Neu: Pentax HD DA 560mm F5,6 und DA 18-270mm F3,5-F6,3

Supertele- und Superzoom-Objektiv von Pentax

Pentax baut sein Objektiv-Portfolio für das K-AF-Bajonett im Telebereich aus und stellt mit dem HD DA 560mm F5,6 ED AW ein Supertele-Objektiv für das K-AF-Bajonett vor. An den APS-C-Kameras von Pentax besitzt das HD DA 560mm F5,6 ED AW eine kleinbildäquivalente Brennweite von 859 Millimeter und ist damit vor allem für die Tierfotografie geeignet.

Die optische Konstruktion des Pentax HD DA 560mm F5,6 ED AW besteht aus sechs Linsen in fünf Gruppen, um eine hohe Bildqualität zu gewährleisten wurden zwei ED-Linsen in den Strahlengang integriert. Die HD Coating und Original-SPC genannten Linsenvergütungen sollen zudem Reflexionen reduzieren und Geisterbilder verhindern.

Die weiße Beschichtung des Gehäuses soll dem Aufheizen des Objektivs bei Sonnenschein entgegenwirken und damit eine mögliche Beeinträchtigung des Bildes unterbinden. Für eine schnelle und präzise Scharfstellung besitzt das Pentax HD DA 560mm F5,6 ED AW einen SDM-Motor mit Ultraschall-Technik. 29 Dichtungen schützen vor eindringender Feuchtigkeit und Staub. Wegen der 112 Millimeter großen Frontlinse werden optische Filtern nicht vor die Frontlinse geschraubt, sondern in eine Filterschublade (40,5mm) gesteckt. Das Pentax HD DA 560mm F5,6 ED AW kann an allen Kameras mit K-AF-Bajonett eingesetzt werden, die Gegenlichtblende ist im Objektiv integriert.

Das 3.040 Gramm schwere Pentax HD DA 560mm F5,6 ED AW ist 52,2 x 13,0 Zentimeter groß und soll ab Winter 2012/2012 im Fachhandel erhältlich sein. Der Preis wird erst bei der Markteinführung bekannt gegeben.

Als Allrounder ist das Pentax smc DA 18-270mm F3,5-F6,3 ED SDM gedacht. An APS-C-Kameras deckt das 15-fach Zoomobjektiv eine kleinbildäquivalente Brennweite von 28 bis 414 Millimeter ab und besitzt eine Lichtstärke von F3,5 bis F6,3. Aus 16 Linsen in 13 Gruppen besteht der optische Aufbau, durch den Einsatz von zwei ED-Linsen soll eine gute Bildqualität gewährleistet werden. Eine schnelle und fast lautlose Fokussierung wird durch den SDM-Autofokus ermöglicht. Über sieben Blendenlamellen lässt sich die Blende des Pentax smc DA 18-270mm F3,5-F6,3 ED SDM bis auf F22 bzw. F45 (abhängig von der Brennweite) schließen, der Filterdurchmesser ist 62 Millimeter groß.

Da das Pentax smc DA 18-270mm F3,5-F6,3 ED SDM bereits ab einer Objektdistanz von 49 Zentimeter scharfstellen kann, erreicht das Superzoom-Objektiv einen maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3,8.

Das 453 Gramm schwere und 8,9 x 7,6 Zentimeter große Pentax smc DA 18-270mm F3,5-F6,3 ED SDM soll ab Dezember 2012 im Fachhandel erhältlich, ein Preis wurde noch nicht genannt.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{