF, Einzelfeld-AF, Gesichtserkennungs-AF oder Touch-AF übernommen. Wer manuell scharfstellen möchte, wird von einer Displaylupe und einem Fokuspeaking unterstützt. Belichten lässt sich mit dem mechanischen Verschluss bis zu 1/2.000 Sekunde und mit dem zusätzlichen elektronischen Verschluss bis zu 1/16.000 Sekunde . Letzterer ermöglicht zudem ein lautloses Fotografieren.

Beim Sucher verbaut Leica ein absolutes High-End-Modell, eine Auflösung von 3,68 Millionen Subpixel hat bislang keine andere Kamera zu bieten. Aber auch das 3,0 Zoll messende LCD ist mit 1,04 Millionen Subpixel sehr hoch aufgelöst. Durch dessen Touchoberfläche lässt sich der Fokuspunkt bei aktiviertem Touch-AF setzen und kann im Wiedergabemodus navigiert werden.

Die Videoaufnahme erlaubt die Leica Q in Full-HD mit bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde:

Videos hält die Leica Q in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit 30 oder 60 Vollbildern pro Sekunde fest, ein pegelbares Stereomikrofon nimmt den Ton auf. Technisch auf der Höhe der Zeit ist die Digitalkamera unter anderem auch durch ihr WLAN-Modul mit zusätzlicher NFC-Unterstützung. Damit können Bilder an ein Mobilgerät per Leica-App übertragen werden.

Ein integriertes Blitzgerät bietet die Q nicht, ein Blitzschuh ist allerdings vorhanden:

Beim Material des inklusive Akku 640g schweren Gehäuses setzt Leica zum Großteil auf Magnesium, ein Blitzschuh erlaubt den Einsatz von Systemblitzgeräten. Die 13,0 x 8,0 x 9,3cm große Leica Q kann ab sofort für 3.990 Euro (UVP) im Leica-Fotofachhandel erworben werden.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.