ANZEIGE

Neues Supertelezoom: Sony FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS

Für spiegellose Kleinbild- und APS-C-Kameras von Sony

Sony baut das Objektiv-Angebot für seine spiegellose Alpha-Serie ein weiteres Mal aus und hat mit dem FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS ein neues Telezoom angekündigt. Dieses besitzt eine etwas längere Brennweite als das Sony FE 100-400mm F4,5-5,6 GM OSS, das macht das FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS unter anderem für Sport- und Wildlife-Fotografen interessant. Wer das Objektiv mit dem 1,4-fach-Telekonverter von Sony kombiniert, erhält ein Objektiv mit 280mm bis 840mm Brennweite und einer Lichtstärke von F8 bis F9, mit dem 2-fach-Konverter sind es 400mm bis 1.200mm und eine Lichtstärke von F11 bis F13.

Auch wenn es sich beim neuen Telezoom nicht um ein Objektiv der G Master-Serie handelt, soll das Sony FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS mit einer hohen Auflösung und einem schönen Bokeh überzeugen können. Um das zu erreichen kommen 24 Linsen in 17 Gruppen zum Einsatz.

Bei fünf Elementen handelt es sich um ED-Gläser, eine Linse ist ein asphärisches Element. Die Nano-AR-Vergütung der Linsen reduziert Streulicht und Geisterbilder. Die Blende lässt sich beim FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS vom Fotografen auf F32 bis F36 schließen, elf Lamellen sollen für eine natürliche Hintergrundunschärfe sorgen.

Die Schalter am Sony FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS:

Für eine schnelle und geräuschlose Fokussierung nutzt Sony beim FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS einen Direct Drive SSM. Die Änderungen des Fokusrings werden beim manuellen Scharfstellen linear umgesetzt. Die Naheinstellgrenze liegt bei 2,4m, der größte Abbildungsmaßstab bei 1:5. Per Fokuslimiter lässt sich der Fokusbereich begrenzen, zur einfachen Bedienung besitzt das 3-fach-Zoom drei Fn-Tasten. Ein OSS-Bildstabilisator mit drei verschiedenen Modi korrigiert Verwacklungen.

Die Innenzoomkonstruktion des Sony FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS sorgt unabhängig von der gewählten Brennweite für gleichbleibende Abmessungen (11,2 x 31,8cm), das Telezoom bringt 2.115g auf die Waage. Für Filter steht ein 95mm großes Gewinde zur Verfügung, die mitgelieferte Stativschelle lässt sich abnehmen. Das Gehäuse hat Sony staub-/spritzwasserabweisend konstruiert, die Frontlinse ist mit einer Fluorbeschichtung versehen. Ab August 2019 kann das FE 200-600mm F5,6-6,3 G OSS für einen Preis von 2.100 Euro (UVP) im Fachhandel erworben werden.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.