Neu: Kodak EasyShare Z981, SLICE, vier M-Modelle und C142

Vier neue M-Modelle: Kodak EasyShare M580, M575, M550 und M530

Wie bereits viele andere Consumer-Elektronik Hersteller, reiht sich auch der “gelbe Riese” – Kodak in die Reihe ein, die die CES zum Anlass nimmt, um schon so früh zu Beginn des Jahres neue Kameramodelle vorzustellen. Die Neuvorstellungen von Kodak reichen vom Einsteigermodell der Kodak C-Klasse über die M-Klasse bis zur Bridgekamera mit 26fach optischem Zoom.

Kodak EasyShare Z981:
Bridge-Digitalkamera mit 14 Megapixel, 26fach optischem Zoom, 26mm-Weitwinkel und HD-Video

Der „gelbe Riese“ macht gleich zu Beginn des Jahres Nägel mit Köpfen und stellt nicht nur seine neuen Einsteigermodelle vor sondern auch die Nachfolgerin der Kodak EasyShare Z980, die Kodak EasyShare Z981. Die auffälligsten Neuerungen sind der nochmals erweiterte optische Zoom von 24fach auf 26fach (26mm bis 676mm Kleinbildäquivalent) und der jetzt neue 14 Megapixel-Sensor. Die optischen Daten des Zoomobjektives haben sich ansonsten nicht geändert, die maximale Blendenöffnung liegt weiterhin bei F2,8 in Weitwinkelstellung und in Telestellung bei F5,0. Neben dem 3,0 Zoll LCD Display dient auch ein elektronischer Sucher (EFV) zur Wahl des gewünschten Bildausschnitts. Als kleinen und nützlichen Kniff hat sich der New Yorker Kamerahersteller neben dem „normalen“ Auslöser auch noch den vertikalen Auslöseknopf einfallen lassen. Er soll eine ergonomischere Kamerahaltung bei Hochformataufnahmen gewährleisten.

Kreative Flexibilität für den ambitionierten Fotografen bieten die manuellen P/A/S/M-Modi. Weiterer Gestaltungsfreiraum und Bildbearbeitungsmöglichkeiten können mit Hilfe des RAW-Datenformates in Anspruch genommen werden. Neu bei der Kodak EasyShare Z981 ist auch die Gesichtererkennung, mit der bis zu 20 Gesichter gespeichert und leicht wieder gefunden werden können. Videoclips können in HD-Qualität (1.280 x 720 Bildpunkte) mit 30 Bildern pro Sekunde und mit Stereo-Ton aufgezeichnet werden. Ebenfalls von der Vorgängerin bekannt sind die vier AA-Ni-MH-Akkus zur Stromversorgung, welche über die im Lieferumfang enthaltene Lademöglichkeit mit neuer Energie versorgt werden können. Als Speicherkartentyp werden SD und SDHC-Speicherkarten unterstützt. Zu kaufen sein wird die Kodak EasyShare Z981 ab April 2010 für ca. 329,00 Euro.

Kodak SLICE: 3,5 Zoll Touchscreen, 2GB interner Speicher, SLICE-Funktion, 5fach optischer Zoom:

Wie schon auf der Consumer Electronics Show 2008, stellt Kodak auch in diesem Jahr wieder eine Kamera mit Touchscreen vor. Dieses misst 3,5 Zoll (8,9cm) und arbeitet mit kapazitiver Kopplung, somit reicht laut Kodak eine ganz leichte Berührung zur Bedienung aus. Der Bildsensor löst mit 14 Millionen Bildpunkten auf. Die Kodak SLICE ist mit einem 5fach Zoomobjektiv aus dem Hause Schneider-Kreuznach ausgestattet welches eine Anfangsblende von F4,8 im Weitwinkel und F5,2 in Telestellung bietet.

Videos kann die Kodak Slice in HD-Qualität mit 1.280 x 720 Bildpunkten und 30 Bildern pro Sekunde aufzeichnen. Außerdem hat die Kodak Slice einen optischen Bildstabilisator, einen intelligenten Aufnahmemodus, eine Panoramafunktion mit bis zu 3 Bildern und eine Gesichtserkennung mit an Board. Der Clou der Kodak Slice ist jedoch die schon im Namen erwähnte Slice-Funktion in Verbindung mit dem 2GB internen Speicher. Laut Kodak lassen sich hier bis zu 5.000 Bilder im internen Speicher der Digitalkamera ablegen und nach Personen, Orten, Anlässen oder Aufnahmetag ordnen.

