Mit Ultra Fusion Photography: Honor Magic 4 Pro

High-End-Smartphone mit neuen Technologien, drei Kameras, Flicker- und dTOF-Sensor

Auf dem Mobile World Congress hat Honor ein neues Smartphone enthüllt. Das Magic 4 Pro ist mit jeder Menge moderner Technik ausgerüstet und bringt auch für Fotografen einige Features mit. Dazu gehört eine Triple-Kamera auf der Rückseite, die von einem dToF-Sensor und einem Flicker-Sensor unterstützt wird. Die drei Kameras decken die klassischen Brennweiten Ultraweitwinkel, Weitwinkel sowie Tele ab und können auch zusammenarbeiten. Diese Technologie wird als Ultra Fusion Photography bezeichnet und kombiniert die Daten mehrerer Sensoren. Dadurch sollen sich in bestimmten Bildbereichen mehr Details aufnehmen lassen.

Samsung Galaxy S22-Modelle vorgestellt

Das Galaxy S22 Ultra wird mit dem S-Pen zum Note

Samsung hat seine neuen Smartphones der Galaxy S22-Serie angekündigt. Wie schon bei der Vorgängergeneration gibt es zunächst drei Modelle, das S22 Ultra stellt dabei das Flaggschiff dar. Dieses tritt in die Fußstapfen der früheren Note-Geräte und bringt einen im Gehäuse integrierten S-Pen mit. Aber auch abseits des Stifts hat das S22 Ultra die beste Hardware zu bieten.

Vier Smartphones der Redmi Note 11-Serie vorgestellt

Redmi Note 11 Pro 5G, Redmi Note 11 Pro, Redmi Note 11S und Redmi Note 11

Xiaomi hat neue Smartphones der Mittel- bis Einsteigerklasse angekündigt. Das Redmi Note 11 Pro 5G ist das beste Modell der Serie, daneben kann man das Redmi Note 11 Pro, das Redmi Note 11S und das Redmi Note 11 erwerben. Teilweise überschneiden sich die Daten der genannten Smartphones, als einziges Modell ist das Redmi Note 11 Pro 5G mit einem 5G-Modem ausgestattet.

Oppo zeigt ein Smartphone mit einziehbarer Kamera

Dieses Design ermöglicht den Einsatz von größeren Sensoren bei gleichzeitig längeren Brennweiten

Oppo gehört zu den Smartphone-Herstellern, die an Technologien abseits klassischer Features arbeiten. In der Vergangenheit hat das Unternehmen unter anderem bereits RGBW-Sensoren mit einer um 60 Prozent höheren Lichtempfindlichkeit oder echte Zoom-Objektive für Smartphones vorgestellt. Nun wurde ein Smartphone mit einziehbarer Kamera (bzw. einziehbarem Objektiv) präsentiert. Diese befindet sich auf der Rückseite und nicht wie schon bei anderen Modellen gesehen auf der Oberseite.

Qualcomms High-End-SoC verarbeitet bis zu 3,2 Gigapixel/Sek.

Der Snapdragon 8 Gen 1 schafft u. a. 240 Bilder/Sek. mit 12 Megapixel oder 8K-HDR-Videos

Wie jedes Jahr hat Qualcomm Anfang Dezember einen Ausblick auf seine Prozessoren der nächsten Generation gegeben. Diese Informationen sind auch für Foto- und Videografen interessant. Die Rechenleistung und Features moderner SoCs spielt bei Foto- und Videoaufnahmen, die mit Smartphones erstellt werden, eine entscheidende Rolle.

Preview: Sony Xperia PRO-I im Hands-On-Test

Smartphone mit dem Bildwandler der RX100 VII und 4K-Videos mit 120 Bildern pro Sekunde

Die Kompaktkameras der RX100-Serie gehören seit langem zu den besten Digitalkameras mit fest verbauter Optik. Das liegt unter anderem an den verwendeten 1,0-Zoll-Sensoren. Diese ermöglichen  kompakte Abmessungen und trotzdem eine sehr gute Bildqualität. Den Sensor des zuletzt vorgestellten Modells, also der Cyber-shot DSC-RX100 VII, hat Sony nun in seinem neuesten High-End-Smartphone Xperia PRO-I eingebaut. Wir konnten uns das Gerät bereits ansehen.

