Neu: Casio Exilim EX-N20, EX-N10 und EX-N1

Drei Lifestyle-Kameras, die sich nach individuellen Wünschen auswählen lassen

Im Gegensatz zur heute ebenfalls vorgestellten Casio Exilim EX-ZR300, verfolgen die Casio Exilim EX-N1, EX-N10 und EX-N20 nicht den Anspruch technischer Höchstleistungen, sondern wollen in einem ganz anderen Punkt überzeugen: dem Look and Feel. Dafür setzt Casio bei allen drei Digitalkameras auf ein CMF-Design (color, material, finishing; deutsch: Farbe, Material und Oberfläche). Durch die Kombination dieser drei Elemente will Casio mit einzigartigen und attraktiven Designs eine möglichst große Zahl unterschiedlicher Nutzer ansprechen.

Die neue Casio Exilim EX-N20:

Eine lederähnliche Oberfläche besitzt die Casio Exilim EX-N20. Silberne Metallic-Elemente sollen der Digitalkamera zu einem „dezenten Look“ verhelfen. Die Casio Exilim EX-N20 wird in Havana Brown, Venice Blue und Marrakesh Red erscheinen.

Die neue Casio Exilim EX-N10:

Mit einem Steppdesign wurde die Casio Exilim EX-N10 ausgestattet. Die in Pink Sapphire, Gold Topaz und Black Onyx erhältliche Digitalkamera soll damit „perfekt zu modischen Lieblingsstücken und kleinen Accessoires“ passen.

Die neue Casio Exilim EX-N1:

Die Casio Exilim EX-N1 besitzt, wie alle drei Modelle, ein abgerundetes Kameragehäuse. Auf den Markt kommen wird sie in einer Hochglanz-Optik und drei verschiedenen Farben: Peppermint Blue, Candy Pink und Vanilla White. Als Kontrast dazu wurden die Bedienelemente und das Objektiv in Schwarz gehalten. Alternativ kann die Casio Exilim EX-N1 auch in den Farben Black Lightning und Red Thunder mit keramikähnlichen Glanz-Elementen erworben werden.

Bei der Technik unterscheiden sich alle drei Modelle (Casio Exilim EX-N1​, Casio Exilim EX-N10​ und Casio Exilim EX-N20​) nicht. Für die Bildaufnahme ist ein 16,1 Megapixel auflösender Bildsensor verantwortlich, das 5-fach-Zoomobjektiv deckt einen kleinbildäquivalenten Brennweitenbereich von 26 bis 130 Millimeter ab. Der Anti-Shake-Modus soll Verwacklungen bei zu kurzen Belichtungszeiten verhindern. Auch auf Motiv-Programme, darunter ein Make-up-Modus und die Premium-Auto-Funktion, wurde nicht verzichtet. Das Display der Digitalkameras ist 2,7 Zoll groß, eine konkrete Auflösung wurde noch nicht genannt. Videos können die knapp 9,9 x 5,8 x 2,1 Zentimeter großen Modelle in HD-Auflösung (1.280 x 720 Pixel ) aufnehmen. Der Akku der Casio Exilim EX-N1, EX-N10 und EX-N20 wird über den USB-Port aufgeladen.

Alle drei Modelle werden ab Ende August 2012 für 99,00 Euro (Casio Exilim EX-N1) und 119,00 Euro (Casio Exilim EX-N10, Casio Exilim EX-N20) im Handel erhältlich sein.

Links zum Artikel:

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.