ANZEIGE

Neu: Sony Alpha 580 und Sony Alpha 560

Full-HD-Video, 15-Punkt-Autofokus, 7 Bilder pro Sekunde, hochauflösendes 3,0" Display

Zusammen mit den beiden revolutionären Spiegelreflexkameras mit einem teildurchlässigen Spiegel, der Sony Alpha 55 und Sony Alpha 33 , bringt der Hersteller mit den Modellen Sony Alpha 580 und Sony Alpha 560 auch zwei klassische Spiegelreflexkameras auf den Markt. Diese kombinieren etablierte technischen Innovationen mit einem optischen Sucher und sprechen so traditionelle Fotografen an, die trotzdem eine hohe Leistungsfähigkeit erwarten.

Die Sony Alpha 580:

Die Unterschiede zwischen den beiden Modellen Sony Alpha 580 und Sony Alpha 560 beschränken sich auf den Hauptsensor. Die Sony Alpha 580 ist mit dem neuen Sony Exmor APS HD CMOS mit 16,0 Megapixel ausgestattet, die Sony Alpha 560 nutzt den bereits durch das NEX-System etablierten Sony Exmor APS HD CMOS mit einer Auflösung von 14,0 Megapixel. Beide Sensoren sind im klassischen APS-C-Format mit einer Größe von 23,7 x 15,6mm gehalten. Als Bildprozessor kommt ein Sony BIONZ-Prozessor zum Einsatz, der in Kombination eine Empfindlichkeit von ISO 100 bis 12.800, bzw. im erweiterten Modus mit Multi-Frame-Rauschreduzierung auch bis ISO 25.600 bietet. Bei der Multi-Frame-Technik, die auch schon durch die digitalen Kompaktkameras des Herstellers bekannt ist, werden in kurzer Folge sechs Aufnahmen erstellt, die anschließend intern verrechnet werden. So kann das Rauschen deutlich reduziert werden, ohne dass Detailverluste auftreten. Aufgezeichnet wird wahlweise als JPEG, als RAW oder als Kombination aus JPEG und RAW auf Sony MemoryStick PRO Duo oder auf den bekannteren SD(HC)-Speicherkarten.

Neben reinen Fotoaufnahmen können auch Videos erstellt werden. Die beiden Modelle Sony Alpha 580 und Sony Alpha 560 bieten dafür einen Full-HD-Videomodus über den Hauptsensor. Die Auflösung liegt bei 1.920 x 1.080 Pixel bei 50 Halbbildern pro Sekunde im AVCHD-Format. Während der Aufnahme ist eine Fokussierung über den Kontrast-Autofokus möglich, auch die optische Bildstabilisierung steht zur Verfügung. Dieses "Steady Shot Inside" genannte System arbeitet wie bei Sony üblich mit einer Bewegung des Hauptsensors als Ausgleich gegen Verwacklungen, stabilisiert damit jedes angesetzte Objektiv und soll bis zu vier Blendenstufen mehr Spielraum bei der Belichtung bieten.

Weitere Bilder zur Sony Alpha 580:

Neben der Kontrast-Fokussierung sind die Sony Alpha 580 und die Sony Alpha 560 mit einem neuentwickelten Phasen-Autofokus-System ausgestattet, das mit 15-Messfeldern arbeitet. Drei dieser Messfelder sind als Kreuzsensoren ausgelegt und bieten so eine höhere Genauigkeit.
Die Serienbildgeschwindigkeit liegt bei den neuen Modellen bei maximal sieben Bildern in der Sekunde im Falle der Auslösepriorität. Dabei findet die Autofokussierung und die Belichtungsmessung nur einmal vor der ersten Aufnahme statt und wird nicht nachgeführt. Mit Schärfepriorität erreichen beide Modelle fünf Bilder pro Sekunde mit dem optischen Sucher und drei Bilder pro Sekunde, sofern der Live View im Quick-AF-Modus genutzt wird. Dieser Quick-AF-Modus ist bereits aus früheren digitalen Spiegelreflexkameras von Sony bekannt und nutzt einen im Sucher angebrachten Zweitsensor, um sowohl Live View als auch den Phasen-Autofokus zu ermöglichen.

Die Sony Alpha 560:

Der Sucher der beiden Modelle Sony Alpha 580 und Sony Alpha 560 bietet eine Abdeckung von 95% und eine Vergrößerung von 0,8x. Durch das Quick-AF-System kann aber auch das klappbare Kameradisplay ohne Geschwindigkeitseinbußen beim Autofokus genutzt werden. Dieses ist 3,0 Zoll groß, bietet eine hohe Auflösung von 921.000 Bildpunkten und kann nach oben und unten geklappt werden, um so kreativere Perspektiven zu ermöglichen.

Neben den klassischen Elementen bieten die beiden digitalen Spiegelreflexkameras auch die bereits aus anderen Modellen des Herstellers bekannten Möglichkeiten wie Beispielsweise den Schwenkpanorama-Modus oder den Auto-HDR-Modus, bei dem in kurzer Folge drei Aufnahmen mit verschiedenen Belichtungseinstellungen erstellt und anschließend miteinander verrechnet werden.

Weitere Bilder zur Sony Alpha 560:

Einen deutlichen Vorteil zu den beiden Modellen Sony Alpha 55 und Sony Alpha 33 bieten die Sony Alpha 580 und Sony Alpha 560 bei der Akkuleistung. Bei der Benutzung des optischen Suchers ermöglichen beide Modelle etwa 1.050 Aufnahmen, bei der Verwendung des Live View immerhin noch 560 Aufnahmen. Identisch sind die Größenangaben der Alpha 580 und Alpha 560 mit 137 x 104 x 84mm und einem Gewicht von 599 Gramm ohne Akku und Speicherkarte. (sas)

Die Sony Alpha 580 ist voraussichtlich ab Oktober 2010 im Fachhandel erhältlich, die Sony Alpha 560 soll im ersten Quartal 2011 folgen. Es folgen die unverbindlichen Preisempfehlungen:

Sony Alpha 580:
DSLR-A580 (Nur Kamerabody): 799,00 Euro
DSLR-A580L (inkl. DT 18-55 mm SAM): 899,00 Euro
DSLR-A580Y (inkl. DT 18-55 und DT 55-200 mm SAM): 1.099,00 Euro

Sony Alpha 560:
DSLR-A560 (Nur Kamerabody): 649,00 Euro
DSLR-A560L (inkl. DT 18-55 mm SAM): 749,00 Euro
DSLR-A560Y (inkl. DT 18-55 und DT 55-200 mm SAM): 949,00 Euro

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.