Neues APS-C-Flaggschiff: Pentax K-3 Mark III

25,6 Megapixel APS-C-Sensor, 12 Bilder/Sek., 101 AF-Messfelder, 3,2“ LCD, 4K-Video (2160p)

Schon vor längerer Zeit hatte Pentax die Entwicklung einer neuen Spiegelreflexkamera mit APS-C-Sensor angekündigt. Nach mehreren kleinen Entwicklungsupdates wurden nun der Name und die Spezifikationen die DSLR offiziell vorgestellt. Gegenüber früheren Modellen hat sich die Technik teilweise sehr deutlich verbessert, unter anderem unterstützt die Pentax K-3 Mark III als erste DSLR-Kamera des japanischen Herstellers Videoaufnahmen in 4K-Auflösung.

Zum Einsatz kommt auch ein neuer Bildwandler. Dabei handelt es sich um ein 23,3 x 15,5mm messendes CMOS-Modell mit einer Auflösung von 25,6 Megapixel. Ein Tiefpassfilter ist nicht verbaut, Moire-Artefakte lassen sich per Sensorvibration minimieren. Der Sensor übernimmt wie bei Pentax üblich zudem die Bildstabilisierung, laut Herstellerangabe liegt die Kompensationsleistung bei bis zu 5,5 Blendenstufen. Des Weiteren ermöglicht der beweglich gelagerte Chip die „Pixel Shift Resolution“-Funktion. In diesem Modus werden mehrere Fotos des Motivs aufgenommen und zu einem Bild mit besserer Detailwiedergabe zusammengerechnet.

Die Pentax K-3 Mark III löst die seit 2015 erhältliche K-3 II ab:

Im Serienbildmodus hält die Pentax K-3 Mark III bis zu zwölf Bilder pro Sekunde fest, der Pufferspeicher fasst bis zu 37 JPEG- oder 32 RAW-Dateien. Als Verschluss wird ein klassisches Schlitzverschluss genutzt, die Belichtungszeiten können zwischen 30 Sekunden und 1/8.000 Sekunde liegen. Für die korrekte Belichtung sorgt ein Belichtungsmesssensor mit 307.000 RGB-Pixel, als Modi stehen die Multimessung, mittenbetonte Messung, Spot- und Highlightmessung zur Wahl. Das Autofokussystem (SAFOX 13) wird mit 101 Messfeldern angegeben, 25 davon sind Kreuzsensoren. Scharfstellen lässt sich ab minus -4EV.

Die Bildkontrolle können Fotografen mittels des 0,7-fach vergrößernden Pentaprismensuchers mit 100 Prozent Bildfeldabdeckung oder des 3,2 Zoll messenden Display mit 1,62 Millionen Subpixel vornehmen. Eingaben lassen sich über das LCD-Panel auch per Touch vornehmen. Zur weiteren Bedienung hat Pentax bei der Kamera einen Joystick, mehrere Einstellräder und verschiedene Direktwahltasten verbaut. Wichtige Einstellungen lassen sich auf einem Kontrolldisplay auf der rechten Kameraschulter ablesen.

Videoaufnahmen unterstützt die Pentax K-3 Mark III wie bereits erwähnt als erste DSLR von Pentax in 4K-Auflösung (3.840 x 2.160 Pixel). Hier lassen sich 24 oder 30 Vollbilder pro Sekunde wählen. Daneben sind Full-HD-Aufnahmen (1.920 x 1.080 Pixel) mit einer Bildrate von bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde möglich. Die Tonaufnahme wird mit dem verbauten Stereomikrofon realisieren, alternativ geht dies auch mit einem externen Mikrofon (3,5mm). Des Weiteren lässt sich ein Kopfhörer (3,5mm) anschließen.

Zu den Schnittstellen gehören darüber hinaus ein USB-C-Port (USB 3.2 Gen 1), ein 2,5mm Klinkenport für eine Fernbedienung und ein Micro-HDMI-Ausgang. Externe Blitzgeräte können über den Zubehörschuh der Kamera oder den Blitzsynchronanschluss angesprochen werden. Die drahtlose Kommunikation ist natürlich ebenso möglich, dafür sind ein WLAN- und ein Bluetooth-Modul verbaut. Speicherkartenslots besitzt die Spiegelreflexkamera zwei, beide nehmen SD-Modelle auf.

Die Pentax K-3 Mark III ist 13,5 x 10,4 x 7,4cm groß und bringt betriebsbereit 820g auf die Waage. Sie soll Ende Februar 2021 auf den Markt kommen, ein Preis ist aktuell noch nicht bekannt.

Links zum Artikel:

   
Autor: dkamera.de Redaktion
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.

{