ANZEIGE

Nikon stellt die Outdoorkamera Coolpix W300 vor

Bis zu 30m wasserdichte und 2,4m Fallhöhe stoßfeste Kamera mit 4K-Videoaufnahme

Mit der Nikon Coolpix W300 hat Nikon das Nachfolgemodell der Outdoorkamera Nikon Coolpix AW130 (Testbericht) angekündigt. Das neue Modell gleicht der AW130 in vielen Punkten, wurde aber um eine Videofunktion mit 4K-Auflösung erweitert. So kann die W300 Videos mit 3.840 x 2.160 Pixel und 25 oder 30 Vollbildern pro Sekunde speichern. In Full-HD-Auflösung lassen sich 60 Vollbilder pro Sekunde aufnehmen. Zur Tonaufnahme steht ein Stereomikrofon zur Verfügung.

Das Kameragehäuse der Nikon Coolpix W300 ist wie schon bei der AW130 bis zu einer maximalen Tauchtiefe von 30m wasserdicht, soll jetzt aber das Herunterfallen aus 2,4m statt 2,1m Höhe überstehen können. Der Temperaturbereich, ab dem die Kamera eingesetzt werden kann, beginnt wie bekannt bei minus zehn Grad Celsius.

Die Outdoorkamera besitzt ein vollständig innerhalb des Gehäuses arbeitendes 5-fach-Zoom:

Als Bildwandler setzt Nikon auf ein 15,9 Megapixel auflösendes CMOS-Modell der 1/2,3-Zoll-Klasse mit rückwärtiger Belichtung. Die Sensorempfindlichkeit lässt sich zwischen ISO 125 und ISO 6.400 wählen, im Serienbildmodus nimmt die Kamera bei voller Auflösung sieben Bilder pro Sekunde für bis zu fünf Fotos in Serie auf.

Das 5-fach Nikkor-Zoom der Nikon Coolpix W300 deckt 24 bis 120mm KB-Brennweite ab, die größte Blendenöffnung liegt zwischen F2,8 und F4,9. Verwacklungen werden durch einen optischen VR-Bildstabilisator (Lens Shift) ausgeglichen, bei Videos kann eine elektronische Stabilisierung zugeschaltet werden. Das Display besitzt eine Diagonale von 3,0 Zoll und löst 921.000 Subpixel auf.

Die Oberseite der Nikon Coolpix W300 mit dem Ein-/Ausschalter sowie dem Fotoauslöser:

Die Fokussierung erfolgt bei der Nikon Coolpix W300 mittels der Kontrastmessung, aus bis zu 99 Messfeldern lässt sich das Fokusfeld wählen. Die Belichtung ist automatisch sowie über verschiedene Szenenmodi möglich. Unter anderem stehen ein Strand-, Unterwasser- und Sport-Modus zur Wahl. Das Kameragehäuse bringt mit Akku sowie Speicherkarte 231g auf die Waage und misst 11,2 x 6,6 x 2,9cm. Die drahtlose Datenübertragung erfolgt mit der SnapBridge-Technologie, zur Positionsspeicherung ist GPS mit an Bord. Des Weiteren stehen ein elektronischer Kompass und ein Höhen- sowie Druckmesser zur Verfügung.

Das Kameragehäuse gehört dank 30m Tauchtiefe zu den robustesten Outdoormodellen:

Ab Ende Juni 2017 kann die Nikon Coolpix W300 für eine unverbindliche Preisempfehlung von 449,00 Euro im Fachhandel erworben werden. Die Kamera wird in den Farben Schwarz, Orange, Gelb und Camouflage angeboten werden. Als Zubehör lässt sich beispielsweise ein Unterwasser-Blitzgerät (SB-N10) erwerben.

Links zum Artikel:

   
*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.