Erhältlich wird die Kodak Slice ab März 2010 zu einem Preis von ca. 349,00 Euro (UVP) sein. Sie ist 104mm breit, 60mm hoch und 17mm tief. Angeboten wird sie in den Farben Schwarz oder Nickel.

Kodak EasyShare M580, M575, M550 und M530: Vier neue kompakte Einsteiger-Digitalkameras:

Kodak stellt vier neue EasyShare M-Digitalkameras vor. Eine Gemeinsamkeit bei allen Vieren ist der EasyShare Knopf, der laut Kodak das Herunterladen und Verteilen der Bilder so einfach wie nur möglich macht. Die zwei Topmodelle der neuen M-Serie, die Kodak EasyShare M580 und Kodak EasyShare M575, zeichnen Bilder mit 14 Megapixeln Auflösung auf. Beide haben einen optischen Bildstabilisator um Unschärfen bei Kameraverwacklung zu reduzieren. Den größeren Brennweitebereich hat die EasyShare M580, sie beginnt bei 28mm und endet bei 224mm (KB), was einen 8fach optischen Zoom ergibt. Die M575 kann hingegen immerhin noch mit einem 5fach Zoom (28mm bis 140mm KB) aufwarten. Als Sucher und zum Betrachten der Bilder haben die M580 und die M575 ein 3,0 Zoll großes LC-Display mit Kodak-Color Technologie verbaut. Außerdem können beide Kameras Videos in HD-Auflösung (1.280 x 720 Bildpunkte) mit maximal 30 Bildern pro Sekunde aufnehmen. In Silber, Braun und Violett wird es die Kodak EasyShare M580 geben, in Braun, Rot und Blau die M575. Beide Kameras sind ab April 2010 im Fachhandel erhältlich, die M580 für ca. 199 Euro und die M575 für ca. 179 Euro.

Die beiden kleinere M-Modelle Kodak EasyShare M550 und Kodak EasyShare M530 haben als Herzstück einen 12 Megapixel CCD-Sensor verbaut. Beiden gleich ist das 2,7 Zoll (6,9cm) große LC-Display, der intelligente Aufnahmemodus Smart Capture, die Panoramafunktion und die Gesichts- und Gesichtererkennung, die bis zu 20 Gesichter wieder erkennt. Die Modelle unterscheiden sich aber bei der Brennweite. Hier hat die Kodak EasyShare M550 mit 28mm bis 140mm (KB, 5fach Zoom) gegenüber der Kodak EasyShare M530 mit 36mm bis 108mm (KB, 3fach Zoom) die Nase vorn. Beide Modelle erlauben die Erstellung von Videos mit einer Auflösung von maximal 640 x 480 Bildpunkten bei einer Bildfrequenz von 30 Bildern pro Sekunde. Die Kodak EasyShare M550 wird ab März 2010 in den Farben Dunkelgrau, Violett, Grün, Blau und Hellbraun zu einem Preis von ca. 149 Euro erhältlich sein. In den Farben Grau, Rot, Blau, Grün und Orange wird die Kodak EasyShare M530 ab Februar 2010 für ca. 129 Euro im Fachhandel erhältlich sein.

Kodak EasyShare C142: 10 Megapixel, 3-fach optischer Zoom und VGA-Video zum kleinen Preis:

Mit nur einem Kopfdruck Bilder auf den PC oder in Fotogalerien wie YouTube, Facebook und Flickr hochladen - „EasyShare“ ist Kodak’s Philosophie. Diese beherrschen auch schon die ganz kleinen von Kodak, so auch die Kodak EasyShare C142, sie ist das neue Digitalfotografie-Einsteigermodell des Herstellers. Ausgestattet ist sie mit einem 10 Megapixel CCD-Sensor, der hinter einem 3fach Zoomobjektiv mit einer Brennweite von 35mm bis 102mm (KB äquivalent) sitzt. Als Sucher und Bildbetrachter dient ein 2,5 Zoll LC-Display. Wie ihre größeren Schwestern beherrscht auch sie den Smart Capture Modus, womit die Kamera automatisch viele Bildszenen erkennen soll und die dafür optimalen Einstellungen wählt. Auch Gesichter erkennt die Kodak EasyShare C142 und wählt die korrekten Einstellungen. Neben Fotos können auch bewegte Bilder aufgezeichnet werden und dies mit einer maximalen Auflösung von 640 x 480 Bildpunkten (VGA) bei 30 Bildern pro Sekunde. Als Energieversorgung werden handelsübliche und kostengünstige normale AA-Batterien oder Akkus genutzt. Die Kodak EasyShare C142 wird ab März 2010 für ca. 89 Euro in den Farben Silber, Rot, Grün und Blau im Fachhandel erhältlich sein.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{