Neuvorstellung: Nikon D300S und Nikon D3000

Neuer Zuwachs in der Nikon Spiegelreflex-Produktfamilie

Nikon präsentiert heute Morgen um 06:00 Uhr offiziell zwei neue digitale Nikon Spiegelreflex-Kameras:

Die heute neu vorgestellte Nikon D300S (siehe Abbildungen oben) tritt die Nachfolge der Nikon D300 an, die seit November 2007 am Markt erhältlich ist. Das Produktupdate auf die neue Nikon D300S ist als umfangreiche und gelungene Modellpflege zu werten. Erfreulicherweise treibt Nikon den Megapixelwahn nicht voran, sondern setzt bei der Nikon D300S, genau wie bei der Vorgängerkamera, auf einen 23,6 x 15,8mm großen CMOS Bildsensor mit einer gleichbleibenden Pixelzahl von effektiv 12,2 Megapixel. Bei der Nikon D300S ist neben dem CF Speicherkartenfach nun ein zusätzliches SD(HC) Speicherkartenfach hinzugekommen. Eine eingelegte CF oder SD(HC) Speicherkarte kann bei der Nikon D300S in beliebiger Reihenfolge als primäre und sekundäre Speicherkarte konfiguriert werden. Die sekundäre Speicherkarte dient entweder als Reservespeicher, Sicherungskopie oder zur getrennten Speicherung von Bildern in den Formaten RAW (NEF) und JPEG. Ein Kopieren zwischen den zwei Speicherkarten ist möglich.

Die Nikon D300S:

Die neue Nikon D300S kann Videos in 1.280 x 720 Pixel bei 24 Bilder pro Sekunde im AVI Motion JPEG Format mit optionalem Stereoton aufzeichnen. Dies ist die erste Nikon Spiegelreflex-Kamera die während des Filmens einen Autofokus bietet. Tonaufnahmen sind dabei entweder über das integrierte Mono-Mikrofon oder über ein optional erhältliches externes Mikrofon (Stereo/Mono) möglich, der Audiopegel ist anpassbar. Das externe Stereomikrofon kann über einen 3,5mm Klinkeneingang angeschlossen werden. Laut Nikon sollen bei der Verwendung eines externen Mikrofons praktisch keine AF oder VR Störgeräusche mehr auftreten. Nikon wird jedoch kein eigenes externes Mikrofon anbieten, hier muss auf ein Mikrofon eines Drittanbieters zurückgegriffen werden.

Die Nikon D300S:

Neu ist die separate Live View Taste, mit der der Wechsel zwischen dem Fotografier- und dem Filmmodus noch leichter fallen soll. Waren bei der Nikon D300 im Serienbildmodus noch 6,0 Bilder pro Sekunde möglich, erreicht die Nikon D300S eine Aufnahmegeschwindigkeit von 7,0 Bilder pro Sekunde - und dies ohne zusätzlichen Batteriehandgriff. Mit dem optional erhältlichen Multifunktionshandgriff MB-D10 (siehe Abbildung) kann die Bildrate dann sogar auf 8,0 Bilder pro Sekunde gesteigert werden. Bei der Verwendung von anderen Batterien oder Akkus als dem Lithium-Ionen-Akku vom Typ EN-EL3e ist die Bildrate bei Serienaufnahmen aber laut Nikon möglicherweise geringer als 8,0 Bilder pro Sekunde.

Die Nikon D300S:

Um die Ergonomie der Nikon D300S zu verbessern wurde nun der Multifunktionswähler, der von der Nikon D3 Serie und der Nikon D700 (siehe unsere Tests: dkamera Nikon D3X Testbericht, dkamera Nikon D700 Testbericht) bekannt ist, auch bei der Nikon D300S verbaut. Das sehr hochauflösende 3,0 Zoll Kameradisplay mit 920.000 Bildpunkten, welches auch die Nikon D300 schon verbaut hatte, kommt auch bei der neuen Nikon D300S zum Einsatz.

Vergleich Nikon D300S (oben) und Nikon D3000 (unten):

Die neue Nikon D300S ist voraussichtlich ab Ende August 2009 im Fachhandel erhältlich. Sie wird ohne Objektiv und im Kit mit den folgenden Objektiven angeboten: AF-S DX VR NIKKOR 16-85mm 1:3,5-4,5 oder AF-S DX VR NIKKOR 18-200mm 1:3,5-5,6G ED II.