Sony kündigt das Xperia PRO-I an

Es kommt der Sensor der RX100 VII zum Einsatz (dieser wird aber nicht komplett genutzt)

Sony hat mit dem Xperia PRO-I ein für Foto- und Videografen entwickeltes Smartphone angekündigt. Als wichtigstes Bauteil lässt sich zweifellos der Bildwandler der Hauptkamera bestimmen, dabei handelt es sich um einen Exmor RS-Sensor der 1,0-Zoll-Klasse. Der 20 Megapixel auflösende Chip kommt auch in der High-End-Kompaktkamera Sony Cyber-shot DSC RX100 VII (Testbericht) zum Einsatz und ist für eine besonders gute Bildqualität sowie hohe Auslesegeschwindigkeit bekannt.

Google Pixel 6 und Pixel 6 Pro angekündigt

Smartphones mit großen Sensoren und rechnergestützter Fotografie

Google hat mit dem Pixel 6 und dem Pixel 6 Pro zwei neue Smartphones vorgestellt. Beide besitzen neu designte Gehäuse und sind rundum den neuen Google-eigenen Prozessor aufgebaut. Der sogenannte Tensor SoC soll die Anforderungen eines modernen Google-Gerätes besonders gut erfüllen können und verbindet eine hohe Rechenleistung mit Effizienz, Sicherheit und KI-Funktionen. Letztere nutzt Google auch bei Foto- und Videoaufnahmen.

Mittelklasse-Smartphone mit 50 Megapixel: Realme 8i

Das Gerät verfügt über ein 1080p-Display mit 120Hz und wird mit zwei Speicherversionen angeboten

Das Realme 8i ist ein neues Smartphone der Mittelklasse und wird in zwei Versionen mit unterschiedlicher Speicherausstattung angeboten. Während das mit 4GB RAM und 64GB Festspeicher ausgestattete Modell regulär 199,00 Euro kostet, wird das über 128GB verfügende Modell für 219,00 Euro angeboten. Noch bis zum 20.10.2021 lassen sich jedoch jeweils 20 Euro einsparen, bis zu diesem Datum gilt der Early-Bird-Preis.

Xiaomi 11T und 11T Pro angekündigt

Smartphones mit Triple-Kamera, bis zu 108 Megapixel, 120Hz-Display und schnellem Laden

Xiaomi ergänzt sein Angebot an Smartphones um das 11T und 11T Pro. Das bei anderen Modellen vorhandene „Mi“ im Namen gibt es hier nicht mehr, die neuen Modelle sind unterhalb der bisherigen Flaggschiffe Mi 11 und Mi 11 Pro angesiedelt. Beide Smartphones besitzen identische Gehäuse und sind praktisch gleich schwer, sie unterscheiden sich in puncto SoC und Akkuladung.

Oppo informiert über neue Kameratechnologien

Das Unternehmen arbeitet unter anderem an einem echten Zoomobjektiv für Smartphones

Oppo hat auf seinem sogenannten Future Imaging Event Auskunft über diverse Kameratechnologien gegeben, die in der nächsten Zeit in den Smartphones integriert werden sollen. Mit gleich vier Neuerungen will das chinesische Unternehmen die Kamerafähigkeiten zukünftiger Smartphones deutlich verbessern. Diese betreffen sowohl die Hardware als auch die Software, wobei erstere bei diesem Future Imaging Event im Fokus steht.

Neues Flaggschiff: Xiaomi Mi Mix 4

Neben der rückseitigen Triplekamera ist auf der Vorderseite eine unsichtbare Frontkamera verbaut

Xiaomi hat mit dem Mi Mix 4 sein neues Spitzenmodell im Smartphone-Segment präsentiert. Dieses setzt sich von den bisherigen Geräten durch eine besonders gute Ausstattung und eine unsichtbare Frontkamera ab. Letztere befindet sich unterhalb des Displays und soll durch einen optimierten Aufbau des AMOLED-Panels von hinten hindurchsehen können. Fotos speichert die Frontkamera mit 20 Megapixel, vier Pixel lassen sich zu einem großen Bildpunkt zusammenlegen.