Neue Bridgemodelle: Nikon Coolpix B700 und B500

Coolpix B700: 1/2,3“ CMOS, 20,2 Megapixel, 60x Zoom (24-1.440mm), Sucher, 4K-Video (2160p30)

Die Kameramodelle der Bridgeklasse werden bei Nikon zukünftig den Namen Coolpix Bxx tragen. Vorerst werden zur neuen Serie dabei zwei Modelle gehören. Die Nikon Coolpix B700 ist das Nachfolgemodell der Nikon Coolpix P610 (Testbericht), die Nikon Coolpix B500 folgt auf das Einsteigermodell Nikon Coolpix L840 (Testbericht). Beide verfügen über die neue SnapBridge-Technologie, zudem sind jeweils auch WLAN und NFC vorhanden.

Die Nikon Coolpix B700:

Die Nikon Coolpix B700 ist wie das Vorgängermodell Coolpix P610 mit einem 60x Zoomobjektiv ausgestattet. Dessen kleinbildäquivalenter Brennweitenbereich beginnt bei 24mm und reicht bis 1.440mm. Die größte Blendenöffnung liegt zwischen F3,3 im Weitwinkel und F6,5 am Teleende.

Der bei diesen Brennweiten dringend benötigte optische VR-Bildstabilisator ist natürlich vorhanden, zudem kann dieser mit einem elektronischen Stabilisator kombiniert werden. Beim Bildsensor setzt Nikon auf ein 1/2,3 Zoll CMOS-Modell mit 20,2 Megapixel und einer Sensorempfindlichkeit von ISO 100 bis 3.200. Neben JPEG-Bildern kann die Nikon Coolpix B700 auch RAW-Aufnahmen (.NRW) speichern.

Mit dem optischen 60x Zoom lassen sich kleinbildäquivalente 24 bis 1.440mm abdecken:

Die Bildkontrolle ist bei der Nikon Coolpix B700 entweder per elektronischem Sucher mit 921.000 Subpixel möglich, alternativ kann aber auch das 3,0 Zoll große RGBW-Display mit ebenfalls 921.000 Subpixel auf der Rückseite verwendet werden. Dieses lässt sich drehen sowie schwenken.

Das Display ist dreh- sowie schwenkbar gelagert und dadurch sehr flexibel einsetzbar:

Die Bridgekamera verfügt über verschiedene Einstellräder, eine extra Zoomwippe am Objektiv und eine Taste zur schnellen Kontrolle des Bildausschnitts. Makroaufnahmen sind ab 2cm Abstand von der Frontlinse möglich, der Fokuspunkt kann manuell sowie automatisch bestimmt werden. Als kürzeste Verschlusszeit wird 1/4.000 Sekunde angegeben, maximal sind 15 Sekunden möglich.

Ein Aufklapp-Blitzgerät dient zum Aufhellen von näheren Motiven:

Videos kann die Bridgekamera in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde aufnehmen, in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) sind bis zu 60 Vollbilder pro Sekunde möglich. Ab April 2016 kann die 12,5 x 8,5 x 10,7cm große und 570g auf die Waage bringende Nikon Coolpix B700 für 509,00 Euro (UVP) im Fachhandel erworben werden.

Die Nikon Coolpix B500:

Wer kein ganz so großes Budget besitzt, kann zur Nikon Coolpix B500 greifen. Die Bridgekamera ist mit einem optischen 40x Zoom ausgestattet, 22,5 bis 900mm KB-Brennweite lassen sich damit abdecken. Die Lichtstärke des optisch stabilisierten Objektivs liegt zwischen F3 und F6,5. Als Bildwandler verbaut Nikon ein 1/2,3 Zoll großes CMOS-Modell mit 15,9 Megapixel, der ISO-Empfindlichkeitsbereich lässt sich zwischen 125 und 6.400 wählen.

Der Weitwinkelbereich des 40x Zooms fällt mit 22,5mm KB besonders groß aus:

Im Makromodus liegt die kürzeste Aufnahmeentfernung der Bridgekamera bei nur einem Zentimeter, der Kontrast-AF verfügt über 99 Messfelder. Das Display der Nikon Coolpix B500 ist 3,0 Zoll groß und löst 921.000 Subpixel auf, bei Bedarf kann dieses nach oben sowie unten geschwenkt werden. Ein Sucher ist bei der Digitalkamera nicht vorhanden, zudem fehlt auch ein Blitzschuh. Videos kann die B500 in Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) mit bis zu 30 Vollbildern pro Sekunde aufnehmen.

Das 3,0 Zoll messende Display kann man nach oben sowie unten schwenken:

Zur Stromversorgung verwendet die 11,4 x 7,8 x 9,5cm große und 542g schwere Nikon Coolpix B500 vier AA-Batterien oder Akkus. Die unverbindliche Preisempfehlung des ab April 2016 in den Farben Schwarz, Rot und Pflaume erhältlichen Modells liegt bei 309,00 Euro.

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.