Das Nikon D300S Kameragehäuse wird ohne Objektiv für 1.829,00 Euro (UVP) erhältlich sein. Mit dem AF-S DX VR NIKKOR 16-85mm 1:3,5-4,5 Objektiv wird die Nikon D300S im Kit 2.369,00 Euro (UVP) kosten. Für das Nikon D300S Kit mit dem AF-S DX VR NIKKOR 18-200mm 1:3,5-5,6G ED II Objektiv werden 2.479,00 Euro (UVP) den Besitzer wechseln.

Die Nikon D3000:

Die heute ebenfalls neu vorgestellte Nikon D3000 (siehe Abbildungen oben) ist als einfache Spiegelreflexkamera für Einsteiger bzw. DSLR-Neulinge zu werten und siedelt sich unterhalb der Nikon D5000 (siehe den dkamera Testbericht zur Nikon D5000) an. Die neue Nikon D3000 soll laut Nikon die einfachste und benutzerfreundlichste digitale Spiegelreflexkamera sein, die es derzeit im Nikon DSLR Portfolio gibt. Sie soll mit dem Vorurteil aufräumen, dass digitale Spiegelreflexkameras kompliziert zu bedienen sind und bei der Produktpräsentation wurde uns von Nikon mitgeteilt, dass die Kamera "mit dem Fotografen mitwachsen kann", also auch einen entsprechenden Funktionsumfang bietet. Da die Nikon D3000 hauptsächlich an Einsteiger gerichtet ist, hat diese einen neuen "Guide Modus" zu bieten, der zu jeder Funktion und zur richtigen Handhabung der Kamera eine Hilfestellung geben kann. Dieser neue so genannte "eingebaute Foto-Coach" kann ebenfalls bei der Wahl der Aufnahmeeinstellungen für bestimmte gewünschte Aufnahmeeffekte helfen.

Die Nikon D3000:

Die Nikon D3000 hat einen 23,6 x 15,8mm großen CCD Bildsensor verbaut, der Bilder mit effektiv 10,0 Megapixel erfassen kann. Die Kamera kann Fotos in JPEG und/oder im RAW (NEF) Format aufzeichnen. Das 3,0 Zoll große Kameradisplay löst mit herkömmlichen 230.000 Bildpunkten auf. Ohne Akku, ohne Speicherkarte und ohne Objektiv wiegt die Nikon D3000 ca. 485 Gramm, das Kameragehäuse ist 97 x 126 x 64mm groß. Die Nikon D3000 hat keine Live View Funktion und keinen Videoaufzeichnungs-Modus zu bieten.

Die Nikon D3000:

Die neue Nikon D3000 ist voraussichtlich ab Ende August 2009 im Fachhandel erhältlich. Sie wird ohne Objektiv zum Preis von 449,00 Euro (UPV) und im Kit mit dem AF-S DX VR NIKKOR 18-55mm 1:3,5-5,6G Objektiv für 539,00 Euro (UVP) erhältlich sein.

Vergleich Nikon D5000 (oben) und Nikon D3000 (unten):


Es folgen Abbildungen einiger der verschiedenen Kameramenüs der Nikon D3000:

Die dkamera Datenblätter zu den beiden neuen Nikon DSLR Kameras können Sie über die nachfolgenden Links erreichen:

Weiter zum Datenblatt der Nikon D300S
Weiter zum Datenblatt der Nikon D3000

Links zum Artikel:

 
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

Ich wusste gar nicht, das …

Ich wusste gar nicht, das sich der "Megapixelwahn" auch auf DSLRs bezieht!? Um ehrlich zu sein hätte ich nach zwei Jahren mehr erwartet, als eine erweiterte Videofunktion und Detailverbesserungen...

Wieso bietet Nikon seine Kameras …

Wieso bietet Nikon seine Kameras und jetzt auch diese top Model in der Filmfunktion nur mit 24 Bildern pro Sekunde an? (Im Artikel steht zwar 30 aber auf der Nikon Hompage steht 24)
Brauchen, tu ich die Filmfunktion nicht wirklich, aber wenn sich schon dabei ist sollte sie auch dem Stand der Technik entsprechen.
Gerade im privaten Bereich gibt es viele Situationen bei der man auch mal ein Filmchen drehen möchte ohne gleich den Camcorder mitschleppen zu müssen.
Ansonsten hört sich alles wirklich top an, aber in einer Zeit in der Panasonic den Spiegel weg läßt, Sony den physikalischen Aufbau der Sensoren grundlegend ändert um die Lichtausbäute zu erhöhen und die Welten zwischen Film und Foto immer enger zusammenwachsen, ist die MoP fast ein bischien wenig.

Die Nikon D300S hat einen …

Die Nikon D300S hat einen 1.280 x 720 Pixel Videomodus, der 24 Bilder pro Sekunde aufzeichnet. Der Text dieser Neuvorstellung wurde korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis.

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.