ANZEIGE

Smartphones für die Mittelklasse: Google Pixel 3a und Pixel 3a XL

Mit der Hauptkamera der High-End-Geräte der Pixel-Serie

Google bringt abweichend vom bisherigen Vorgehen zwei neue Smartphone-Modelle auf den Markt, die nicht High-End-Nutzer ansprechen sollen, sondern sich an Käufer mit kleineren Geldbeuteln richten. Dafür wurden das Pixel 3a und Pixel 3a XL etwas schwächer ausgestattet. Als SOC kommt daher nicht ein Qualcomm Snapdragon 835 zum Einsatz, sondern ein Snapdragon 670 mit Adreno 615-GPU. Der Chip besitzt acht Kerne, zwei davon Takten mit 2GHz und sechs mit 1,7GHz. Der Arbeitsspeicher misst allerdings weiterhin 4GB RAM, so dass beide Geräte für die Zukunft gerüstet sind.

Das kleinere der beiden Modelle ist das Google Pixel 3a. Es besitzt ein 5,6 Zoll großes OLED-Display im 18,5:9-Format mit einer Auflösung von 2.220 x 1.080 Pixel. Die Abmessungen gibt Google mit 70 x 151 x 8,2mm an, das Gewicht mit 147g. Der Akku mit 3.000mAh soll nach 15 Minuten Ladezeit ausreichend Strom für sieben Stunden liefern können, dafür liegt ein Netzteil mit 18 Watt bei.

Die gleiche Angabe macht Google auch für das Pixel 3a XL, hier wird im Unterschied zum Pixel 3a allerdings ein 3.700mAh fassender Akku verbaut. Des Weiteren verfügt das 76 x 160 x 8,2mm große und 167g schwere Gerät über ein 6,0 Zoll messendes OLED-Panel mit einer Auflösung von 2.160 x 1.080 Pixel (18:9). Als Bonus sind beide Modelle mit einem 3,5mm Klinkenausgang ausgestattet, der USB-Port unterstützt allerdings nur den 2.0-Standard.

Die Rückseitenkamera kennt man vom Pixel 3 bzw. Pixel 3 XL:

Keinerlei Abstriche sind bei den Kameras hinzunehmen – zumindest auf der Rückseite. Beide Modelle, also sowohl das Pixel 3a als auch das Pixel 3a XL, werden von Google mit der Hauptkamera des Pixel 3  und Pixel 3 XL (Testbericht) ausgerüstet. Bei beiden Mittelklasse-Smartphones kommt daher ein 12,2 Megapixel auflösender BSI-CMOS-Sensor zum Einsatz. Die Fokussierung erfolgt mit einem Dual-Pixel-Phasen-AF, die Bildstabilisierung des 28mm-Objektiv (KB-äquivalent) übernimmt ein OIS. Die Blende des Objektivs liegt bei F1,8. Videos zeichnen beide Smartphones in 4K (3.840 x 2.160 Pixel) mit 30 Vollbildern pro Sekunde und in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) mit bis zu 120 Vollbildern pro Sekunde auf.

Das Pixel 3a XL ist das größere der beiden neuen Modelle:

Das Google Pixel 3a und Pixel 3a XL sind ab sofort in den Farben Just Black und Clearly White erhältlich. Der Preis liegt bei 399,00 Euro (Pixel 3a) bzw. 479,00 Euro (Pixel 3a XL). Eine wichtige Information für unsere Leser: dkamera.de wird demnächst einen Kamera- und Smartphonetest zum Pixel 3a XL veröffentlichen.

*Diese Links führen zu Amazon- oder anderen Online- Angeboten, keine Verfügbarkeitsgarantie, keine Garantie auf günstigsten Preis, Preise können variieren, Preise inkl. MwSt. / evtl. zzgl. Versandkosten, alle Angaben ohne Gewähr.

Kommentare

  • Keine HTML-Tags erlaubt
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • URLs und Email-Adressen werden automatisch in Links umgewandelt.
  • Kommentare werden erst nach Moderation freigeschaltet, wenn die Regeln befolgt wurden. Dies kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
  • Felder mit rotem Stern müssen korrekt ausgefüllt werden.
  • Bitte füllen Sie das CAPTCHA aus, dieses dient als Spam-Schutz. Lösen Sie einfach die im Bild angegebene mathematische Gleichung.
  • Mit dem Absenden dieses Formulars erklären Sie sich ausdrücklich damit einverstanden, dass die von Ihnen erhobenen und eingesendeten Daten für die Bearbeitung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden. Diese Einwilligung kann jederzeit mit einer Nachricht an uns widerrufen werden. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.
captcha

Bitte lösen Sie die nebenstehende Rechenaufgabe.