Neu: Casio Exilim EX-FH25 und Casio Exilim Hi-Zoom EX-H5

Modellpflege bei Casios 20x Zoom Bridgekamera und Casios 10x Zoom Kompaktkamera

Casio hat heute zwei neue Digitalkameras vorgestellt: Zum einen die 20x Superzoom Bridge-Digitalkamera Casio Exilim EX-FH25 (an dieser Stelle verweisen wir auch auf unseren Testbericht der Casio Exilim EX-FH20) und die kompakte 10x Zoom Digitalkamera Casio Exilim Hi-Zoom EX-H5 (siehe auch unseren Testbericht zur Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10). Beide Kameras sind als Modellpflege zu betrachten, die Objektivdaten sind beispielsweise bei beiden neuen Modellen identisch zu deren Vorgängern (Casio Exilim EX-FH20 sowie Casio Exilim Hi-Zoom EX-H10).

Casio Exilim EX-FH25:

Die neue Casio Exilim EX-FH25 hat gegenüber ihrem Vorgängermodell den gleichen Sensor (CMOS, 1/2,3 Zoll) mit einer um einen Megapixel gesteigerten Auflösung (effektiv 10 statt 9 Megapixel) verbaut. Zweite Änderung: Die EX-FH25 soll nun (nach CIPA) statt 400 bis zu 500 Bilder mit einer Akkuladung (4x NiMH Akkus) aufzeichnen können. Die ISO Empfindlichkeit wurde auf 3.200 erweitert. Ansonsten orientieren sich die restlichen technischen Daten am Vorgängermodell, hier ist das 20x optische Zoom mit einer Brennweite von 26 bis 520mm und das 3,0 Zoll große Kameradisplay mit einer Auflösung von 230.000 Pixel zu nennen. Das Gewicht und die Größe der Kamera bleibt unverändert. Die EX-FH20 bot 18 Motivprogramme, die Casio Exilim EX-FH25 wartet mit 26 Motivprogrammen auf. Die Casio Exilim EX-FH25 wird ab Juni 2010 für 399,00 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich sein.

Casio Exilim Hi-Zoom EX-H5:

Die neue Casio Exilim EX-H5 ist ebenfalls als Modellpflege zu werten, hier fallen folgende Änderungen gegenüber der Casio Exilim EX-H10 aus: Die EX-H5 nimmt bis zu 0,7 Bilder pro Sekunde auf und kann Videos in 720p Qualität bei 32 Bilder pro Sekunde (statt 24 B/S bei der EX-H10) aufnehmen. Die Videobeschränkung wurde zudem von 10 auf 29 Minuten pro Videoclip erhöht. Die Kamera hat einen etwas kleineren internen Speicher (24,5 statt 36,0MB) und der Akku hält wesentlich kürzer durch (240 statt 1.000 Bilder mit einer Akkuladung). Das Kameradisplay ist von 3,0 auf 2,7 Zoll geschrumpft, die Maße der Kamera haben sich von 103 x 62 x 24mm auf 104 x 59 x 29mm vergrößert, womit die neue Casio Exilim Hi-Zoom EX-H5 rund 10 Gramm schwerer als die EX-H10 ausfällt. Die Casio Exilim Hi-Zoom EX-H5 wird ebenfalls ab Juni 2010 für 199,00 Euro (UVP) im Fachhandel erhältlich sein.

Es folgen die Vergleiche der Kameras zu deren Vorgängermodellen (neues Modell jeweils oben):

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.