Neu: Zwei neue Weitwinkelobjektive von Nikon

Nikon AF-S Nikkor 24mm 1:1,4G ED und Nikon AF-S Nikkor 16-35mm 1:4G ED VR

Mit zwei neuen Weitwinkelobjektiven stärkt Nikon das eigene Kleinbildsegment und ergänzt die schon bisher gut aufgestellte Produktpalette. Das Nikon AF-S Nikkor 24mm 1:1,4G ED Objektiv soll primär professionelle Reportage- und Landschaftsfotografen ansprechen, das Nikon AF-S Nikkor 16-35mm 1:4G ED VR Objektiv hingegen richtet sich an ambitionierte Amateure ebenso wie an professionelle Fotografen. Es ist zudem das erste Ultraweitwinkel mit einem im Objektiv verbauten optischen Bildstabilisator. Bisher waren solche Bildwinkel nur mit Stabilisatoren im Kameragehäuse auf dem Markt erhältlich.

Der Bildwinkel von 24mm wird von Nikon bereits mit einigen Objektiven abgedeckt, unter anderem auch von zwei aktuellen und von vielen professionellen Fotografen geschätzten Zoomobjektiven. Das neue Nikon AF-S Nikkor 24mm 1:1,4G ED Objektiv soll jene ansprechen, die eine hohe Lichtstärke mit einem großen Bildwinkel kombinieren wollen und zielt damit in erster Linie auf den Markt der Fotojournalisten. Die Objektivkonstruktion besteht aus 12 Linsen, davon zwei aus ED-Glas sowie zwei als asphärische Elemente. Zusammen mit der Nanokristallvergütung soll so eine besonders hohe Bildqualität sowie sehr gute Kontrast- und Auflösungswerte erzielt werden. Die größte Blende beträgt, wie der Name bereits ausdrückt, F1,4, die kleinste liegt bei F16. Da bei einem derart lichtstarken Objektiv die Hintergrundgestaltung eine wichtige Rolle einnimmt, verbaut Nikon neun abgerundete Blendenlamellen für eine fast kreisrunde Blendenöffnung. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt bei 25cm. Um den harten Alltag im Reportagebereich zu überleben, ist das Objektiv besonders robust gebaut und mit Dichtungen gegen Staub und Spritzwasser geschützt. Das Nikon AF-S Nikkor 24mm 1:1,4G ED Objektiv ist 88,5mm lang und besitzt einen Durchmesser von 83mm. Es ist mit einem Filtergewinde von 77mm Durchmesser ausgestattet und wiegt etwa 620 Gramm. Das lichtstarke Weitwinkelobjektiv soll ab Mitte März 2010 im Fachhandel erhältlich sein, die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 2.149,00 Euro.

Zwei lichtstarke Ultraweitwinkel-Zoomobjektive befinden sich bereits im Portofolio des Herstellers, mit dem neuen Nikon AF-S Nikkor 16-35 1:4G ED VR Objektiv wird nun ein kleinbildtaugliches Objektiv speziell für ambitioniertere Amateure sowie professionelle Landschaftsfotografen angeboten. Trotzdem soll das Objektiv auch schon bei offener Blende gute Abbildungsleistungen bieten. Aus diesem Grund besteht die optische Konstruktion aus 17 Linsen, von denen zwei aus ED-Glas bestehen sowie drei als asphärische Linsen ausgelegt sind. Auch die bereits bekannte Nanokristallvergütung kommt zum Einsatz. Zudem ist ein optischer Bildstabilisator in die Konstruktion integriert, der bei Verwacklungen einen Spielraum von bis zu vier Blendenstufen ermöglicht. Auch bei diesem Objektiv wurden neun abgerundete Blendenlamellen für einen angenehmen Hintergrund verbaut. Die Naheinstellgrenze des Objektivs liegt bei 28cm im Bereich zwischen 20 und 28mm Brennweite, im übrigen Bereich bei 29cm. Das Objektiv ist 125mm lang und besitzt einen Durchmesser von 82,5mm. Besonders erfreulich für viele Fotografen ist das integrierte Filtergewinde mit einem Durchmesser von 77mm. Das Gewicht des Nikon AF-S Nikkor 16-35 1:4G ED VR Objektivs liegt bei etwa 680 Gramm. Es soll ab Mitte Februar 2010 mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von 1.199,00 Euro im Fachhandel erhältlich sein. (sas)

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{