Neu bei Rollei: Viltrox Objektivadapter für viele Bajonette

Die Adapter erlauben teilweise die automatische Fokussierung

Rollei hat mitgeteilt, dass sich eine Reihe von neuen Objektivadaptern der Firma Viltrox nun auch direkt im eigenen Shop erwerben lassen. Dazu gehören nicht nur klassische Adapter, die die Kommunikation zwischen Kamera und Objektiv ermöglichen sowie die unterschiedlichen Auflagemaße ausgleichen, sondern auch die sogenannten Focal Reducer. Diese reduzieren die Brennweite und erhöhen gleichzeitig die Lichtstärke eines Objektivs.

Die Liste der aufgeführten Adapter umfasst gleich zwölf Modelle. Sechs davon sind zum Einsatz von EF-Objektiven gedacht, fünf von Nikon-F-Objektiven. Ein Modell erlaubt zudem das Verwenden von Four Thirds-Objektiven an Micro Four Thirds-Kameras. Viele Objektivadapter ermöglichen die elektronische Datenübertragung und „übersetzen“ die Steuerdaten zwischen Kamera und Objektiv. Dadurch stehen die meisten oder sogar alle Objektivfunktionen zur Verfügung.

Der Viltrox EF-R2 montiert an der EOS R:

Der Viltrox EF-EOS R Adapter hat die Autofokusunterstützung des angesetzten Objektivs sowie die Übertragung der Exif-Daten zu bieten. Er bringt 95g auf die Waage und ist mit einem Stativfuß ausgerüstet. Letzterer fehlt beim Viltrox EF-R2, dafür lässt sich dieser Adapter per USB-Port mit der aktuellsten Firmware versorgen. Darüber hinaus verfügt der 152g schwere Adapter über einen Kontrollring.

Wer ein EF-Objektiv an einer spiegellosen Systemkamera von Nikon mit dem Z-Bajonett anschließen möchte, kann dafür den Viltrox EF-Z nutzen. Dieser bringt 158g auf die Waage und ist sowohl mit einem Stativfuß als auch einem USB-Port ausgestattet. Auch er erlaubt das automatische Fokussierung, das Übertragen der Exif-Daten soll ebenso funktionieren. Der Viltrox EF-GFX- Adapter wiegt 85g und ist für das Verwenden von EF-Objektiven an den Mittelformatkameras von FujiFilm gedacht. Auch hier steht ein USB-Port zum Updaten der Firmware zur Verfügung, der Autofokus und die Exif-Datenübertragung werden ebenfalls unterstützt. Sinnvollerweise sollten allerdings nur EF-Objektive genutzt werden, deren Bildkreis auch Mittelformatsensoren ausleuchtet.

Der Viltrox NF-E zum Anschluss von Nikon-F-Objektiven an DSLMs von Sony:

Der 126g schwere Viltrox NF-M1 ermöglicht das Verwenden von Nikon-F-Objektiven an Systemkameras mit MFT-Bajonett, zu den Features gehören ein USB-Port, ein Stativfuß und die automatische Fokussierung sowie Exif-Übertragung. Ebenfalls für Besitzer von Nikon-Objektiven ist der Viltrox NF-NEX gedacht. Dieser stellt die Verbindung zwischen einem F-Objektiv und einer DSLM von Sony mit dem E-Bajonett her. Der Adapter wiegt 166g und besitzt einen Stativfuß. Wer ein F-Objektiv an einer MFT-Kamera nutzen möchte, greift zum Viltrox NF-M43. Auch bei diesem Modell soll die automatische Fokussierung und das Übertragen der Exif-Daten möglich sein. Zur besseren Gewichtsverteilung gibt es zudem einen Stativfuß. Der Viltrox NF-FX1 erlaubt den Einsatz von F-Objektiven an X-Kameras von FujiFilm. Er wiegt 140g und ist zur Montage auf einem Stativ mit einen Stativfuß ausgestattet. Der Viltrox JY-43F (83g) macht das Verwenden von FT-Objektiven an MFT-Kameras möglich, die Exif-Übertragung und automatische Fokussierung werden unterstützt.

Durch die Linsen der "Speed Boster"-Adapter wird die Brennweite verkürzt:

Focal Reducer, die von Viltrox auch als Speed Booster bezeichnet werden, gibt es für Canon EF- und Nikon F-Objektive. Der Viltrox EF-FX2 für EF-Objektive und X-Kameras besteht aus vier Linsen in vier Gruppen. Er verkürzt die Brennweite um den Faktor 0,71, der „Lichtstärkegewinn“ liegt bei einer Blendenstufe. Dies gilt auch jeweils für den Viltrox EF-Z2 und den Viltrox NF-E. Ersterer erlaubt den Einsatz von EF-Objektive an Z-Kameras, letzterer von NF-Objektiven an Alpha-Kameras von Sony. Damit es nicht zu Abschattungen kommt, muss der Bildkreis des Objektivs größer als der Bildkreis der Kamera ausfallen.

Die Preise der Adapter (jeweils UVP):
Viltrox EF-EOS R: 69,99 Euro
Viltrox EF-R2: 129,99 Euro
Viltrox EF-Z: 199,99 Euro
Viltrox EF-GFX: 249,99 Euro
Viltrox NF-M1: 189,99 Euro
Viltrox NF-NEX: 49,99 Euro
Viltrox NF-M43: 49,99 Euro
Viltrox NF-FX1: 249,99 Euro
Viltrox JY-43F: 54,99 Euro
Viltrox EF-FX2: 249,99 Euro
Viltrox EF-Z2: 249,99 Euro
Viltrox NF-E: 119,99 Euro

Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{